Anzeige

Sporting-Coach zurückgetreten - Nachfolger vom Rivalen?

04.03.2020 13:06
Ruben Amorim (l.) vom SC Braga soll Silas (r.) bei Sporting beerben
© Miguel Pereira via www.imago-images.de
Ruben Amorim (l.) vom SC Braga soll Silas (r.) bei Sporting beerben

Nach dem Rücktritt von Trainer Silas steht der portugiesische Fußball-Erstligist Sporting Lissabon auf der Suche nach einem Nachfolger vor der Verpflichtung von Ruben Amorim vom Ligarivalen SC Braga.

Silas bestätigte bei der Bekanntgabe seiner Demission nach dem 1:3 beim FC Famalicao Medienspekulationen über Amorims Wechsel zum früheren Europacup-Gewinner.

Amorims Vertrag in Braga enthält eine Ausstiegsklausel für eine Ablöse von zehn Millionen Euro. Sollte Sporting den 35-Jährigen unter diesen Bedingungen endgültig nach Lissabon holen, würde der ehemalige Nationalspieler zu Portugals teuerstem Trainer aufsteigen.

Silas war bei Sporting bereits der fünfte Trainer seit dem Amtsantritt von Präsident Frederico Varandas vor rund eineinhalb Jahren. Am Ende seiner gut sechsmonatigen Amtszeit rangiert Sporting auf dem vierten Platz mit 20 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter FC Porto.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Primeira Liga Primeira Liga
Anzeige

25. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige