Anzeige

Kiel und Fürth teilen sich die Punkte

08.03.2020 15:29
Kein Sieger zwischen Kiel und Fürth
© Sportfoto Zink / Wolfgang Zink via www.imago-image
Kein Sieger zwischen Kiel und Fürth

Die ohnehin leisen Hoffnungen bei der SpVgg Greuther Fürth auf den Bundesliga-Abstieg haben einen weiteren Dämpfer erhalten. Die Franken kamen bei Holstein Kiel über ein 1:1 (1:1) nicht hinaus, verbesserten sich aber auf den fünften Tabellenplatz.

Dabei gingen die Gäste schon nach nicht einmal 60 Sekunden durch Sebastian Ernst nach Kopfballvorlage von Kenny Prince Redondo in Führung.

Für den Ausgleich sorgte Alexander Mühling, der in der 35. Minute einen Foulelfmeter verwandelte. Nach Sichtung der Videobilder hatte Schiedsrichter Frank Willenborg eine Aktion von Paul Seguin gegen den Kieler Lee Jae-Sung als Foulspiel gewertet.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die bis dahin ansehnliche Partie. Beiden Mannschaften gelang es kaum noch, das Tor des Gegners ernsthaft in Gefahr zu bringen. In der Schlussphase waren beide Teams sichtlich mit dem Remis einverstanden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige