Anzeige

Stamm ordnet an: "Bier trinken und gar nichts machen"

21.03.2020 06:44
Hagen Stamm ist der Trainer der deutschen Wasserballer
© dpa
Hagen Stamm ist der Trainer der deutschen Wasserballer

Nach der Absage der Olympia-Qualifikation hat Wasserball-Bundestrainer Hagen Stamm seiner Nationalmannschaft erst einmal eine Pause verordnet.

"Ich habe den Spielern gesagt, geht ein paar Bier trinken und macht erstmal zehn Tage gar nichts. Die Jungs müssen die Köpfe wieder freibekommen", sagte Stamm der "Deutschen Presse-Agentur".

Die deutsche Mannschaft hätte in der kommenden Woche um das Ticket für die erste Olympia-Teilnahme seit 2008 kämpfen sollen. Das wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagte Turnier soll nun vom 31. Mai bis 7. Juni stattfinden.

"Für die Sportler ist das eine schwierige Situation. Sie haben so viel gearbeitet, um ihre Körper in einen olympiatauglichen Zustand zu bekommen", sagte Stamm bei allem Verständnis für die Absage. "Weder vom europäischen Verband noch vom Weltverband haben wir ein Signal bekommen, wie und wann es weiter geht. Da ist kein Silberstreif am Horizont zu sehen."

Chancen auf die Austragung der Olympischen Spiele sind nach Ansicht von Stamm aber nach wie vor vorhanden. "Da ist grundsätzlich noch genügend Zeit, in der sich noch viel verändern kann. Natürlich kann man nicht nach Tokio fahren, wenn das Virus bis dahin nicht unter Kontrolle ist", sagte Stamm. Die Sommerspiele sollen vom 24. Juli bis zum 9. August in Tokio stattfinden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige