Anzeige

DTTB stellt Spielbetrieb bis zum 17. April ein

13.03.2020 10:58
Auch der DTTB setzt seinen Spielbetrieb aus
© FIRO/FIRO/SID/
Auch der DTTB setzt seinen Spielbetrieb aus

Die Tischtennis Bundesliga (TTBL) hat ihren Spielbetrieb vorerst bis zum 17. April eingestellt und die Hauptrunde damit vorzeitig beendet.

Fortgesetzt werden soll die Saison mit den Playoffs, in die der 1. FC Saarbrücken als Hauptrundenerster geht. Das Endspiel der deutschen Mannschafts-Meisterschaft soll wie geplant am 6. Juni im Düsseldorfer Castello stattfinden.

Zuvor hatte der Deutsche Tischtennis-Bund den kompletten Spielbetrieb für Veranstaltungen unter seiner Verantwortung bis zum 17. April eingestellt. Auch der Weltverband ITTF sagte alle Veranstaltungen ab kommenden Montag bis Ende April ab.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige