Anzeige

Wer beerbt Klinsmann?

Bericht: Hertha BSC heiß auf Bayern-Legenden

18.02.2020 22:07
Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger (R.) sollen in den Fokus von Hertha BSC gerückt sein
© Elmar Kremser/SVEN SIMON via www.imago-images.de
Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger (R.) sollen in den Fokus von Hertha BSC gerückt sein

Nach seinem unrühmlichen Abgang als Trainer des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC haben die Berliner Jürgen Klinsmann auch von seinem Posten im Aufsichtsrat entbunden. Für die Nachfolge haben die Hauptstädter angeblich sehr prominente Namen im Visier. 

Der deutsche Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus sowie die beiden FC-Bayern-Legenden Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger könnten Klinsmann im Aufsichtsrat beerben. Das will die "Sport Bild" erfahren haben.  

Ins Bild würden die genannten Ex-Stars durchaus passen. Hertha-Investor Lars Windhorst will aus der grauen Maus einen "Big City Club" formen. Ein Vorhaben, das im Winter mit einigen mit Top-Transfers vorangetrieben wurde. Große Namen könnten nun auch auf Funktionärsseite folgen.

Allerdings dürfte es keine leichte Aufgabe werden, Matthäus, Schweinsteiger oder Lahm für die Pläne der Hauptstädter zu gewinnen.

Lahm steht als Geschäftsführer für die Heim-EM 2024 beim DFB in Amt und Würden und Matthäus ist als TV-Experte etabliert. Ob Schweinsteiger, der seine Karriere erst vor Kurzem beendete, schon wieder ins Geschäft zurückkehren will, darf zudem hinterfragt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige