Anzeige

"Mir war sofort klar: Die Zeit reicht"

Süle klagt über Hoeneß-Aussagen: "Hat mich irritiert"

26.02.2020 08:03
Niklas Süle ist fest von seiner EM-Teilnahme überzeugt
© Huebner/Hufnagel via www.imago-images.de
Niklas Süle ist fest von seiner EM-Teilnahme überzeugt

Gute Nachrichten für den FC Bayern und die deutsche Nationalmannschaft: Niklas Süle macht weiter Fortschritte und könnte schon in absehbarer Zeit auf den Platz zurückkehren. Dass Ex-FCB-Präsident Uli Hoeneß die Saison des Abwehrspielers vorzeitig für beendet erklärte, stößt dem Innenverteidiger noch heute sauer auf.

Er sei sich zu "100 Prozent" sicher, dass er bei der Europameisterschaft im Sommer für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen werde, erklärte Süle im Gespräch mit der "Sport Bild". Mehr noch: Der Abwehrspieler will in der laufenden Saison auch für den FC Bayern wieder auf dem Platz stehen.

Vor allem Uli Hoeneß dürfte das gar nicht schmecken. Der ehemalige Präsident des Rekordmeisters hatte nach Süles Verletzung mit Blick auf ein Comeback gegenüber Journalisten erklärt, die Europameisterschaft "können Sie vergessen". Die EM sei "ad acta" gelegt, stellte Hoeneß unmissverständlich klar.

Wirklich glücklich zeigt sich Süle mit den Aussagen des Ex-Bayern-Chefs auch Monate später nicht. "Mich hat die Aussage von Uli Hoeneß irritiert", klagte der Abwehrspieler: "Mir war sofort klar: Die Zeit reicht, um vor der EM voll zu genesen." 

Süle mit Löw im Austausch über Comeback

Er habe das "Ziel EM" zudem dringend als Motivation vor der langwierigen Reha gebraucht, sagte Süle: "Deswegen hat mich die Aussage von Uli Hoeneß auch überrascht."

Bundestrainer Joachim Löw ist offenbar ebenfalls von einem Comeback des Abwehrspielers überzeugt. In den letzten Wochen standen Süle und Löw stets in Kontakt. "Ich habe einige Male mit Jogi Löw telefoniert", berichtete Süle von einem regelmäßigen Austausch. 

So sehr Süle auf eine EM-Teilnahme hofft, so sehr hofft der 24-Jährige drauf, schon vorher wieder für den FC Bayern auf dem Platz zu stehen. "Mir ist wichtig, dass ich vor der EM meine Spiele bekomme", stellte der Abwehrspieler klar.

Er plane sein Comeback für April, sagte der Innenverteidiger: "Dann weiß ich, dass es noch etwas dauert, bis ich mich an den Spielbetrieb gewöhnt habe." Zweifel, dass er nicht wieder zu seiner alten Stärke zurückfindet, hat Süle - anders als Uli Hoeneß - ganz offenbar nicht.

csc

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige