Anzeige

Youngster soll beim FC Bayern bleiben

Davies zwischen Verlängerung und Real-Offerte

26.02.2020 15:13
Alphonso Davies überzeugt beim FC Bayern
© Steffan Bowen / SPP via www.imago-images.de
Alphonso Davies überzeugt beim FC Bayern

Beim 3:0-Erfolg des FC Bayern München beim FC Chelsea im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals sorgte Alphonso Davies (sport.de-Note 1,5) einmal mehr für Furore. Ein Umstand, der die Konkurrenz auf den Plan gerufen haben soll. Aber auch an der Isar sieht man sich angesichts der Leistungen des 19-Jährigen angeblich zum Handeln gezwungen.

Der FC Bayern will den Linksverteidiger "schnellstmöglich" mit einem neuen Vertrag ausstatten. Das berichtet "Sport1". Das aktuell bis Ende Juni 2023 datierte Arbeitspapier des Kanadiers soll demnach um zwei Jahre erweitert werden, selbstredend zu deutlich besseren Bezügen. 

"Wir haben uns mehrere Spiele und Videos von ihm angeschaut, waren von der ersten Minute an überzeugt von ihm, und haben uns sofort draufgestürzt. So muss man auch sein, wenn man solche Spieler entdeckt", erklärte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Dienstagabend stolz, wie man sich die Dienste des Youngsters sicherte.

Dass Davies über außergewöhnliches Talent verfügt, ist mittlerweile allerdings auch über die bayerischen Landesgrenzen hinaus bekannt. Vor allem Real Madrid soll den steilen Aufstieg des Nationalspielers ganz genau verfolgen.

Dem spanischen Portal "Don Balon" zufolge haben die Madrilenen in Davies den passenden Erben für Altstar Marcelo ausgemacht. Der 31-Jährige, der im Saisonverlauf immer wieder mit Verletzungen kämpfte, ist demnach aufs Abstellgleis geraten. Vor allem, weil ihm das nötige Tempo fehlt. Ein Manko, das Davies definitiv nicht aufweist. Als Ablöse stehen dem Bericht zufolge rund 50 Millionen Euro im Raum.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige