Anzeige

Hawks ringen Mavs nieder - Superstars zerlegen Utah

23.02.2020 07:49
Maximilian Kleber konnte nicht an seine Leistung vom Vortag anknüpfen
© unknown
Maximilian Kleber konnte nicht an seine Leistung vom Vortag anknüpfen

Basketball-Nationalspieler Maximilian Kleber hat mit den Dallas Mavericks nach zwei Siegen wieder eine Niederlage in der NBA kassiert.

Bei den Atlanta Hawks unterlagen die Texaner mit 107:111. Dabei mussten sie auf Luka Doncic (Knöchelverletzung) und Kristaps Porzingis (Kniebeschwerden) verzichten.

Die Gastgeber setzten sich dank eines starken Schlussabschnitts durch (34:21). Erst fünf Minuten vor dem Ende übernahmen sie zum ersten Mal die Führung. Nachdem Kleber einen Tag zuvor noch mit 26 Punkten und einem neuen Karrierebestwert geglänzt hatte, legte er in Atlanta neun Punkte und acht Rebounds auf. In der Western Conference liegen die Mavericks auf dem siebten Platz.

Die Houston Rockets konnten sich derweil auf James Harden und Russell Westbrook verlassen. Das Duo erzielte beim 120:110-Erfolg bei den Utah Jazz insgesamt 72 Punkte.

Der deutsche Center Isaiah Hartenstein war von den Verantwortlichen der Rockets kurz nach der All-Star-Pause in die Entwicklungsliga G-League geschickt worden und kam für die Rockets somit nicht zum Einsatz.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige