Anzeige

Heidenheim klopft nach Sieg in Kiel wieder oben an

22.02.2020 15:05
Norman Theuerkauf traf entscheidend für den 1. FC Heidenheim
© Frank /Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de
Norman Theuerkauf traf entscheidend für den 1. FC Heidenheim

Der 1. FC Heidenheim hat das Verfolgerduell in der 2. Fußball-Bundesliga gewonnen und nimmt etwas unverhofft den Relegationsplatz ins Visier.

Der Tabellenvierte setzte sich am 23. Spieltag in einer Wasserschlacht bei Holstein Kiel 1:0 (0:0) durch und rückte bis auf drei Punkte an den großen Hamburger SV auf Rang drei heran. Norman Theuerkauf (77.) erlöste die Gäste.

Auf dem tiefen Platz nach Dauerregen an der Förde kam kaum Spielfluss zustande. Die Heidenheimer spielten schnörkellos nach vorne und versuchten ihr Glück gezielt aus der Ferne. So scheiterte Marc Schnatterer aus 20 Metern an der Latte (9.), überhaupt feuerte der FCH-Kapitän fast aus allen Lagen.

Auf der Gegenseite vergab U21-Nationalstürmer Janni Serra für die zuvor dreimal siegreichen Kieler zwei gute Gelegenheiten (11./24.).

Im Spielverlauf ließ der Regen zwar nach, gerade im Zentrum des Platzes war aber nicht mehr vom Rasen übrig. Mit nachlassenden Kräften entsprangen immer mehr Aktionen dem Zufall.

Exemplarisch dafür stand der Treffer durch Theuerkauf, der am schnellsten reagierte, nachdem der Ball im Schlamm fast steckengeblieben war.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige