Anzeige

Dortmund-Star hat Madrid auf den Plan gerufen

Medien: Real und BVB schon in Gesprächen wegen Haaland

28.02.2020 12:36
Erling Haaland vom BVB soll das Interesse von Real Madrid geweckt haben
© Anke Waelischmiller/SVEN SIMON via www.imago-image
Erling Haaland vom BVB soll das Interesse von Real Madrid geweckt haben

Im Januar sicherte sich Borussia Dortmund die Dienste von Erling Haaland. Seitdem liefert der 19-jährige Norweger im BVB-Trikot eine Gala-Leistung nach der anderen ab. Ein Umstand, der nun Real Madrid auf den Plan gerufen haben soll.

Wie "Radio Marca" berichtet, haben sich die Königlichen beim Revierklub bereits über einen möglichen Haaland-Transfer erkundigt. Erste Gesprächen zwischen den Klubs sollen demnach stattgefunden haben.

Dass die Borussia den jungen Norweger im Sommer nach nur einem halben Jahr wieder abgibt, gilt jedoch als ausgeschlossen. "Sky" spekuliert vielmehr, dass es sich - wenn überhaupt - um erste Gespräche für einen Transfer in zwei Jahren handeln könnte. Ab dann ist Medienberichten zufolge eine Ausstiegsklausel im Vertrag des Angreifers gültig.

Schon am vergangenen Samstag hatte das Portal "Don Balon" geschrieben, dass die Madrilenen intern beschlossen haben, spätestens im Sommer 2021 die Fühler nach Haaland auszustrecken. Sollte sich die Verpflichtung von Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain) nicht realisieren lassen, sei auch ein baldiger Wechsel möglich, heißt es.

Inzwischen hat Real-Präsident Florentino Pérez "Don Balon" gar festgelegt, bereits im kommenden Sommer im Poker um Erling Haaland ernst zu machen. 

Haaland-Klausel beim BVB spielt Real in die Karten

Um dem BVB den 19-jährigen Norweger zu entreißen, ist Madrid angeblich sogar bereit, eine enorme Summe in den Ring zu werfen. 150 Millionen Euro sollen für den Kauf des Stürmers "reserviert" sein.

Haaland hat bis Ende Juni 2024 in Dortmund unterschrieben, kann die Borussia laut "Bild" ab dem Sommer 2022 allerdings für festgeschriebene 75 Millionen Euro verlassen. Nach der laufenden Saison könnten die Dortmunder also das Doppelte kassieren.


Mehr dazu: Die unfassbaren Rekorde von BVB-Youngster Erling Haaland


In seinen bisherigen acht Einsätzen für den BVB erzielte Haaland bislang zwölf Tore und stellte dabei reihenweise Rekorde auf.

ma/gkl

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige