Anzeige

Bundestrainer Rödl lobt Schröders Entwicklung

19.02.2020 10:52
Henrik Rödl lobt die positive Entwicklung von Dennis Schröder
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Henrik Rödl lobt die positive Entwicklung von Dennis Schröder

Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl hat seinen Starspieler Dennis Schröder in höchsten Tönen gelobt.

"Dennis und seine Entwicklung darf man nie unterschätzen", sagte der 50-Jährige im "SID"-Interview: "Das ist es, was mich immer an ihm fasziniert - dass er spielerisch immer besser wird und sich in allen Bereichen weiterentwickelt." Schröder spielt bei Oklahoma City Thunder mit 19,3 Punkten im Schnitt seine bislang beste NBA-Saison.

An der Seite von Routinier Chris Paul und Jungspund Shai Gilgeous-Alexander kommt Schröder in der laufenden Spielzeit besonders zur Geltung, obwohl meist Paul in der Starting Five steht. Vor allem an seinem Dreipunktewurf hat der Braunschweiger in dieser Saison gefeilt. Rödl glaubt, "dass es ihm sogar hilft, dass er von der Bank kommt, dann aber in den entscheidenden Momenten auf dem Feld ist und nicht immer den Ball nach vorne tragen muss." 

Den Grund für Schröders Leistungssprung, der ihm eventuell sogar die Auszeichnung zum "besten sechsten Mann" der Saison bescheren könnte, sieht der Bundestrainer in Schröders mentaler Verfassung. "Das ist eine seiner großen Stärken, dass er am stärksten ist, wenn Leute ihm etwas nicht zutrauen. Er muss dafür unglaublich viel investiert haben und er ist ohnehin jemand, der viel trainiert", sagte Rödl.

Da Schröder in der Vorsaison klar im Schatten des mittlerweile zu den Houston Rockets gewechselten Superstars Russell Westbrook stand, war eine solche Entwicklung nicht unbedingt erwartbar. Zudem hatte Schröder auch beim Vorrunden-Aus der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in China nicht wirklich überzeugt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige