Anzeige

Telekom Baskets setzen "mehrheitlich auf Kurzarbeit"

22.03.2020 11:43
Kehrt in die Heimat zurück: Branden Frazier
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Kehrt in die Heimat zurück: Branden Frazier

Die Telekom Baskets Bonn aus der Basketball Bundesliga (BBL) haben vier Spielerverträge aufgelöst und mit den übrigen Profis "mehrheitlich Kurzarbeit vereinbart". Das gab der Klub am Sonntag bekannt. 

Wegen der Corona-Pandemie haben sich Branden Frazier, Stephen Zimmerman, Geno Lawrence und Donald Sloan in ihre Heimat USA verabschiedet, das Gleiche gilt für Trainer Will Voigt. Der Chefcoach steht auf Abruf bereit, sollte der Spielbetrieb fortgesetzt werden.

Die Bonner zeigten sich beeindruckt von der "großen betriebsinternen Solidarität" der Angestellten und Profis.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige