powered by powered by N-TV
Heute Live
Serie ASerie A
sport.de - powered by powered by N-TV

"Theater des Absurden" bei Juventus-Sieg

09.03.2020 11:35
Vor leeren Rängen gewann Juventus Turin gegen Inter Mailand
© Marco Alpozzi/LaPresse via www.imago-images.de
Vor leeren Rängen gewann Juventus Turin gegen Inter Mailand

"Triumph in der Stille. Eine magische Nacht Juves verblasst vor leeren Tribünen", schrieb die "Gazzetta dello Sport" über das 2:0 des italienischen Fußball-Rekordmeisters Juventus Turin im "Geisterspiel" gegen Inter Mailand. Mit dem Erfolg setzte sich die Alte Dame vor Lazio Rom wieder an die Tabellenspitze der Serie A.

Wegen der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus war die ursprünglich in der vergangenen Woche angesetzte Partie zunächst verschoben worden und fand schließlich vor leeren Rängen statt.

"Juve spielt an einem Sonntag, der dem Theater des Absurden ähnelt. Der italienische Fußball versinkt in der Ungewissheit. Die Meisterschaft könnte abgebrochen werden und das mit Spannung erwartete Match, das Italien-Derby Juve-Inter, versinkt in der Stille des Stadions", kommentierte der "Corriere della Sera".

"Inters Scudetto-Traum zerplatzt an einem Abend, an dem der Fußball hätte schweigen sollen, an einem Abend, an dem man sich weder umarmen, noch jubeln darf", ergänzte "La Repubblica". "Ein genialer Treffer Dybalas scheint in einer eiskalten Nacht in einem gespenstisch leeren Stadion, während halb Italien unter Quarantäne steht und man kein Ende der Coronavirus-Krise sieht", betonte der "Corriere dello Sport".

Cristiano Ronaldo verpasst Rekord

Auch Cristiano Ronaldo litt anscheinend unter der sonderbaren Atmosphäre im leeren Stadion. "CR7 wollte gern einen Rekord aufstellen und im zwölften Spiel in Serie einen Treffer erzielen, doch dies hat seine Ungenauigkeit verhindert. Offenkundig war es nicht sein Abend", schrieb der "Corriere dello Sport".

Juventus (63 Punkte) schüttelte Verfolger Inter (54) dank einer Leistungssteigerung nach der Halbzeit und der Treffer von Aaron Ramsey (55.) und Paulo Dybala (68.) vorerst ab. Inters Ersatztorhüter Daniele Padelli (79.) sah auf der Bank sitzend die Rote Karte. Lazio hat als Tabellenzweiter einen Zähler Rückstand auf den Rekordchampion.

Serie A Serie A

14. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1SSC NeapelSSC NeapelSSC Neapel13102126:71932
    2AC MailandAC MailandAC Mailand13102129:151432
    3Inter MailandInter MailandInter1494134:151931
    4AtalantaAtalantaAtalanta1484228:171128
    5AS RomAS RomAS Rom1371523:15822
    6Lazio RomLazio RomLazio Rom1363425:21421
    7AC FlorenzAC FlorenzAC Florenz1470721:19221
    8Juventus TurinJuventus TurinJuventus1463518:16221
    9Hellas VeronaHellas VeronaHellas Verona1454528:25319
    10Empoli FCEmpoli FCEmpoli1461721:26-519
    11Bologna FCBologna FCBologna1353519:24-518
    12FC TurinFC TurinFC Turin1352617:13417
    13Sassuolo CalcioSassuolo CalcioSassuolo1343619:20-115
    14SampdoriaSampdoriaSampdoria1443720:26-615
    15Venezia FCVenezia FCVenezia FC1443712:21-915
    16Udinese CalcioUdinese CalcioUdinese1335516:20-414
    17Spezia CalcioSpezia CalcioSpezia1332815:31-1611
    18FC GenuaFC GenuaFC Genua1316617:26-99
    19Cagliari CalcioCagliari CalcioCagliari1415816:29-138
    20US Salernitana 1919US Salernitana 1919Salernitana14221011:29-188
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Abstieg

    Torjäger 2021/2022