Anzeige

Europäischer Volleyball bis Mitte Mai lahmgelegt

17.03.2020 16:44
Europäische Volleyball-Wettbewerbe verschoben
© unknown
Europäische Volleyball-Wettbewerbe verschoben

Der Europäische Volleyball-Verband CEV hat alle kontinentalen Klubwettbewerbe bis mindestens Mitte Mai ausgesetzt. Das teilte der Verband am Dienstag mit.

Zunächst waren alle Spiele lediglich bis zum 3. April verschoben worden, nun reagierte die CEV auf die Ausweitung der Corona-Pandemie.

Damit können auch die Super Finals (Endspiele der Männer und Frauen) in der Champions League nicht am 16. Mai in der Max-Schmeling-Halle in Berlin stattfinden. 

"Dies ist eine harte und schmerzhafte Entscheidung, die aber mit Blick auf die Gesundheit und Sicherheit von Spielern, Offiziellen und Fans unumgänglich ist. Wir werden die Situation weiterhin analysieren und mit allen Entscheidungsträgern eng zusammenarbeiten, um in Abhängigkeit von allen aktuellen Entwicklungen entsprechende Lösungen zu finden", sagte CEV-Präsident Aleksandar Boricic.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige