Anzeige

Wasserball-Olympia-Quali verschoben

13.03.2020 18:57
Die Olympia-Quali im Wasserball wurde verschoben
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Die Olympia-Quali im Wasserball wurde verschoben

Das Qualifikationsturnier der deutschen Wasserballer für die Olympischen Spiele in Tokio (24. Juli bis 9. August) ist wegen der Corona-Pandemie verschoben worden.

Wie der Weltverband FINA am Donnerstag mitteilte, wird das für Ende März angesetzte Turnier in Rotterdam/Niederlande vom 31. Mai bis 7. Juni nachgeholt.

"Die Entscheidung für einen anderen Termin ist absolut nachvollziehbar, auch wenn wir nach der sehr guten Arbeit in der vierwöchigen Vorbereitung natürlich gern gespielt hätten", sagte Bundestrainer Hagen Stamm.

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) sind sämtliche Begegnungen des kommenden Wochenendes abgesagt worden. Auch danach soll es "bis auf Weiteres" keinen Spielbetrieb geben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige