Anzeige

Alle Gerüchte und News im Transfer-Ticker

Was planen BVB, FC Bayern, FC Schalke und Co.?

04.07.2020 11:52
Transfer-Ticker: Was planen BVB, FC Bayern, FC Schalke 04 und Co.?
© Julien Mattia / Le Pictorium via www.imago-images.
Transfer-Ticker: Was planen BVB, FC Bayern, FC Schalke 04 und Co.?

Obwohl das Wechselfenster in der Bundesliga und den anderen europäischen Topligen geschlossen ist, herrscht auf dem Transfermarkt kein Stillstand. Die Klubs sind ständig auf der Suche nach Verstärkungen für die Zukunft. Was planen FC Bayern, BVB, FC Schalke 04 und Co. für die kommenden Transferperioden? Wer könnte gehen, wer soll kommen? Alle News und die heißesten Gerüchte im Transfer-Ticker bei sport.de.

+++ 04.07.2020 | 11:51 Uhr: BVB, FCB und RB im Tauziehen um PSG-Juwel? +++

Auf der Suche nach vielversprechenden Talenten sind laut "RMC" sowohl der BVB und der FC Bayern als auch RB Leipzig auf den 15-jährigen Bitshiabu El Chadaille von PSG gestoßen. Bei den Franzosen sollen bereits konkrete Angebote für den Innenverteidiger eingegangen sein. "fussballtransfers.com" berichtet allerdings, dass Real Madrid die besten Karten hat.

+++ 04.07.2020 | 10:29 Uhr: Perisic-Zukunft "noch nicht final entschieden" +++

Die Zukunft von Ivan Perisic beim FC Bayern ist laut Karl-Heinz Rummenigge "noch nicht final entschieden". Zuletzt hatte die "Sport Bild" berichtet, dass seine Leihe nicht verlängert wird. Perisics Salär sei zu hoch und drücke auf das Gehaltsgefüge innerhalb der Mannschaft. "Auch der FC Bayern steht vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen", betonte Rummenigge.

+++ 04.07.2020 | 10:22 Uhr: Bailey als Sané-Nachfolger zu Mancity? +++

Wie "Sky" berichtet, ist Leon Bailey von Bayer Leverkusen heißer Kandidat bei Manchester City. Demnach soll der Jamaikaner die Lücke, die Leroy Sané nach seinem Wechsel zum FC Bayern hinterlässt, stopfen. Es soll bereits einen ersten Austausch zwischen Baileys Berater und den Sky Blues gegeben haben.

+++ 04.07.2020 | 10:15 Uhr: Verwirrung im Thiago-Gerüchte

Nachdem die spanische Zeitung "Sport" bereits von einer Einigung zwischen Thiago und dem englischen Meister FC Liverpool berichtete, tritt der "Liverpool Echo" zunächst auf die Bremse. Die Gerüchte um den 29-Jährigen seien "unbegründet". "Sport" zufolge feilschen beide Klubs dieser Tage noch um die Ablöse. Der deutsche Rekordmeister verlangt laut dem Bericht mindestens 35 Millionen Euro für den Spielmacher. 

+++ 04.07.2020 | 08:24 Uhr: HSV hat Bundesliga-Duo im Blick +++

Der Hamburger SV will sich laut "Bild" für die nächste Zweitliga-Saison in der Innenverteidigung verstärken. Demnach denken die Hanseaten in erster Linie an Robin Knoche, dessen Vertrag in Wolfsburg nach acht Profi-Jahren ausgelaufen ist. Auch Lasse Sobiech, derzeit beim 1. FC Köln unter Vertrag, sei ein Thema. Der 29-Jährige stand in der Saison 2013/14 bereits beim HSV im Einsatz. 

+++ 04.07.2020 | 07:02 Uhr: FC Bayern plant keinen Hernández-Transfer +++

Zuletzt hielten sich die Gerüchte, Lucas Hernández werde den FC Bayern vorzeitig verlassen, hartnäckig. Nun äußerte sich Karl-Heinz-Rummenigge zu den Spekulationen. "Ein Transfer ist nicht geplant. Dann wäre es aus betriebswirtschaftlicher Sicht ein Fehler. Ich denke auch sportlich", stellte er bei "Sport 1" klar und ergänzte: "Wir werden ihm die Chance geben, seine Klasse im nächsten Jahr zu zeigen."

+++ 03.07.2020 | 18:59 Uhr: Schalke 04 wildert in Hoffenheim +++

Wildert S04 bei der TSG aus Hoffenheim? Wie "spox" berichtet, haben die Königsblauen Nick Breitenbücher im Blick. Der 17-Jährige erzielte in 16 Spielen der U17-Bundesliga Süd/Südwest 13 Tore. Schalke soll wegen Breitenbücher bereits angefragt haben, heißt es. Doch auch die englischen Top-Klubs FC Liverpool und FC Chelsea sollen Interesse zeigen. 

+++ 03.07.2020 | 08:15 Uhr: McKennie denkt über Schalke-Abschied nach +++

Nach einer katastrophalen Rückserie denkt Weston McKennie offenbar über einen Abschied vom FC Schalke 04 nach. Das berichten "Sport1" und "Bild". Aus England sollen gleich vier potenzielle Interessenten kommen, darunter der FC Everton und Newcastle United. Hierzulande wäre Hertha BSC ein möglicher Abnehmer. Günstig wäre der US-Amerikaner allerdings nicht, immerhin ist sein Vertrag in Gelsenkirchen noch bis 2024 gültig.

+++ 02.07.2020 | 21:44 Uhr: Wandervogel könnte Schalkes Sturmproblem lösen +++

In der Rückserie war der Sturm des FC Schalke 04 nicht mehr als ein laues Lüftchen. Deshalb soll im Sommer ein neuer Torjäger zum Knappen-Kader stoßen.

Wie das Portal "SPORTSworldGhana.com" berichtet, ist Richmond Boakye von Roter Stern Belgrad ein Kandidat bei den Königsblauen. Der 27-jährige Wandervogel lief in seiner Karriere bereits für neun verschiedene Klubs auf.

+++ 02.07.2020 | 18:33 Uhr: Bedient sich der BVB bei Benfica? +++

Laut der portugiesischen Zeitung "Record" buhlt Borussia Dortmund um den 19 Jahre alten Mittelfeldspieler Tiago Dantas. Im Dezember durfte der Youngster im Pokal erstmals für die Profis ran, seither wartet er jedoch auf seinen zweiten Einsatz.

Angeblich soll der BVB nun versuchen, den Kreativspieler abzuwerben. Erste Gespräche wurden bereits geführt, heißt es.

+++ 02.07.2020 | 12:04 Uhr: Sam vor Rückkehr in die Bundesliga? +++

Aufsteiger Arminia Bielefeld rüstet sich für den Ausflug in das Oberhaus und sieht sich auf dem Transfermarkt bereits nach Verstärkungen für die kommende Saison um.

Dabei sind die Ostwestfalen laut "Kronen Zeitung" auf den ehemaligen Schalke-, Hamburg- und Bochum-Profi Sidney Sam aufmerksam geworden. Der Ex-Nationalspieler lief im letzten Jahr für Altach auf und ist im Sommer ablösefrei zu haben.

+++ 01.07.2020 | 22:21 Uhr: Hertha will McKennie vom FC Schalke loseisen+++

Nach einer katastrophalen Rückserie denkt Weston McKennie offenbar über einen Abschied vom FC Schalke 04 nach. Das berichtet "Sport1".

Mit dem neureichen Hauptstadtklub Hertha BSC stünde demnach sogar schon ein Abnehmer bereit. Günstig wäre der US-Amerikaner allerdings nicht, immerhin ist sein Vertrag in Gelsenkirchen noch bis 2024 gültig.

+++ 01.07.2020 | 09:14 Uhr: BVB buhlt um England-Youngster +++

Der Vertrag von Angel Gomés bei ManUnited endete am 30. Juni 2020, eine Verlängerung lehnte der 19-jährige Engländer ab. Zwar hält am in Manchester große Stücke auf den Mittelfeldspieler, Gomés sehnt sich jedoch nach mehr Spielzeit.

Einen neuen Klub kann sich das Talent nun angeblich beinahe aussuchen. Laut "Mirror" mischt auch der BVB im Poker mit. 

+++ 30.06.2020 | 10:01: Wechsel zum FC Bayern? Ajax-Juwel Dest äußert sich +++

Seit Jahresbeginn wird Sergino Dest von Ajax Amsterdam hartnäckig mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Das Münchner Interesse gilt als "verbrieft", der 19-Jährige soll dem deutschen Rekordmeister sogar bereits einen Besuch abgestattet haben. Noch ist der Deal allerdings in der Schwebe. In niederländischen Medien hat sich der Außenverteidiger nun zum Stand der Dinge geäußert.

Im Interview mit dem "NOS Jeugdjournaal" sagte der US-Nationalspieler: "Noch ist nichts entschieden. In den Medien wird viel diskutiert, aber von mir haben sie nichts darüber gehört."

+++ 30.06.2020 | 09:50 Uhr: BVB darf hoffen: Abnehmer für Schürrle gefunden? +++

Nach seiner Rückkehr aus Russland stößt André Schürrle zumindest offiziell wieder zum BVB-Kader. Dass der Weltmeister von 2014 bei Borussia Dortmund tatsächlich noch einmal eine Rolle spielen wird, ist allerdings ausgeschlossen. Die Westfalen suchen nach einem Abnehmer für den teuren Offensiv-Flop - möglicherweise schafft ein frisch gebackener Serie-A-Aufsteiger Abhilfe.

So berichtet der Transferexperte Gianluca Di Marzio über ein konkretes Interesse von Benevento Calcio an Schürrle. Die "Hexen" hatten erst am späten Montagabend die Rückkehr in die höchste italienische Spielklasse unter Dach und Fach gebracht, angeblich soll nun eine große Einkaufstour folgen.

+++ 30.06.2020 | 09:35 Uhr: ManCity heißt auf BVB- und FC-Bayern-Verteidiger +++

Beim BVB erlebte Dan-Axel Zagadou bislang drei extrem wechselhafte Jahre. Mal war der junge Innenverteidiger Stammspieler, dann wieder nur Ersatz und zwischendurch auch noch regelmäßig verletzt. Dennoch halten die Verantwortlichen bei Borussia Dortmund große Stücke auf den Franzosen, der für sein Alter erstaunlich abgezockt ist. Das ist freilich auch der Konkurrenz nicht verborgen geblieben.

So soll nach Informationen des US-Portals "The Athletic" der englische Spitzenklub Manchester City über eine Verpflichtung des 21-Jährigen nachdenken.

Dem Vernehmen nach sucht Star-Coach Pep Guardiola nach einem neuen Linksfuß für die Abwehrkette, Zagadou soll neben David Alaba vom FC Bayern, Kalidou Koulibaly (SSC Neapel), Milan Skriniar (Inter Mailand) und Nathan Aké (AFC Bournemouth) zum erlauchten Kandidatenkreis der Citizens zählen.

+++ 29.06.2020 | 11:24 Uhr: Schlägt Götze im Fürstentum auf? +++

Am letzten Bundesliga-Spieltag wurde Mario Götze beim BVB offiziell verabschiedet. Wohin es den ablösefreien Offensivspieler verschlägt, ist immer noch unklar.

Laut "Bild" soll neben den drei italienischen Größen AC Mailand, Inter und AS Rom mittlerweile auch die AS Monaco um den 28-Jährigen werben.

+++ 29.06.2020 | 10:40 Uhr: Moukoko bei Real Madrid auf dem Radar +++

Sturmtalent Youssoufa Moukoko feiert am 20. November 2020 seinen 16. Geburtstag und könnte dann für den BVB auflaufen. Internationale Top-Klubs könnten dieses Vorhaben allerdings verhindern.

Laut "Don Balon" fiebern mehrere Vereine dem Tag ebenfalls entgegen, um endlich Verhandlungen mit Moukoko aufnehmen zu können. Erst mit 16 Jahren erlaubt die UEFA Spielern den Wechsel ins Ausland. Vor allem Real Madrid soll Moukoko auf der Agenda haben.

+++ 28.06.2020 | 21:41 Uhr: Klopp wohl an Napoli-Kante dran +++

Innenverteidiger Kalidou Koulibaly gilt als einer der besten Abwehrspieler der italienischen Serie A. Der Abräumer des SSC Neapel hat sich mit seinen beständigen Leistungen längst bei den ganz Großen der Szene in den Fokus gespielt.

Laut "Tuttomercato" soll jetzt auch der englische Meister FC Liverpool an dem 29-Jährigen interessiert sein. Teammanager Jürgen Klopp gefällt Koulibalys Zweikampfstärke und Konstanz. Der Senegalese könnte allerdings bis zu 100 Millionen Euro Ablöse kosten. 

+++ 27.06.2020 | 16:13 Uhr: FC Schalke hat Nübel-Nachfolger gefunden +++

Das mehrmalige Rotieren auf der Torwart-Position gilt als einer der Gründe für die fehlende Stabilität in der Rückrunde des FC Schalke 04. Jetzt soll Alexander Schwolow vom SC Freiburg endlich wieder für Konstanz zwischen den Pfosten sorgen.

Laut "Bild" ist sich der Spieler mit den Schalker Bossen über eine Verpflichtung einig. Er würde die Nachfolge von Alexander Nübel antreten, der sich bekanntlich zum FC Bayern München wechselt. 

+++ 27.06.2020 | 11:05 Uhr: Schweden-Juwel ein Kandidat für den FC Bayern? +++

Vor wenigen Tagen feierte der erst 17-jährige Emil Roback sein Profi-Debüt für den schwedischen Erstligisten Hammarby IF. Der schwedische U-Nationalspieler gilt als größtes Sturmtalent seines Landes und wird mit keinem geringerem als dem FC Bayern München in Verbindung gebracht.

Gegenüber dem Sender "Fotbollskanalen" bestätigte der Teenager: "Ich hatte immer den Traum, Jungprofi im Ausland zu werden." Sollten die Bayern Ernst machen, könnte Roback zunächst wohl in der U19 des Rekordmeisters auflaufen. 

+++ 26.06.2020 | 21:53 Uhr: BVB-Flirt "so gut wie einig mit anderem Verein" +++

Offensivmann Ferrán Torres hat sich bei zahlreichen europäischen Top-Klubs in den Fokus gespielt. Der Youngster des FC Valencia wurde in den vergangenen Monaten auch mehrfach mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.

Wie es jetzt in einem "Sky"-Bericht heißt, soll Torres auch "so gut wie einig" mit einem Klub sein. Der BVB wird es demnach allerdings nicht. Vielmehr sollen neben dem FC Liverpool und Manchester City auch Real Madrid und Juventus Turin zu dem Kreis der möglichen Abnehmer für Torres zählen.

+++ 26.06.2020 | 09:54 Uhr: HSV-Star im Visier des VfB Stuttgart +++

Bei der Suche nach einem neuen Linksverteidiger ist der VfB Stuttgart auf Tim Leibold vom HSV gestoßen. Laut der "Stuttgarter Zeitung" kann sich der 26-Jährige eine Rückkehr zu den Schwaben vorstellen. Leibold spielte bereits 2013 bis 2015 für die Zweitvertretung des VfB.

+++ 26.06.2020 | 09:14 Uhr: Bellingham zum BVB? Watzke wird deutlich +++

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat das Interesse des BVB an Top-Talent Jude Bellingham bestätigt. "Natürlich wollen wir, dass das klappt", sagte Watzke der "Süddeutschen Zeitung" bezogen auf eine mögliche Verpflichtung des englischen Top-Talents, "aber es ist klar, dass bei so einem begabten Spieler viele andere auch Interesse haben."

+++ 26.06.2020 | 08:35 Uhr | Zorc enthüllt BVB-Pläne mit Hakimi +++

Stand jetzt kehrt Achraf Hakimi nach seiner zweijährigen Leihe zu Real Madrid zurück. BVB-Sportdirektor Michael Zorc bekräftigt aber, dass er durchaus auf einen längeren Verbleib des Flügelflitzers hofft: "Wie Sie wissen, haben wir schon das Interesse, dass wir vielleicht noch einmal auf der Zeitschiene eine Lösung mit Real und Achraf hinbekommen."

+++ 25.06.2020 | 15:27 Uhr | Hertha mischt im Rashica-Poker mit +++

Dank einer kolportierten Ausstiegsklausel in Höhe von rund 40 Millionen Euro (bei Abstieg wohl nur 15) kann Milot Rashica Werder Bremen am Ende der Saison verlassen. Lange galt RB Leipzig als Favorit, auch dem BVB wurde Interesse nachgesagt. Nun könnte aber Hertha BSC die beiden Konkurrenten im Rashica-Poker ausstechen. Laut "Deichstube" wollen die Berliner den Angreifer in die Hauptstadt locken.

+++ 25.06.2020 | 09:13 Uhr | Treibt Mourinho Ndombélé zum FC Bayern? +++

Sollte sich der FC Bayern im Sommer von Mittelfeldspieler Thiago trennen, steht angeblich schon ein möglicher Ersatz auf der Liste: Tanguy Ndombélé von Tottenham Hotspur. Laut "fussballtransfers" haben sich die Münchner bereits nach dem 23-Jährigen erkundigt.

Ndombélé soll soll den Spurs laut "Mirror" zudem klargemacht haben, dass er weg will. Unter Coach José Mourinho will der Franzose demnach nie wieder spielen. Mourinho hatte die Leistungen des Nationalspielers öffentlich kritisiert.

+++ 24.06.2020 | 8:44 Uhr: Liverpool an Thiago interessiert? +++

Noch Anfang Mai hieß es, die Verlängerung von Thiago beim FC Bayern über 2021 hinaus sei nur noch Formsache. Nicht einmal zwei Monate später stehen die Zeichen plötzlich auf Abschied. "Sport Bild" zufolge werde im Mannschaftskreis über ein Interesse des FC Liverpool an Thiago spekuliert. Der FC Bayern könne zudem die Ablösesumme für den Spielmacher gut für eigene Transfers gebrauchen. (24.06.2020)

+++ 24.06.2020 | 08:23 Uhr: Perisic zu teuer für den FC Bayern +++

Laut "Sport Bild" wird Ivan Perisic den FC Bayern nach der Saison verlassen, seine Leihe wird wohl nicht verlängert. Hintergrund: Perisics Salär sei zu hoch und drücke auf das Gehaltsgefüge innerhalb der Mannschaft. Zudem ist noch unklar, zu welchem Preis sein Stammverein Inter den Kroaten verkaufen würde.

+++ 24.06.2020 | 07:15 Uhr: Draxler will PSG nicht verlassen +++

Zwar wartet Julian Draxler bei Paris Saint-Germain immer noch auf seinen Durchbruch zum Stammspieler. Seinen bis 2021 laufenden Vertrag in Frankreichs Hauptstadt will der Ex-Wolfsburger und -Schalker aber laut "Sport Bild" dennoch erfüllen. Vor diesem Hintergrund habe der Nationalspieler schon im Winter eine Offerte von Hertha BSC abgelehnt.

+++ 23.06.2020 | 19:03 Uhr: Jens Lehmann peilt Debüt als Chefcoach an +++

Co-Trainer beim FC Arsenal und beim FC Augsburg war Jens Lehmann bereits - mit durchwachsenem Erfolg. Glaubt man einem Bericht des "Evening Telegraph", strebt der Ex-Nationalspieler und aktuelle Aufsichtsrat von Hertha BSC nun das Debüt als Chefcoach an - bei Dundee United, das gerade frisch in die erste schottische Liga aufgestiegen ist.

+++ 23.06.2020 | 14:24 Uhr: Verwirrung um Hernández-Abgang +++

Während französische Medien in den letzten Tagen berichteten, dass Lucas Hernández den FC Bayern lieber heute als morgen verlassen möchte und sich ein Wechsel zu Paris Saint-Germain anbahnt, erklärt die "Sport Bild" nun, dass der deutsche Rekordmeister den Verteidiger gar nicht gehen lassen will und weiter mit ihm plant.

+++ 23.06.2020 | 12:33 Uhr: Löst Ulreich Schalkes Torwart-Problem? +++

Der FC Schalke 04 hat ein Torwart-Problem. Deshalb sehen sich die Königsblauen offenbar nach einem neuen Schlussmann um. Dabei ist unter anderem ein Keeper des FC Bayern München in den Fokus gerückt. Heißer Kandidat ist laut "Bild" Sven Ulreich vom deutschen Serienmeister. Aber auch an Mark Flekken vom SC Freiburg, Zack Steffen von Fortuna Düsseldorf und Gregor Kobel, derzeit von der TSG Hoffenheim an den VfB Stuttgart ausgeliehen, soll Interesse bestehen. 

+++ 23.06.2020 | 10:01 Uhr: Real plant Bale-Tausch mit Chelsea +++

"Don Balon" orakelt von einer neuen Idee von Real Madrid, wie sie den 30-jährigen Gareth Bale endlich loswerden wollen. Demnach könnte der Waliser im Sommer zurück nach England wechseln, und zwar zum FC Chelsea. Hintergrund des möglichen Deals: Real ist schon länger an Weltmeister N’Golo Kanté interessiert. Der Franzose könnte in einem Tauschgeschäft im Gegenzug in die spanische Hauptstadt wechseln.

+++ 23.06.2020 | 08:33 Uhr: Dodô bestätigt Interesse des FC Bayern +++

Schon im Winter stand der FC Bayern angeblich kurz davor, den Brasilianer Dodô von Shakhtar Donetsk zu verpflichten. Damals platzte der Transfer allerdings. Aufgegeben hat der Rekordmeister seine Bemühungen um den jungen Rechtsverteidiger deswegen aber noch nicht. Wie Dodô nun selbst bestätigte, bemüht sich der alte und neue deutsche Meister weiterhin um ihn. Und auch Paris Saint-Germain hat Interesse hinterlegt.

"Ich bin sehr glücklich über das Interesse", wird der Brasilianer von "globoesporte.com" zitiert. "Das sind zwei der größten Klubs Europas. Ich lese Meldungen darüber und mein Berater schickt mir die Informationen", erklärte der Youngster, der seit 2019 in der Ukraine spielt. 

+++ 23.06.2020 | 07:41 Uhr: FC Bayern denkt erneut an Gianluca Mancini +++

Nachdem es bereits Ende 2019 Gerüchte darum gab, dass Gianluca Mancini von AS Rom in den Fokus des FC Bayern geraten ist, erneuert "calciomercato.com" nun die Spekulationen um den 1,90 Meter großen Innenverteidiger.

Angeblich hat der deutsche Rekordmeister erneut Informationen über den Abwehrspieler eingeholt. Ob die Roma den 24-Jährigen mit Vertrag bis 2023 überhaupt ziehen lassen würde, ist offen.

+++ 23.06.2020 | 06:12 Uhr: Henrichs vor Rückkehr in die Bundesliga +++

Nationalspieler Benjamin Henrichs von der AS Monaco wurde in der Vergangenheit immer wieder mit einem Wechsel in die Bundesliga in Verbindung gebracht. Nun hat RB Leipzig offenbar zugeschlagen. Wie "Sky" berichtet, besteht eine grundsätzliche Einigung. Im Raum steht eine Leihe mit Kaufoption. Auch dem FC Bayern wurde Interesse an dem ehemaligen Leverkusener nachgesagt.

+++ 22.06.2020 | 13:43 Uhr: Gladbach bietet Rekordsumme für BVB-Flirt David +++

Halb Europa jagt das kanadische Offensiv-Juwel Jonathan David von KAA Gent, darunter auch der BVB und der FC Bayern. Ein anderer Bundesligist scheint im Werben um den 20-Jährigen nun jedoch vorzupreschen. Laut "Het Laatste Nieuws" hat Gladbach ein Angebot in Höhe von 25 Millionen Euro für David abgegeben. Für die Fohlen würde er damit zum teuersten Neuzugang der Vereinsgeschichte aufsteigen.

+++ 22.06.2020 | FC Bayern hat Union-Juwel offenbar weiter im Visier +++

Schon vor einem Jahr wurde Sturmtalent Fisnik Asllani aus der A-Jugend des 1. FC Union Berlin mit mehreren Bundesligisten in Verbindung gebracht. Das Interesse soll weiterhin bestehen. Auch der FC Bayern hat den U18-Nationalspieler im Visier. Asllanis Berater Kadir Özdogan selbst berichtete von den Avancen: "Hoffenheim, Schalke, Hertha und die Bayern haben Interesse. Einer von diesen vier Vereinen könnte es werden, Union leider nicht."

+++ 21.06.2020 | 09:31 Uhr: Verliert Klopp seinen Knipser? +++

Sadio Mané zögert noch mit seiner vorzeitigen Vertragsverlängerung beim FC Liverpool. Jürgen Klopp und Co. fürchten daher laut englischen Medien einen vorzeitigen Abgang des Stürmers. Die "Sun" schreibt, dass sowohl Real Madrid als auch Paris Saint-Germain Interesse haben. Größte Bremse im Poker könnte jedoch die Ablöse werden. Angeblich fordert der LFC 165 Mio. Euro für den Senegalesen.

+++ 21.06.2020 | 08:54 Uhr: Bayern jagt nächstes PSG-Talent +++

Mit dem 18-jährigen Tanguy Kouassi soll sich der FC Bayern bereits einig sein, mit dem erst 17-jährigen Adil Aouchiche soll noch ein weiterer PSG-Youngster im Fokus der Münchner stehen. Aouchiches Vertrag in Paris läuft im Sommer aus, die Perspektive in München reize den Mittelfeldspieler, berichtet "Le10Sport". Bislang galt vor allem AS Saint-Étienne als Favorit auf den Transfer. 

+++ 21.06.2020 | 07:05 Uhr: Barca fordert Weltrekord-Ablöse +++

Zahlreiche Klubs sollen zuletzt Interesse an Barca-Juwel Ansu Fati gezeigt haben, ManUnited hat angeblich sogar schon mehrere Angebote abgegeben. Um mögliche Käufer abzuschrecken, haben die Katalanen dem Youngster nun ein Presisschild verpasst, das sich gewaschen hat. Der "Express" berichtet, dass Barcelona für das 17-jährige Ausnahmetalent eine Weltrekord-Ablöse in Höhe von 390 Mio. Euro fordert. 

+++ 20.06.2020 | 11:31 Uhr: Atlético lehnt Mega-Angebot ab +++

Atlético Madrid hat angeblich eine Offerte in Höhe von 150 Millionen Euro für Youngster Joao Felix abgelehnt. Absender war laut "goal" ein Klub aus der Premier League. Um welchen Verein es sich dabei handelte, lässt das Portal offen. Die "AS" berichtet derweil, dass der 20-Jährige mit dem Defensiv-Fußball von Trainer Diego Simeone unzufrieden ist und zu einem Wechsel-Kandidat werden könnte.

+++ 20.06.2020 | 10:52 Uhr: Dest will zum FC Bayern +++

Gute Nachrichten für den FC Bayern! "Sky"-Infos zufolge hat sich Ajax-Juwel Sergino Dest für einen Wechsel nach München ausgesprochen. Zwar seien der FC Barcelona und Paris Saint-Germain noch "mit im Rennen", der Rechtsverteidiger präferiere jedoch einen Transfer zum deutschen Rekordmeister. Amsterdam fordert für den 19-Jährigen laut des Senders zwischen 20 und 30 Mio. Euro.

+++ 20.06.2020 | 10:03 Uhr: Top-Klubs nehmen Bailey ins Visier +++

Das Interesse an Leverkusens Leon Bailey wächst. Laut "Daily Mail" denken mit Manchester United, Manchester City und dem FC Chelsea gleich drei englische Top-Klubs ernsthaft über eine Verpflichtung des Jamaikaners nach. Das Trio ist nicht nur von den Qualitäten des 22-Jährigen überzeugt, auch die mögliche Ablöse in Höhe von "nur" 40 Mio. Euro macht Bailey zu einem Transfer-Kandidaten.

+++ 20.06.2020 | 09:10 Uhr: Tschechien-Wunderkind als Werner-Nachfolger +++

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Timo Werner ist RB Leipzig offenbar auf ein tschechisches Wunderkind gestoßen. Laut "Sky" haben die Sachsen den 17-jährigen Adam Hlozek von Sparta Prag im Visier. Demnach gab es sogar schon Gespräche. Der Angreifer wurde im vergangenen Winter schon mit dem BVB in Verbindung gebracht.

+++ 19.06.2020 | 20:20 Uhr: Jürgen Klopp mistet aus +++

Teammanager Jürgen Klopp vom FC Liverpool will seine Mannschaft für die neue Saison grundlegend verändern. Gleich sechs Spieler stehen laut der spanischen Zeitung "AS" auf der Streichliste, damit im Gegenzug das Mittelfeld qualitativ verstärkt werden kann. Xherdan Shaqiri, Divock Origi, Dejan Lovren, Adam Lallana, Harry Wilson und Marko Grujic haben demnach keine Reds-Zukunft. 

+++ 19.06.2020 | 07:23 Uhr: Schalke bemüht sich um West-Ham-Youngster +++

Der FC Schalke ist einer von zwei Bundesligaklubs, die an einer Verpflichtung von Jeremy Ngakia von West Ham United interessiert sind. Das berichtet "Sky Sports". Den anderen Verein nennt der Sender nicht. Der 19-jährige Rechtsverteidiger ist im Sommer ablösefrei und konnte sich mit den Hammers nicht auf eine weitere Zusammenarbeit einigen. Ein konkretes Angebot der Knappen liegt laut des Berichts noch nicht vor.

+++ 19.06.2020 | 07:05 Uhr: Jovic gibt grünes Licht für Wechsel +++

Luka Jovic wird Real Madrid nach nur einem Jahr wieder verlassen und sich im Sommer dem AC Mailand anschließen. Der 22-jährige Ex-Frankfurter hat bereits sein OK für den Transfer gegeben. Informationen des Portals "Don Balon" zufolge werden die Italiener rund 40 Millionen Euro an die Königlichen überweisen.

+++ 18.06.2020 | 14:44 Uhr: Polen-Stürmer zum FC Schalke? +++

Greifen der FC Schalke oder Bayer Leverkusen bei Bartosz Bialek (li.) zu? Der hochgewachsene Angreifer gilt in seiner polnischen Heimat als vielversprechendes Talent.

Laut "TVP Sport" soll der 18-Jährige bereits seit Längerem auf der Liste der Königsblauen stehen. Angeblich wollen die Knappen den Stürmer von Zaglebie Lubin mit einer Kaufoption ausleihen. Auch die Werkself ist interessiert.

+++ 18.06.2020 | 09:27 Uhr: Verzockt sich RB bei Schick? +++

Die Verhandlungen zwischen RB Leipzig und AS Rom um eine feste Verpflichtung von Patrik Schick sind offenbar ins Stocken geraten. Nun könnten sich die Sachsen sogar verzockt haben. Laut der tschechischen Zeitung "Blesk" haben auch Newcastle United und der FC Everton die Fühler nach dem Stürmer ausgestreckt. 

+++ 18.06.2020 | 08:30 Uhr: CR7-Karrierende in der MLS? +++

Der Vertrag von Cristiano Ronaldo bei Juventus Turin läuft noch bis 2022. Danach will der Portugiese seine Karriere offenbar in der MLS beenden. "Vor einigen Jahren sagte er mir, dass er wahrscheinlich irgendwann in Amerika spielen wird", verriet Landsmann Nani bei "ESPN". 

+++ 17.06.2020 | 9:30 Uhr: Bellingham-Transfer zum BVB wackelt +++

Der seit Monaten andauernde Poker um den 16-jährigen Jude Bellingham von Birmingham City scheint sich auf der Zielgerade zu befinden - angeblich mit gutem Ende für den BVB, wäre da nicht die Corona-Pandemie. "Sport Bild" berichtet, dass der Youngster "absoluter Wunschspieler" der Borussen ist und schon länger beim BVB im Wort stehen soll. Problematisch gestalten sich demnach allerdings die Ablöseverhandlungen. 

+++ 17.06.2020 | 09:16 Uhr: Steigt der FC Bayern aus dem Havertz-Poker aus? +++

Nur für kolportierte 100 Millionen Euro will Bayer Leverkusen Kai Havertz am Ende der Saison ziehen lassen. Eine Ablösesumme, die der FC Bayern offenbar nicht bezahlen will. Laut "Sport Bild" ziehen sich die Münchner aus dem Havertz-Poker zumindest für den kommenden Sommer zurück. Im nächsten Jahr wolle der Meister die Situation neu bewerten. Allerdings ist äußerst unwahrscheinlich, dass Havertz dann noch für Leverkusen aufläuft.

+++ 17.06.2020 | 09:02 Uhr: Bedient sich Gladbach bei der Konkurrenz? +++

Schon lange wird Philipp Max vom FC Augsburg mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Laut "Sport Bild" hat nun Borussia Mönchengladbach die Fühler nach dem Außenverteidiger ausgestreckt. Allerdings sei ein Transfer nur möglich, wenn der FCA Max für einen einstelligen Millionenbetrag ziehen lassen würde. Der 26-Jährige wurde zuletzt auch beim FC Schalke 04 gehandelt.

+++ 17.06.2020 | 08:27 Uhr: West-Ham-Youngster als Schnäppchen zum FC Schalke? +++

Der FC Schalke 04 soll an Jeremy Ngakia von West Ham United interessiert sein. Bei den Hammers blieb dem 19-Jährigen der Durchbruch in der Premier League bisher verwehrt, daher soll der junge Abwehrspieler auf einen Wechsel drängen. Schalke wird in der "Daily Mail" als potenzieller Abnehmer genannt.  Auch die "Sport Bild" bringt den Youngster mit den Königsblauen in Verbindung. Der Transfer würde wohl lediglich eine Aisbildungsvergütung in Höhe von 300.000 Euro kosten. 

+++ 16.06.2020 | 09:34 Uhr | Erliegt BVB-Star Hakimi dem Traum-Angebot des FC Bayern? +++

Achraf Hakimi muss nach der Saison eigentlich zu Real Madrid zurück, doch der Leihspieler des BVB, der unbedingt Stammspieler bleiben möchte, steht auf der Liste etlicher europäischer Top-Klubs. Einer davon ist der FC Bayern.

Und dieser bietet dem Abwehrspieler laut der spanischen "as" - neben einer vielversprechenden sportlichen Perspektive als Rechtsverteidiger - ein Nettogehalt von sechs bis sieben Millionen Euro. Alle Infos und Entwicklungen zum Hakimi-Transfer-Poker hier!

+++ 16.06.2020 | 09:15 Uhr | Gehaltserhöhung für Sancho +++

Ein Verbleib Jadon Sancho bei Borussia Dortmund über den Sommer hinaus rückt näher. Zum Nachteil des Engländers würde dieser wohl nicht ausfallen. Laut "Bild" zieht Dortmund eine Gehaltserhöhung von sechs auf zehn Millionen Euro pro Jahr in Betracht. Mehr dazu hier!

+++ 15.06.2020 | 11:31 Uhr | FC Schalke 04 holt nächsten Youngster +++

Der FC Schalke 04 hat laut "transfermarkt.de" das nächste Talent der TSG Hoffenheim im Visier. Nach Kerim Calhanoglu soll auch U17-Spielführer Luca Campanile vor einem Wechsel zu den Knappen stehen. S04 soll dem 17-Jährigen einen Dreijahresvertrag anbieten.

+++ 15.06.2020 | 11:11 Uhr: Alles klar bei Havertz? +++

Glaubt man dem spanischen Portal "Don Balon" hat Kai Havertz eine Entscheidung über seine nahe Zukunft gefällt. Der 21-Jährige hat Bayer Leverkusen demnach mitgeteilt, dass er einen Wechsel zum FC Chelsea anstrebt. 

Chelsea-Eigner Roman Abramovich ist angeblich bereit, die Ablöse von rund 100 Millionen Euro auf den Tisch zu blättern, der Verkauf von N'Golo Kanté oder Jorginho soll zudem Platz im Kader schaffen und weiteres Geld generieren.

Havertz soll mehrfach mit Abramovich telefoniert haben und vom Projekt Chelsea überzeugt sein.

+++ 15.06.2020 | 11:08 Uhr: FC Bayern verliert Talent +++

Flavius Danuliuc wechselte Anfang des Jahres 2015 vom Nachwuchs von Real Madrid in die Jugendabteilung des FC Bayern München, wo er inzwischen Kapitän bei der U19 ist und bereits Einsätze bei Bayern II in der 3. Liga sammelt. Nach der Saison wird der Wiener die bayerische Landeshauptstadt aber wohl verlassen. 

Die französische Zeitung "nicematin" will erfahren haben, dass sich Daniliuc mit OGC Nizza auf einen Wechsel geeinigt hat. Demnach hat es der 19-Jährige abgelehnt, beim FC Bayern seinen ersten Profivertrag zu unterschreiben und sich stattdessen für den Schritt an die Côte d'Azur entschieden. In Nizza soll der Österreicher mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet werden.

+++ 14.06.2020 | 11:15 Uhr: BVB mischt angeblich im Havertz-Poker mit +++

Der BVB will laut "Bild am Sonntag" im Poker um die Dienste von Kai Havertz nicht untätig sein. Demnach denkt der Revierklub ebenfalls über eine Verpflichtung nach - sofern Jadon Sancho im Sommer für eine dreistellige Millionensumme weiterzieht.

Zuletzt wurde Havertz eher mit einem Wechsel zum FC Bayern oder FC Chelsea in Verbindung gebracht. 

+++ 13.06.2020 | 10:45 Uhr: Barca kommt bei Bayern-Leihspieler Coutinho entgegen +++

Barcelona sondiert dieser Tage die Möglichkeiten, wie es mit Philippe Coutinho in Zukunft weitergeht. Der spanischen Zeitung "Sport" zufolge ist Barca bereit, möglichen Interessenten entgegenzukommen. Tottenham und Chelsea soll etwa angeboten worden sein, "einen interessanten Spieler" im Gegenzug für Coutinho in den Deal einfließen zu lassen. 

+++ 12.06.2020 | 17:58 Uhr: Star des FC Schalke zur Konkurrenz? +++

Nach dreieinhalb Jahren für Daniel Caligiuri im Sommmer beim FC Schalke 04 Schluss. Dann geht es für den rechten Mittelfeldspieler jedoch möglicherweise bei einem Bundesliga-Konkurrenten weiter.

Laut "Bild" steht der 32-Jährige kurz vor einem Wechsel zum FC Augsburg, die Verhandlung sind offenbar weit fortgeschritten.

+++ 12.06.2020 | 10:13 Uhr: FC Schalke an Nationalspieler interessiert? +++

Beim FC Schalke 04 hakt es in der Offensive gewaltig. Gut möglich also, dass die Königsblauen für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga einen neuen Kreativspieler verpflichten. Im Gespräch ist ein Spielmacher aus Belgien.

Der Zeitung "La Dernière Heure" zufolge hat der FC Schalke sein Interesse an Selim Amallah von Standard Lüttich bekundet. Der offensive Mittelfeldspieler läuft seit rund einem Jahr für Lüttich auf und besitzt dort einen Vertrag bis 2023. Hier geht es zur Meldung.

+++ 11.06.2020 | 21:33 Uhr: Was läuft da zwischen dem BVB und Pellegrini? +++

Bei der AS Rom ist Lorenzo Pellegrini zum Star gereift. Italienischen Medienberichten zufolge mischt der BVB im Poker um den 23-Jährigen mit.

Laut "Sky Sport Italia" wirbt Borussia Dortmund ebenso wie PSG und Inter Mailand um Pellegrinis Dienste. In Rom steht der zwölffache Nationalspieler, der dank einer Ausstiegsklausel nur 30 Millionen Euro kosten würde, noch bis 2022 unter Vertrag.

+++ 11.06.2020 | 18:43 Uhr: HSV-Flop als Werner-Nachfolger im Gespräch +++

Beim HSV hinterließ der Südkoreaner Hee-chan Hwang als Leihspieler kaum Eindruck. Seit seiner Rückkehr nach Salzburg blüht der Angreifer jedoch auf, sammelte in 33 Pflichtspielen 14 Tore und 19 Vorlagen.

Da sein Vertrag 2021 ausläuft, bringen sich bereits viele Vereine in Stellung. Laut "Bild" denkt auch RB Leipzig darüber nach, Hwang zu verpflichten. Der 24-Jährige könnte Timo Werner ersetzen.

+++ 11.06.2020 | 14:22 Uhr: Klausel verzögert Werner-Wechsel +++

Bereits seit einer Woche wartet Fußball-Deutschland auf die Bestätigung des Abgangs von Timo Werner zum FC Chelsea. Diese könnte sich jedoch noch weiter verzögern.

Wie "Bild" berichtet, läuft Werners Ausstiegsklausel in seinem Vertrag bei RB Leipzig nicht wie bisher vermutet zum 15. Juni, sondern erst zum 15. Juli aus. Chelsea wolle sich vor diesem Hintergrund noch Zeit lassen mit dem Vollzug der Verpflichtung, heißt es.

+++ 11.06.2020 | 12:58 Uhr: Verwirrung um Tolisso-Interesse +++

Die Gerüchte um einen Abgang von Corentin Tolisso vom FC Bayern nehmen Fahrt auf: Laut "RMC" hat Manchester United Kontakt zum Berater des Mittelfeldspielers aufgenommen. Auch Inter Mailand will demnach in den nächsten Tagen wegen eines Transfers von Tolisso anklopfen.

Der FC Bayern erhoffe sich eine Ablöse in Höhe von 35 Mio. Euro, heißt es. Gegenüber "Sky" dementierte der Berater jedoch Kontakt mit United-Verantwortlichen.

+++ 11.06.2020 | 10:09 Uhr: BVB zieht sich aus Torres-Poker zurück +++

Vor einigen Wochen galt Borussia Dortmund noch als Favorit im Werben um Ferran Torres vom FC Valencia. Nun hat sich der BVB offenbar aus dem Poker zurückgezogen.

Laut "Spox" und "Goal" gab es zuletzt keinen Kontakt mehr zum spanischen Super-Talent. Stattdessen werde Torres intensiv von fünf Klubs aus Spanien, England und Italien umworben.

+++ 10.06.2020 | 12:12 Uhr: Real hat Brandt im Visier +++

Schon vor ein paar Wochen orakelte das Portal "Don Balon" vom Interesse von Real Madrid an BVB-Profi Julian Brandt. Jetzt heißt es, die Königlichen würden den Deutschen weiter im Auge behalten. Vor allem der mächtige Klubchef Florentino Perez ist demnach von Brandt angetan. Der 24-Jährige habe in Abwesenheit von Marco Reus bewiesen, dass er jeder Herausforderung gewachsen sei. 

+++ 10.06.2020 | 11:56 Uhr: Huntelaar denkt über Wechsel nach +++

Stürzt sich Ex-Schalke-Knipser Klaas Jan Huntelaar noch mal in ein neues Abenteuer. Glaubt man niederländischen Medienberichten, ist dies durchaus möglich. Der 36-Jährige, dessen Vertrag bei Ajax Amsterdam in diesem Sommer ausläuft, soll über einen Wechsel zum Liga-Konkurrenten SC Heerenveen nachdenken. Ajax hofft indes, dass der "Hunter" noch mindestens ein Jahr bleibt.

+++ 10.06.2020 | 10:28 Uhr: Inter bleibt knallhart im Martinez-Poker +++

Der Countdown läuft! Bis zum 7. Juli hat der FC Barcelona noch Zeit, die Ausstiegsklausel von Inter-Star Lautaro Martinez zu ziehen. Vorher werden sich die Nerazzurri im Poker um den Stürmer auch keinen Zentimeter bewegen. Das bestätigte Klubchef Giuseppe Marotta. Heißt: Will Barca den Argentinier verpflichten, werden laut Klausel knapp 110 Mio. Euro fällig.

+++ 10.06.2020 | 09:05 Uhr: Heiße Dest-Spur führt nach München +++

Der Transfer von Ajax-Juwel Sergino Dest zum FC Bayern wird konkreter. Der für gewöhnlich gut informierte "Telegraaf" schreibt, dass der Rekordmeister bisher der einzige Klub ist, der konkretes Interesse am Rechtsverteidiger gezeigt hat. Auch Barca, PSG und der BVB haben laut des Berichts angefragt, der weiteste Vorstoß soll allerdings aus München kommen. Als Ablöse sind 25 Mio. Euro im Gespräch. 

+++ 09.06.2020 | 11:55 Uhr: Real gibt Rabatt auf James +++

Bei Real Madrid spielt James Rodriguez schon länger keine große Rolle mehr. Umso dringender wollen die Königlichen den Kolumbianer von der Gehaltsliste bekommen. Die "Sun" behauptet, dass Real den ehemaligen Bayern-Profi nun auf der Insel angeboten hat und dabei weit von der ursprünglichen Preisforderung abgerückt ist. Wie viel der spanische Rekordmeister für James nun noch haben will, verrät die Zeitung allerdings nicht.

+++ 09.06.2020 | 09:56 Uhr: Barca heiß auf Klopp-Star +++

Aus dem Kader des FC Liverpool ist Georginio Wijnaldum eigentlich nicht mehr wegzudenken. Trotzdem versucht der FC Barcelona angeblich, den Niederländer von einem Wechsel nach Spanien zu überzeugen. Das will "Goal.com" erfahren haben. Möglich machen könnte ein Transfer die Vertragslaufzeit des Mittelfeldspielers. Wijnaldums Arbeitspapier bei den Reds läuft nur noch bis zum Sommer 2021.

+++ 09.06.2020 | 08:22 Uhr: United wollte Fati statt Sancho +++

Der FC Barcelona hat ein Angebot über 100 Millionen Euro für den 17-jährigen Ansu Fati abgelehnt. Jetzt ist laut "AS" auch bekannt, welcher Klub die Offerte abgegeben hat: Manchester United. Die Red Devils hätten die Summe laut der Zeitung bezahlt und das Thema Jadon Sancho im Fall eines erfolgreiche Fati-Transfers endgültig zu den Akten gelegt. Doch Barca legte sein Veto gegen einen Deal ein. Somit könnte sich United weiterhin um den BVB-Star bemühen. 

+++ 08.06.2020 | 18:54 Uhr: Das spricht im Poker um Bellingham für den BVB +++

Im Poker um das 16-jährige Top-Talent Jude Bellingham hat Borussia Dortmund dem "Mirror" zufolge gute Karten. Demnach ist Bellinghams Vater Mark der Ansicht, sein Sohn solle dem Beispiel von Jadon Sancho folgen und seine fußballerische Ausbildung im Ausland vorantreiben. 

Ein Punkt, der für den BVB den entscheidenden Vorteil im Vergleich zum ebenfalls interessierten Spitzenklub Manchester United bedeuten könnte. Bellingham steht derzeit bei Birmingham City unter Vertrag, Ende Juni wird der Mittelfeldspieler 17 und könnte einen Profi-Vertrag unterzeichnen.

+++ 08.06.2020 | 18:50 Uhr: DFB-Youngster bestätigt Wechsel zum FC Schalke 04 +++

Nach dem Abgang von Amadou Onana, der sich dem HSV anschließt, und Armindo Sieb, der zum FC Bayern wechselt, verlässt nun ein weiteres Toptalent die TSG 1899 Hoffenheim: Kerim Calhanoglu schließt sich dem FC Schalke 04 an.

Das bestätigte der Youngster am Montag auf Instagram. Zuvor berichtete der "kicker" von dem Deal. Demnach unterschreibt der 17-jährige Linksverteidiger, der auch im Mittelfeld spielen kann, einen Vierjahresvertrag in Gelsenkirchen.

"Ich freue mich sehr auf mein neuen Verein FC Schalke 04. Ich bedanke mich herzlich bei meiner Familie und meiner Agentur für die Unterstützung. Danke auch an die TSG Hoffenheim und die TSG-Akademie für tolle gemeinsame Jahre", schrieb Calhanoglu. 

+++ 08.06.2020 | 12:28 Uhr: Trennt sich Arsenal von Özil und Mustafi? +++

Immer wieder wurde in den letzten Monaten darüber spekuliert, dass sich der FC Arsenal zur kommenden Saison von seinen beiden 2014er-Weltmeistern Mesut Özil und Shkodran Mustafi trennen will. Laut der englischen Zeitung "Express" plant Gunners-Teammanager Mikel Arteta noch immer, das deutsche Duo auszusortieren. Der Kader soll verjüngt und die Spielanlage mit mehr Tempo versehen werden. Laut des Berichts ebenfalls auf der Verkaufsliste: Die Ex-Bundesliga-Stars Sokratis und Kolasinac. 

+++ 08.06.2020 | 10:22 Uhr: Neymar will immer noch zu Barca zurück +++

"Ich will zu Barca gehen!" Mit diesem eindeutigen Zitat des brasilianischen Superstars Neymar macht am Montagmorgen das spanische Sportblatt "Mundo Deportivo" auf. Der 28-Jährige soll diese Aussage im Kreise seines derzeitigen Teams getätigt haben. Bei Paris Saint-Germain spielt Neymar seit 2017, träumte bereits im letzten Jahr offen von einer Rückkehr nach Barcelona. Problematisch könnte es laut dem Zeitungsbericht in Zeiten von Corona aber mit den finanziellen Rahmenbedingungen werden. 

+++ 07.06.2020 | 11:17 Uhr: Dembélé ein Verkaufskandidat +++

Obwohl der ehemalige BVB-Star Ousmane Dembélé noch bis 2022 an den FC Barcelona gebunden ist, steht er auf der Abschussliste der Katalanen, das berichtet die spanische "Sport". Der Offensivmann soll noch in diesem Sommer verkauft werden. Allerdings hat Dembélé angeblich gar kein Interesse an einem Vereinswechsel.

+++ 07.06.2020 | 08:20 Uhr: Bedient sich der FC Schalke 04 beim 1. FC Köln? +++

Laut "Bild" könnte Kölns Finanzgeschäftsführer Alexander Wehrle Nachfolger des beim FC Schalke 04 geschassten Peter Peters werden. Der 45-Jährige soll in den Gedankenspielen der S04-Verantwortlichen eine tragende Rolle spielen. Sein Vertrag beim Effzeh läuft allerdings noch bis 2023

+++ 07.06.2020 | 08:11 Uhr: BVB nimmt Kontakt zu Gerson auf +++

Schlägt der BVB in Brasilien zu? Dort spielt Gerson seit 2019 im Mittelfeld von Flamengo. Der 23-Jährige beziehungsweise dessen Agent soll nach Informationen von "Coluna do Fla" bereits von Dortmund-Verantwortlichen kontaktiert worden sein. 20 Millionen Euro Ablöse stehen im Raum.

+++ 06.06.2020 | 22:36 Uhr: FC Barcelona schlägt 100-Mio.-Offerte aus +++

Der FC Barcelona will sein größtes Talent offenbar unter keinen Umständen ziehen lassen. Wie die Zeitung "Sport" berichtete, sei für Ansu Fati von einem nicht näher genannten, "großen Verein" ein Angebot über 100 Millionen Euro für den 17-Jährigen eingegangen. Klubboss Josep Bartomeu soll aber direkt abgewunken haben: "Ansu Fati steht nicht zum Verkauf." Bisher hat das Megatalent in 2019/2020 bereits 24 Pflichtspiele absolviert und dabei fünf Tore geschossen. (06.06.2020)

+++ 06.06.2020 | 10:54 Uhr: BVB und RB Leipzig buhlen um Italien-Juwel +++

Nicht nur in der Bundesliga kommen sich der BVB und RB Leipzig immer wieder in die Quere, auch auf dem Transfermarkt wildern die deutschen Top-Klubs oft im selben Jagdgebiet.

Beide sind ständig auf der Suche nach Top-Talenten - so wie Samuele Ricci vom italienischen Zweitligisten FC Empoli. Laut "tuttomercatoweb.com" hat der 18 Jahre alte zentrale Mittelfeldspieler in Dortmund und Leipzig großes Interesse geweckt.

+++ 05.06.2020 | 21:02 Uhr: Bürki-Wechsel zu Chelsea wohl kein Thema +++

Unlängst berichtete das britische Boulevardblatt "Sun", dass BVB-Schlussmann Roman Bürki den Spanier Kepa Arrizabalaga beim FC Chelsea als Nummer 1 ablösen könnte.

Die Schweizer Zeitung "Blick" wiedersprach dem Gerücht nun aber. Es gebe "keinen Kontakt" zwischen den Blues und Bürki, vielmehr stünde eine Verlängerung des 29-Jährigen in Dortmund bevor.

+++ 05.06.2020 | 18:30 Uhr: Holt Bayer Leverkusen Milik zurück? +++

Im ersten Anlauf wurde Arkadiusz Milik bei Bayer Leverkusen nicht glücklich. 2015 verließ der Pole den Verein Richtung Amsterdam, mittlerweile läuft der Mittelstürmer für den SSC Neapel auf und ist europaweit begehrt.

Einem Bericht des Portals "casanapoli" zufolge würde Bayer den verlorenen Sohn nun gerne zurückholen. Problem: Napoli fordert angeblich rund 50 Millionen Euro für den Torjäger.

+++ 05.06.2020 | 14:02 Uhr: Kehrt Kruse nach Bremen zurück? +++

Seitdem Max Kruse nicht mehr für Werder Bremen spielt, läuft es für den Klub von der Weser nicht rund. Nun könnte der SVW auf eine Rückkehr des Stürmers hoffen.

Wie das türkische Portal "Sporx" berichtet, will Kruse schon im Sommer wieder für die Bremer spielen. Voraussetzung: Werder schafft den Klassenerhalt. Kruse ist noch bis 2022 an Fenerbahce gebunden, seine Ablöse soll fünf Millionen Euro betragen.

+++ 05.06.2020 | 13:37 Uhr: Hertha-Wechsel von Draxler rückt näher +++

Noch im Winter soll Nationalspieler Julian Draxler von Paris Saint-Germain Hertha BSC eine Absage erteilt haben. Nun nehmen die Gerüchte wieder Fahrt auf. Laut dem Portal "parisfans.fr", das sich auf gut informierte Quellen beruft, nimmt ein Wechsel von Draxler im Sommer zur Hertha Formen an. Demnach sind die Berliner bereit bis zu 20 Millionen Euro plus Boni für den 26-Jährigen an PSG zu überweisen.

+++ 05.06.2020 | 09:12 Uhr: Martínez nennt seine Optionen +++

Der Vertrag von Javi Martínez beim FC Bayern läuft im Sommer 2021 aus. Nun äußerte sich der Spanier zu seiner Zukunft. Sollte Martínez tatsächlich keine Zukunft beim FC Bayern haben, wäre der 31-Jährige für verschiedenste Optionen bereit: "Ich bin offen für alles, was mich sportlich und persönlich erfüllt. Ich könnte in den USA leben und spielen, in Australien, oder zurück nach Spanien kehren", sagte er der "Marca". 

+++ 05.06.2020 | 08:39 Uhr: Beerbt ein Bundesliga-Star Leroy Sané?

Hat Manchester City in der Bundesliga einen Nachfolger für Bayern-Flirt Leroy Sané gefunden? Das spanische Portal "Don Balón" griff zuletzt Spekulationen aus England auf, wonach die Skyblues den Offensivmann der Werkself unbedingt verpflichten wollen. Der 22-Jährige gilt als möglicher Nachfolger von Raheem Sterling oder Leroy Sané, die beide als Wechselkandidaten gelten. Als mögliche Ablösesumme für Bailey werden rund 45 Millionen Euro gehandelt. 

+++ 04.06.2020 | 08:01 Uhr: Ex-Bayern-Star Renato Sanches vor dem Absprung?

30 Pflichtspiele hat Renato Sanches in der laufenden Saison bis zur Unterbrechung für seinen neuen Klub OSC Lille bereits absolviert. Nach starken Leistungen soll er sich in den Fokus größerer Klubs gespielt haben. Der Ex-Mittelfeldspieler des FC Bayern München soll lukrative Angebote bekommen haben, was auch Lille-Präsident Gerard Lopez dem Sender "RMC Sport" bestätigte. Vertraglich ist Renato Sanches noch bis 2023 an den OSC Lille gebunden.

+++ 03.06.2020 | 19:56 Uhr: Bayern und Leipzig ringen um Rom-Star

Die "Gazzetta dello Sport" behauptet, der FC Bayern und RB Leipzig hätten sich bei der AS Roma nach dem türkischen Nationalspieler Cengiz Ünder erkundigt. Neben den Bundesligisten soll auch der FC Everton am offensiven Mittelfeldspieler interessiert sein. Rom ist einem Verkauf gegenüber zwar nicht abgeneigt, besteht laut des Berichts aber auf einer Ablösesumme in Höhe von mindestens 30 Mio. Euro.

+++ 02.06.2020 | 10:08 Uhr: FC Bayern geht leer aus +++

Immer wieder kursiert der Name Nélson Semedo beim FC Bayern. Immerhin sucht der Rekordmeister nach einem neuen Rechtsverteidiger. Und beim FC Barcelona steht Semedo nach drei Jahren vor einem Abschied. Der spanischen Zeitung "Sport" zufolge erhalten aber nicht die Münchner, sondern Manchester City den Zuschlag. 40 Millionen Euro werden als Ablösesumme gehandelt.

+++ 01.06.2020 | 14:22 Uhr: Messi wünscht sich BVB-Star für Barca +++

Lionel Messi hat ein Machtwort gesprochen! Der Argentinier wünscht sich für den FC Barcelona eine Verstärkung für die linke Seite. Bei dieser Verstärkung soll es sich um Raphael Guerreiro von Borussia Dortmund handeln. Das will das Portal "Don Balon" erfahren haben. Als Ablösesumme bringt das Portal 40 Millionen Euro ins Gespräch. 

+++ 01.06.2020 | 12:26 Uhr: Neue Konkurrenz für den FC Bayern +++

Schlechte Nachrichten für den FC Bayern! Nachdem schon der FC Barcelona großes Interesse an Ajax-Juwel Sergino Dest haben soll, berichten niederländische Medien nun, dass auch Paris Saint-Germain ein Auge auf den Rechtsverteidiger geworfen hat. Zuvor war aus Spanien zu hören, Dest habe sich bereits für einen Wechsel zu Barca entschieden und den Münchnern eine Absage erteilt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige