Anzeige

NFL hat ersten Coronafall: Saints-Trainer positiv getestet

19.03.2020 21:57
Sean Payton wurde positiv auf das Coronavirus getestet
© AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/Sean Gardner
Sean Payton wurde positiv auf das Coronavirus getestet

Jetzt hat auch die US-Football-Profiliga NFL ihren ersten bestätigten Coronafall. Sean Payton wurde positiv auf das Virus getestet, das sagte der Cheftrainer der New Orleans Saints dem TV-Sender ESPN. Payton (56) ist nach eigenen Angaben leicht erschöpft und wird sich zu Hause erholen. 

"Es geht nicht nur um Social Distancing", sagte Payton: "Man muss einfach mal ein oder zwei Wochen alles lahmlegen." Die US-Bürger sollten sich einfach nur "eine Minute Zeit nehmen, um zu verstehen, was die Experten sagen".

In den anderen großen nordamerikanischen Profiligen hatte es schon zuvor Fälle gegeben. Ein Eishockey-Profi des NHL-Klubs Ottawa Senators ist betroffen, der Name wurde bisher nicht bekannt gegeben.

In der Basketball-Profiliga NBA gibt es schon sieben Fälle. Bei den Brooklyn Nets hat es Superstar Kevin Durant und drei weitere Profis erwischt. Dazu Christian Wood (Detroit Pistons), Donovan Mitchell und Rudy Gobert (beide Utah Jazz). Gobert war der erste positiv getestete NBA-Profi.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige