Anzeige

Nahezu alle Sportarten vom Coronavirus betroffen

Das Coronavirus im Sport: Überblick über Folgen und Termine

01.04.2020 11:53
Die Sportwelt ist vom Corona-Virus heftigst betroffen
© Noah Wedel via www.imago-images.de
Die Sportwelt ist vom Corona-Virus heftigst betroffen

Das Sportjahr 2020 ist schon jetzt Geschichte, denn das allgegenwärtige Coronavirus hat auch vor der Sport-Welt keinen Halt gemacht. Mittlerweile steht fest: Sowohl die Fußball-Europameisterschaft als auch die Olympischen Spiele in Tokio werden erst im nächsten Jahr stattfinden. 

Bereits vorzeitig abgebrochene Ligen wie die Deutsche Eishockey Liga (DEL) und ersatzlos aus dem Kalender gestrichene Sportveranstaltungen wie das Formel-1-Rennen in Monte Carlo dominieren aktuell die sportlichen Schlagzeilen. Es ist außerdem noch völlig offen und zum Teil mehr als fraglich, inwieweit sich die aktuell pausierenden sportlichen Wettkämpfe in nahezu allen Sportarten noch regulär nachholen und/oder zu Ende führen lassen und welche langfristigen Auswirkungen das für die einzelnen Sportarten, Ligen, Verbände, Vereine und die Sportler selbst bedeutet. 

Ein Überblick mit den wichtigsten Informationen zum aktuellen Stand in den verschiedenen Sportarten in alphabetischer Reihenfolge:

American Football

  • NFL: Draft bisher weiterhin vorgesehen für 23.-25. April, Saisonbeginn am 10. September
  • GFL (German Football League): Saisonstart vom 25. April auf voraussichtlich 30. Mai verschoben

Basketball

  • BBL: Pause bis auf Weiteres (1./2. Bundesliga der Frauen wurde bereits abgebrochen)
  • NBA: Pause bis auf Weiteres
  • Euroleague: Pause bis auf Weiteres

Beachvolleyball

  • Internationale Turniere bis Ende Juni abgesagt
  • Techniker Beach Tour 2020 abgesagt

Behindertensport

  • Alle nationalen Veranstaltungen bis Ende Mai abgesagt
  • Paralympics in Tokio (25. August - 06. September) auf 2021 verschoben

Badminton 

  • Nationaler Spielbetrieb bis 31. Mai ausgesetzt
  • Individual-EM vom 21.-26. April in Kiev abgesagt
  • International alle Turniere bis mindestens 12. April abgesagt

Baseball

  • MLB: Saisonstart frühestens am 16. April
  • Nationaler Spielbetrieb frühestens ab 03. Mai

Boxen (WM-Kämpfe)

  • Whyte vs. Povetkin in Manchester (02. Mai) auf 04. Juli verschoben
  • Selby vs. Kambosos Jr. in Cardiff (09. Mai) verschoben auf 11. Juli
  • Usyk vs. Chisora in London (23. Mai) verschoben (neues Datum noch nicht bekannt)

Darts

  • Premier League:
    • Newcastle (19. März) auf 01. Oktober verschoben
    • Rotterdam (25./26. März) auf 09. September verschoben
    • Belfast (02. April) auf unbestimmte Zeit verschoben
    • Sheffield (09. April) auf 02. Juli verschoben
    • Manchester (16. April) auf 24. September verschoben
    • Berlin (23. April) auf 03. September verschoben
    • Birmingham (30. April) auf 30. Juli verschoben
  • European Darts Grand Prix in Sindelfingen (21.-23. März) auf 29.-31. Mai verschoben
  • European Darts Grand Prix in Leverkusen (27.-29. März) auf 07.-09. August verschoben
  • German Darts Grand Prix in München (11.-13. April) auf 31. Juli - 02. August verschoben

"Die Finals"

Die Deutschen Meisterschaften in 19 Sportarten am 6./7. Juni in Düsseldorf, Duisburg, Oberhausen, Aachen und Neuss sind auf unbestimmte Zeit verschoben

DTM

Neuer Rennkalender mit Start am 10.-12. Juli am Norisring

Eishockey

  • DEL und alle weiteren nationalen Ligen bereits abgebrochen
  • NHL: Pause bis auf Weiteres
  • WM in der Schweiz im Mai abgesagt

Formel 1

  • Australien-GP (15. März) abgesagt
  • Bahrain-GP (22. März) auf unbestimmte Zeit verschoben
  • Vietnam-GP (05. April) auf unbestimmte Zeit verschoben
  • Niederlande-GP (03. Mai) auf unbestimmte Zeit verschoben
  • Spanien-GP (10. Mai) auf unbestimmte Zeit verschoben
  • Monaco-GP (24. Mai) abgesagt
  • Aserbaidschan-GP (07. Juni) auf unbestimmte Zeit verschoben

Formel E

  • ePrix von Rom (04. April) abgesagt 
  • ePrix von Paris (18. April) abgesagt
  • ePrix von Seoul (03. Mai) abgesagt
  • ePrix von Jakarta (06. Juni) abgesagt
  • ePrix von Berlin (21. Juni) Start in Gefahr

Fußball

Ligen:

  • Deutschland: Pause bis mindestens 30. April
  • England: Pause bis mindestens 30. April
  • Italien: Pause bis mindestens 30. April
  • Spanien: Pause bis auf Weiteres
  • Frankreich: Pause bis auf Weiteres
  • Österreich: Pause bis mindestens 30. April
  • Schweiz: Pause bis mindestens 30. April
  • Belgien: Pause bis mindestens 30. April(im Amateurbereich bereits alle Ligen abgebrochen und Wertung der Tabelle am 12. März)
  • Brasilien: Start weiterhin am 03. Mai geplant
  • China: Spielbetrieb soll Mitte April beginnen, aktuell noch fraglich
  • Japan: J-League startet frühestens am 03. Mai
  • Niederlande: Pause bis mindestens 30. April
  • Russland: Pause bis mindestens 10. April
  • Schweden: Alle Spiele bis 31. Mai abgesagt
  • Türkei: Pause bis mindestens 30. April
  • USA: Pause bis mindestens 10. Mai
  • Weißrussland: Saison läuft

Weitere Wettbewerbe, Turniere und Freundschaftsspiele:

  • Europameisterschaft auf 11. Juni - 11. Juli 2021 verschoben
  • Copa América auf 11. Juni - 11. Juli 2021 verschoben
  • Champions League: Pause bis auf Weiteres, Finale (ursprünglich am 30. Mai in Istanbul) auf unbestimmte Zeit verschoben
  • Europa League: Pause bis auf Weiteres, Finale (ursprünglich am 27. Mai in Danzig) auf unbestimmte Zeit verschoben
  • Champions League (Frauen): Pause bis auf Weiteres, Finale (ursprünglich am 24. Mai in Wien) auf unbestimmte Zeit verschoben

Golf

  • PGA-Tour: Pause bis mindestens 10. Mai
  • European Tour: Pause bis auf Weiteres
  • US-Masters in Augusta (09. April) auf unbestimmte Zeit verschoben
  • PGA-Championship (14.-17. Mai) auf unbestimmte Zeit verschoben

Handball

  • HBL und 2. Liga pausieren mindestens bis 30. April
  • Champions League und weitere europäische Wettbewerbe pausieren mindestens bis zum 12. April

Für die drei großen Finalturniere wurden mögliche Alternativtermine bekannt gegeben

  • DELO WOMEN’S EHF FINAL4 anstatt am 09./10. Mai am 5./6. September in Budapest;
  • MEN’S EHF Cup Finals anstatt am 23./24. Mai am 29./30. August in Berlin
  • VELUX EHF FINAL4 anstatt am 30./31. Mai am 22./23. August in Köln)

Alle Olympia-Qualifikationsturniere wurden bis auf Weiteres verschoben (z.B. Herrenturnier vom 17.-19. April in Berlin)

Hockey

  • FIH Hockey Pro League setzt aus bis mindestens 17. Mai
  • Euro Hockey League pausiert bis auf Weiteres
  • Feldhockey-Bundesliga: Pause bis mindestens Ende April

Judo

  • Internationale Deutsche Meisterschaften in Hannover am 09. Mai abgesagt 
  • EM in Prag (01.-03. Mai) auf den 19.-21. Juni verschoben

Kanu

  • Slalom-EM (15.-17. Mai) abgesagt

Leichtathletik

  • Hallen-WM in Nanjing (13.-15. März) verschoben, voraussichtlich im März 2021
  • WM 2021 in Eugene, Oregon (06.-15. August) auf 2022 verschoben
  • Hamburg-Marathon (19. April) auf 13. September verschoben
  • Boston-Marathon (20. April) auf 14. September verschoben
  • London-Marathon (26. April) auf 04. Oktober verschoben
  • Alle Diamond League Meetings bis Ende Mai verschoben (neuer Kalender soll entwickelt werden)
  • Deutsche Meisterschaften am 06./07. Juni in Braunschweig werden neu terminiert

Moto GP

Start frühestens Mitte Mai (aktuell fraglich, wahrscheinliches Szenario: Start erst im August)

Olympische Spiele in Tokio

verschoben auf 23. Juli - 8. August 2021

Radsport

  • Paris-Nizza nach der 7. Etappe (14. März) abgebrochen
  • Tirreno-Adriatico (11.-17. März) bis auf Weiteres verschoben
  • Mailand-Sanremo (21. März) bis auf Weiteres verschoben
  • Drei Tage von de Panne (25. März) bis auf Weiteres verschoben 
  • E3 BinckBank Classic (27. März) bis auf Weiteres verschoben 
  • Gent-Wevelgem (29. März) bis auf Weiteres verschoben
  • Flandern-Rundfahrt (5. April) bis auf Weiteres verschoben
  • Paris-Roubaix (12. April) bis auf Weiteres verschoben
  • Amstel Gold Race (19. April) bis auf Weiteres verschoben
  • Fleche Wallone (22. April) bis auf Weiteres verschoben
  • Lüttich-Bastogne-Lüttich (26. April) bis auf Weiteres verschoben
  • Tour de Romandie (28. April - 3. Mai) abgesagt
  • Eschborn-Frankfurt (01. Mai) bis auf Weiteres verschoben
  • Giro d’Italia (ab 09. Mai) bis auf Weiteres verschoben
  • Tour de France: Start weiterhin am 27. Juni geplant

Reitsport

  • World Cup Finals in Las Vegas (15.-19. April) abgesagt
  • CHIO in Aachen Anfang Juni auf unbestimmte Zeit verschoben

Ringen

  • Keine nationalen Veranstaltungen bis zum 15. Juni
  • Alle Deutschen Meisterschaften zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben

Rudern

Alle nationalen und internationalen Veranstaltungen bis einschließlich Mai abgesagt oder verschoben

Schach

  • WM-Kandidatenturnier in Ekaterinburg seit 26. März unterbrochen

Schießsport

Alle nationalen Veranstaltungen für 2020 abgesagt

Schwimmen

  • EM verschoben auf 17.-30. August
  • Alle Veranstaltungen bis zum 31. Mai abgesagt (z.B. auch die Deutschen Meisterschaften vom 30. April - 03. Mai)

Tennis

  • ATP/WTA unterbrochen bis mindestens 13. Juli
  • French Open (24. Mai - 7. Juni) verlegt auf 20. September - 04. Oktober
  • Wimbledon (29. Juni - 12. Juli) abgesagt
  • National: Verschiedene Ligen bereits für 2020 abgesagt (z.B. 1./2. Bundesliga der Frauen), Start weiterer Ligen frühestens im Juni

Tischtennis

  • Einstellung aller internationalen Wettbewerbe bis mindestens 30. April
  • Bundesliga bis mindestens 17. April ausgesetzt
  • WM in Südkorea verschoben auf 21. bis 28. Juni

Turnen

Alle nationalen Veranstaltungen bis mindestens 19. April abgesagt

UFC

  • Keine Events bis 18. April
  • UFC 249 am 18. April mit Titelkampf Ferguson vs. Nurmagomedov fraglich (Dubai anstatt New York geplant, Nurmagomedov darf aktuell allerdings nicht aus Russland ausreisen)

Volleyball

  • 1. Bundesliga der Frauen und Herren abgebrochen ohne Deutschen Meister
  • Europäische Wettbewerbe bis 3. April ausgesetzt (eine Absage wird erwartet)

Wintersport

  • Biathlon: Vorzeitiges Saisonende seit 14. März
  • Ski Alpin: Vorzeitiges Saisonende seit 08. März
  • Skispringen: Vorzeitiges Saisonende seit 12. März
  • Nordische Kombination: Vorzeitiges Saisonende seit 07. März
  • Langlauf: Vorzeitiges Saisonende seit 08. März
  • Eiskunstlauf-WM in Montreal (18. bis 21. März) abgesagt

    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige