Anzeige

Deutsche Teams verlieren in der LEC

22.02.2020 21:30
Die deutschen Teams unterlagen bei der LEC
© AFP/SID/LUCAS BARIOULET
Die deutschen Teams unterlagen bei der LEC

Die deutschen Teams finden in der Frühjahrssaison der League of Legends European Championship (LEC) weiter nicht in die Spur. Die eSportler von Schalke 04 kassierten gegen das Team excel eSports ihre achte Niederlage im zehnten Saisonspiel und bleiben damit auf dem drittletzten Platz.

Die Kölner Mannschaft SK Gaming liegt nach der Niederlage gegen das zuvor noch sieglose Team Vitality mit den Königsblauen gleichauf.

Die besten sechs Teams der Zehnerliga erreichen die Playoffs, gespielt wird jeweils Freitag- und Samstagabend. Um die WM-Qualifikation spielen die Mannschaften erst in der Sommersaison. 

Im Vorjahr war Schalke im Sommer erst im Halbfinale der Playoffs gescheitert, nachdem man diese im Frühjahr noch hauchdünn verpasst hatte. Für das im Aufbau befindliche junge Team von SK Gaming war im Frühjahr die erste Playoff-Runde Endstation, ehe in der Sommersaison bereits nach der regulären Saison Schluss war.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige