Anzeige

NFL-Profis spenden zwei Millionen Mahlzeiten

20.03.2020 07:36
Unterstützt Hilfsbedürftige in Los Angeles: Jared Goff
© AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/Meg Oliphant
Unterstützt Hilfsbedürftige in Los Angeles: Jared Goff

Quarterback Jared Goff von den Los Angeles Rams hat sich der Solidarwelle in der US-Football-Profiliga NFL im Zuge der Coronakrise angeschlossen und spendet gemeinsam mit seinem Teamkollegen Andrew Whitworth zwei Millionen Mahlzeiten für Bedürftige in LA.

Beide stellen jeweils 250.000 Dollar für die Los Angeles Regional Food Bank zur Herstellung der Mahlzeiten zur Verfügung.

"Es gibt so viele bedürftige Menschen jetzt gerade und wir wollen alles tun, um unserer Gemeinschaft zu helfen", sagte Goff, Super-Bowl-Finalist von 2019. Bereits zuvor hatte Russell Wilson, Quarterback der Seattle Seahawks, gemeinsam mit seiner Frau Ciara eine Million Mahlzeiten gespendet. 

Zudem bezahlte der aktuelle Super-Bowl-Sieger Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs 15.000 Essen. Mit seiner Foundation ("15 and the Mahomies") wird der Spielmacher außerdem 100.000 Dollar an Hilfsorganisatoren spenden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige