Anzeige

Basketball-Königsklasse droht mit drastischen Strafen

23.02.2020 11:06
In der EuroLeague kam es zu Übergriffen
© imago sportfotodienst
In der EuroLeague kam es zu Übergriffen

Die Basketball-Königsklasse EuroLeague droht nach einer "feigen Attacke" auf Schiedsrichter in Athen mit drastischen Strafen.

Sollte es in Griechenland erneut zu ähnlichen Übergriffen kommen, werde über die Verlegung von Partien in ein anderes Land beraten, teilte die Organisation am Sonntag mit. Dies betreffe unter anderem auch Spiele des EuroCups.

Nach der 81:92-Niederlage von Panathinaikos Athen am Freitag gegen den FC Barcelona hatten offenbar zwei Personen auf Motorrädern ein Taxi angegriffen, in dem die Referees aus Italien, Slowenien und der Türkei saßen.

Dabei ging eine Scheibe zu Bruch, ein Schiedsrichter wurde leicht am Kinn und an der Hand verletzt. Sollten die Täter ermittelt werden, sollen sie mit einer lebenslangen Arena-Sperre für EuroLeague-Spiele bestraft werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige