Anzeige

Alle Gerüchte und News im Transfer-Ticker

Was planen BVB, FC Bayern, FC Schalke und Co.?

05.06.2020 21:07
Transfer-Ticker: Was planen BVB, FC Bayern, FC Schalke 04 und Co.?
© Jrgen Fromme
Transfer-Ticker: Was planen BVB, FC Bayern, FC Schalke 04 und Co.?

Obwohl das Wechselfenster in der Bundesliga und den anderen europäischen Topligen geschlossen ist, herrscht auf dem Transfermarkt kein Stillstand. Die Klubs sind ständig auf der Suche nach Verstärkungen für die Zukunft. Was planen FC Bayern, BVB, FC Schalke 04 und Co. für die kommenden Transferperioden? Wer könnte gehen, wer soll kommen? Alle News und die heißesten Gerüchte im Transfer-Ticker bei sport.de.

+++ 05.06.2020 | 21:02 Uhr: Bürki-Wechsel zu Chelsea wohl kein Thema +++

Unlängst berichtete das britische Boulevardblatt "Sun", dass BVB-Schlussmann Roman Bürki den Spanier Kepa Arrizabalaga beim FC Chelsea als Nummer 1 ablösen könnte.

Die Schweizer Zeitung "Blick" wiedersprach dem Gerücht nun aber. Es gebe "keinen Kontakt" zwischen den Blues und Bürki, vielmehr stünde eine Verlängerung des 29-Jährigen in Dortmund bevor.

+++ 05.06.2020 | 18:30 Uhr: Holt Bayer Leverkusen Milik zurück? +++

Im ersten Anlauf wurde Arkadiusz Milik bei Bayer Leverkusen nicht glücklich. 2015 verließ der Pole den Verein Richtung Amsterdam, mittlerweile läuft der Mittelstürmer für den SSC Neapel auf und ist europaweit begehrt.

Einem Bericht des Portals "casanapoli" zufolge würde Bayer den verlorenen Sohn nun gerne zurückholen. Problem: Napoli fordert angeblich rund 50 Millionen Euro für den Torjäger.

+++ 05.06.2020 | 14:02 Uhr: Kehrt Kruse nach Bremen zurück? +++

Seitdem Max Kruse nicht mehr für Werder Bremen spielt, läuft es für den Klub von der Weser nicht rund. Nun könnte der SVW auf eine Rückkehr des Stürmers hoffen.

Wie das türkische Portal "Sporx" berichtet, will Kruse schon im Sommer wieder für die Bremer spielen. Voraussetzung: Werder schafft den Klassenerhalt. Kruse ist noch bis 2022 an Fenerbahce gebunden, seine Ablöse soll fünf Millionen Euro betragen.

+++ 05.06.2020 | 13:37 Uhr: Hertha-Wechsel von Draxler rückt näher +++

Noch im Winter soll Nationalspieler Julian Draxler von Paris Saint-Germain Hertha BSC eine Absage erteilt haben. Nun nehmen die Gerüchte wieder Fahrt auf. Laut dem Portal "parisfans.fr", das sich auf gut informierte Quellen beruft, nimmt ein Wechsel von Draxler im Sommer zur Hertha Formen an. Demnach sind die Berliner bereit bis zu 20 Millionen Euro plus Boni für den 26-Jährigen an PSG zu überweisen.

+++ 05.06.2020 | 09:12 Uhr: Martínez nennt seine Optionen +++

Der Vertrag von Javi Martínez beim FC Bayern läuft im Sommer 2021 aus. Nun äußerte sich der Spanier zu seiner Zukunft. Sollte Martínez tatsächlich keine Zukunft beim FC Bayern haben, wäre der 31-Jährige für verschiedenste Optionen bereit: "Ich bin offen für alles, was mich sportlich und persönlich erfüllt. Ich könnte in den USA leben und spielen, in Australien, oder zurück nach Spanien kehren", sagte er der "Marca". 

+++ 05.06.2020 | 08:39 Uhr: Beerbt ein Bundesliga-Star Leroy Sané?

Hat Manchester City in der Bundesliga einen Nachfolger für Bayern-Flirt Leroy Sané gefunden? Das spanische Portal "Don Balón" griff zuletzt Spekulationen aus England auf, wonach die Skyblues den Offensivmann der Werkself unbedingt verpflichten wollen. Der 22-Jährige gilt als möglicher Nachfolger von Raheem Sterling oder Leroy Sané, die beide als Wechselkandidaten gelten. Als mögliche Ablösesumme für Bailey werden rund 45 Millionen Euro gehandelt. 

+++ 04.06.2020 | 08:01 Uhr: Ex-Bayern-Star Renato Sanches vor dem Absprung?

30 Pflichtspiele hat Renato Sanches in der laufenden Saison bis zur Unterbrechung für seinen neuen Klub OSC Lille bereits absolviert. Nach starken Leistungen soll er sich in den Fokus größerer Klubs gespielt haben. Der Ex-Mittelfeldspieler des FC Bayern München soll lukrative Angebote bekommen haben, was auch Lille-Präsident Gerard Lopez dem Sender "RMC Sport" bestätigte. Vertraglich ist Renato Sanches noch bis 2023 an den OSC Lille gebunden.

+++ 03.06.2020 | 19:56 Uhr: Bayern und Leipzig ringen um Rom-Star

Die "Gazzetta dello Sport" behauptet, der FC Bayern und RB Leipzig hätten sich bei der AS Roma nach dem türkischen Nationalspieler Cengiz Ünder erkundigt. Neben den Bundesligisten soll auch der FC Everton am offensiven Mittelfeldspieler interessiert sein. Rom ist einem Verkauf gegenüber zwar nicht abgeneigt, besteht laut des Berichts aber auf einer Ablösesumme in Höhe von mindestens 30 Mio. Euro.

+++ 02.06.2020 | 10:08 Uhr: FC Bayern geht leer aus +++

Immer wieder kursiert der Name Nélson Semedo beim FC Bayern. Immerhin sucht der Rekordmeister nach einem neuen Rechtsverteidiger. Und beim FC Barcelona steht Semedo nach drei Jahren vor einem Abschied. Der spanischen Zeitung "Sport" zufolge erhalten aber nicht die Münchner, sondern Manchester City den Zuschlag. 40 Millionen Euro werden als Ablösesumme gehandelt.

+++ 01.06.2020 | 14:22 Uhr: Messi wünscht sich BVB-Star für Barca +++

Lionel Messi hat ein Machtwort gesprochen! Der Argentinier wünscht sich für den FC Barcelona eine Verstärkung für die linke Seite. Bei dieser Verstärkung soll es sich um Raphael Guerreiro von Borussia Dortmund handeln. Das will das Portal "Don Balon" erfahren haben. Als Ablösesumme bringt das Portal 40 Millionen Euro ins Gespräch. 

+++ 01.06.2020 | 12:26 Uhr: Neue Konkurrenz für den FC Bayern +++

Schlechte Nachrichten für den FC Bayern! Nachdem schon der FC Barcelona großes Interesse an Ajax-Juwel Sergino Dest haben soll, berichten niederländische Medien nun, dass auch Paris Saint-Germain ein Auge auf den Rechtsverteidiger geworfen hat. Zuvor war aus Spanien zu hören, Dest habe sich bereits für einen Wechsel zu Barca entschieden und den Münchnern eine Absage erteilt.

+++ 31.05.2020 | 11:23 Uhr: Kommt Schalkes Nübel-Nachfolger aus Kroatien? +++

Durch den feststehenden Wechsel von Alexander Nübel zum FC Bayern und die bislang schwachen Leistungen von Markus Schubert erhöht sich der Druck für den FC Schalke, im Sommer auf dem Transfermarkt aktiv zu werden und einen neuen Keeper zu verpflichten.

Laut der Zeitung "Sportske novosti" ist den Knappen dabei Ivo Grbic von Lokomotive Zagreb aufgefallen. Der 24 Jahre alte und 1,96 Meter große Schlussmann zählt zu den Top-Spielern der kroatischen Liga.

+++ 30.05.2020 | 21:46 Uhr: BVB weiter an Mexiko-Talent dran +++

Borussia Dortmund schaut sich auf der Suche nach vielversprechenden internationalen Talenten offenbar in Mittelamerika um.

Sturm-Juwel José Macías vom mexikanischen Erstligisten Deportivo Guadalajara soll es dem BVB angetan haben. Ein Interesse des BVB am 20-Jährigen bestätigte "ESPN"-Journalist Jorge Ramos am Samstag.

+++ 30.05.2020 | 13:25 Uhr: Mittelfeld-Juwel im Fokus des BVB? +++

Auf der Suche nach neuen Talenten hat Borussia Dortmund sein Augenmerk angeblich einmal mehr nach Frankreich gerichtet. Im Werben um einen 16-jährigen Mittelfeld-Youngster droht dem BVB allerdings angeblich große Konkurrenz. 

Tom Cadoche von AC Le Havre soll es neben dem BVB auch Tottenham Hotspur, dem FC Sevilla, der AS Rom und dem FC Everton angetan haben. Das berichtet der "Eurosport"-Journalist Manu Lonjon. Demnach sollen bereits mehrere konkrete Angebote erfolgt sein. 

Im Oktober 2019 wurden bereits Gerüchte laut, der Franzose habe das Interesse der Premier-League-Giganten Manchester United, Manchester City und FC Arsenal sowie des spanischen Spitzen-Klubs Real Madrid geweckt.

Dass auch der BVB die Entwicklung von hochveranlagten Spielern immer auf dem Schirm hat, überrascht nicht. 

"Gerade in einer solchen Krise kann die Nachwuchs-Abteilung ein wichtiger Faktor für die Bundesliga-Klubs werden. Möglich, dass die Bedeutung des Nachwuchses aufgrund der wirtschaftlichen Situation bei vielen Klubs noch zunimmt", erklärte Dortmunds Nachwuchschef Lars Ricken jüngst gegenüber der "Bild", dass das Scouting aufgrund der Corona-Pandemie und deren finanziellen Folgen noch weiter an Bedeutung gewinnt. 

+++ 30.05.2020 | 10:29 Uhr: FC Schalke 04 jagt Ligue-1-Star +++

Die Bundesliga-Klubs Schalke 04 und FC Augsburg nehmen nach Informationen den Portals "fussballtransfers" Sacha Boey von Stade Rennes ins Visier. Der 19 Jahre alte Rechtsverteidiger gilt in Frankreich als hoffnungsvolles Talent. Sein Vertrag ist bis 2022 gültig. 

+++ 29.05.2020 | 15:02 Uhr: FC Schalke 04 will zwei neue Spieler +++

Die Zukunft von Leihspieler Jonjoe Kenny beim FC Schalke 04 ist weiter ungewiss. Daher sucht der Revierklub bereits nach einer Alternative auf der rechten Abwehrseite. Das berichtet "Sport Bild". Zudem blicken sich die Königsblauen nach einem zentralen Stürmer um. Die derzeit verliehenen Nabil Bentaleb und Sebastian Rudy sollen verkauft werden.

+++ 29.05.2020 | 13:13 Uhr: Mainz lehnte Transfer von Alphonso Davies ab +++

Beim FC Bayern sorgt Alphonso Davies derzeit für Furore. Vor seinem Wechsel zum Rekordmeister hätte Davies allerdings laut übereinstimmenden Medienberichten auch beim FSV Mainz 05 landen können. Wie unter anderem die "tz" sowie die "Allgemeine Zeitung" vermelden, beschäftigten sich die Rheinhessen mit dem pfeilschnellen Flügelspieler.

+++ 29.05.2020 | 12:58 Uhr: FC Bayern bot Hernández zum Kauf an +++

Er ist der Rekordtransfer der Bundesliga-Historie - doch nicht einmal ein Jahr nach seinem spektakulären Wechsel zum FC Bayern steht Lucas Hernández angeblich schon zum Verkauf. Der deutsche Rekordmeister soll den Weltmeister sogar schon mehreren europäischen Topklubs zum Kauf angeboten haben. Das berichten "Münchner Merkur" und "tz".

+++ 28.05.2020 | 20:43 Uhr: Frankreich-Experte: Hernández bleibt beim FC Bayern +++

Trotz der Gerüchte um ein Interesse von Newcastle United und Real Madrid erwägt 80-Millionen-Edelreservist Lucas Hernández wohl keinen Abgang vom FC Bayern nach der laufenden Saison. "Er ist nicht der Typ, der aufgibt. Hernández ist ein Gladiator, ein echter Kämpfer", so Cyril Morin, Frankreich-Experte von "Eurosport". Er glaube nicht an einen baldigen Wechsel des Weltmeisters.

+++ 28.05.2020 | 15:05 Uhr: Julian Nagelsmann offenbar noch immer Kandidat beim BVB +++

Immer wieder wurde Julian Nagelsmann als Trainer beim BVB gehandelt. Nachdem nach der Niederlage gegen Bayern erneut über ein Aus von Lucien Favre spekuliert wurde, weiß "Sport1"-Chefredakteur Pit Gottschalk, dass Nagelsmann weiterhin "Wunschkandidat Nummer 1" bei der Borussia ist. Der BVB hatte zuvor widersprochen, dass eine Trainerdiskussion geführt wird.

+++ 28.05.2020 | 10:22 Uhr: Zieht es Sahin in die Türkei? +++

Der Vertrag von Nuri Sahin bei Werder Bremen läuft am Ende der Saison aus. Womöglich zieh es den ehemaligen BVB-Profi danach in die Türkei. Wie "Fanatik" berichtet, hat Fenerbahce die Fühler nach Sahin ausgestreckt. Demnach will der türkische Topklub dem Mittelfeldspieler einen Dreijahresvertrag anbieten.

+++ 28.05.2020 | 10:22 Uhr Wildert Gladbach beim VfB? +++

Lilian Egloff ist eines der vielversprechendsten Talente des VfB Stuttgart. Kein Wunder, dass der 17-Jährige auch bei anderen Klubs auf dem Zettel steht. Laut "kicker" ist Borussia Mönchengladbach an einer Verpflichtung des offensiven Mittelfeldspielers interessiert. Egloff ist noch bis 2021 an die Schwaben gebunden.

+++ 28.05.2020 | 09:45 Uhr: England-Interesse an Bürki? +++

Wie die "Sun" aus England berichtet, soll Dortmunds Schlussmann Roman Bürki den Spanier Kepa Arrizabalaga an der Stamford Bridge als Nummer 1 ablösen und rund 15 Millionen Pfund (16,7 Millionen Euro) kosten. Die "Blues" hoffen auf einen günstigen Deal, weil Bürkis Vertrag in Dortmund im kommenden Jahr ausläuft. 

+++ 27.05.2020 | 10:06 Uhr: BVB-Abfuhr! Barca lässt Fati nicht ziehen +++

Anfang Mai berichtete die katalanische Zeitung "Sport" vom Interesse des BVB an Barca-Juwel Ansu Fati. Jetzt schreibt das Blatt, dass sich die Dortmunder den Transfer allerdings abschminken können. Der Grund: Der FC Barcelona will den 17-Jährigen unter keinen Umständen ziehen lassen und plant fest mit ihm für die kommende Saison. Selbst ein Leihgeschäft sei ausgeschlossen, heißt es.

+++ 27.05.2020 | 09:23 Uhr: Frankfurt nimmt neuen Knipser ins Visier +++

Im kommenden Sommer dürfte sich bei Eintracht Frankfurt das Transfer-Karussell wieder einmal kräftig drehen. Neu im Fokus soll Adrian Grbic stehen, nach dem sich laut "Sport Bild"-Informationen die SGE erkundigt haben soll. Der 23-jährige Stürmer spielt derzeit für den französischen Zweitligisten Clermont Foot, hat in der laufenden Spielzeit bereits 17 Mal getroffen. In der Jugend lief der Österreicher für den VfB Stuttgart auf.

+++ 26.05.2020 | 08:30 Uhr: Bayern sticht Real bei Brasilien-Juwel aus +++

Angeblich steht der FC Bayern vor der Verpflichtung eines brasilianischen Teenagers. Nach Informationen des spanischen Portals "Don Balón" haben die Münchner den 16 Jahre alten Rechtsverteidiger Vinícius Augusto, der aktuell in der U20 von Internacional Porto Alegre spielt, von einem Wechsel an die Säbener Straße überzeugt. Der auch von Real Madrid umworbene U16-Nationalspieler soll beim FC Bayern im Wort stehen.

+++ 26.05.2020 | 07:42 Uhr: Draxler auf dem Weg in die Serie A +++

Paris Saint-Germain würde sich laut französischen Medien gerne im Sommer von Julian Draxler trennen. Die Berater des Nationalspielers sind sich dessen angeblich bewusst und haben Draxler daher nach Informationen von "calciomercato" bereits drei italienischen Klubs angeboten. Konkret soll es sich dabei um Inter Mailand, den AC Mailand und die AS Roma handeln.

+++ 26.05.2020 | 07:11 Uhr: ManCity findet Sané-Ersatz +++

Hat Manchester City in der Bundesliga einen Nachfolger für Bayern-Flirt Leroy Sané gefunden? Die "Daily Mail" berichtet zumindest, dass ManCity eine Auge auf Leon Bailey von Bayer Leverkusen geworfen hat. Der Klub ist demnach bereit, rund 45 Millionen Euro für den Jamaikaner zu zahlen. 

+++ 25.05.2020 | 17:13 Uhr: AC Florenz buhlt um Thuram +++

Marcus Thuram ist aus Gladbachs Offensive kaum mehr wegzudenken. Dennoch könnte es den Stürmer nun nach Italien ziehen. Wie "La Nazione" berichtet, hat der AC Florenz, bei dem Ex-Bayern-Star Franck Ribéry unter Vertrag steht, die Fühler nach Thuram ausgestreckt. Starberater Mino Raiola sei in den Deal involviert und versuche, einen Kauf für "nur" 15 Millionen Euro zu ermöglichen.

+++ 25.05.2020 | 10:11 Uhr: Bleibt Hakimi doch? +++

Kürzlich erklärte der Berater von Achraf Hakimi gegenüber "Assahifa", sein Klient werde zu Real Madrid zurückkehren, wenn die Leihe zum BVB im Sommer ausläuft, nun öffnet die spanische "as" ein Hintertürchen. Eine weitere Leihe oder sogar ein Verkauf des Marokkaners seien nicht mehr ausgeschlossen, heißt es. Real erhoffe sich so einen Vorteil im Poker um BVB-Stürmer Erling Haaland.

+++ 25.05.2020 | 09:45 Uhr: Thiago vor Barca-Comeback +++

Auch in seiner siebten Saison beim FC Bayern gehört Thiago zu den Aktivposten beim Bundesliga-Spitzenreiter. Dennoch soll der 29-Jährige mit einem Abschied liebäugeln. Laut einem Bericht des spanischen Portals "Don Balon" erwägt Thiago ernsthaft eine Rückkehr zum FC Barcelona nach der Saison 2020/21. Das Szenario: Barca-Legende Xavi wird Coach und holt seinen einstigen Erben zurück. 

+++ 25.05.2020 | 08:15 Uhr: Wird Lewandowski zur B-Lösung? +++

Robert Lewandowski vom FC Bayern wird seit Jahren immer wieder mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht. Auch im kommenden Sommer soll der polnische Tor-Garant wieder eine Rolle in den Überlegungen der Königlichen spielen. Ein weiterer Anlauf im Poker um die Dienste des 31-Jährige könnte nicht ausgeschlossen werden, sollte es Real nicht gelingen, BVB-Youngster Erling Haaland nach der laufenden Saison zu verpflichten. Das berichtet "Don Balon". 

+++ 24.05.2020 | 17:01 Uhr: FC Bayern bietet für Dest-Alternative +++

Den Poker um Sergino Dest wird der FC Bayern wohl gegen den FC Barcelona verlieren. Allerdings haben die Münchner mit dem Brasilianer Dodo angeblich schon eine Alternative gefunden. Der 21-Jährige steht bei Shakhtar Donetsk unter Vertrag und stand schon im Winter auf der Wunschliste von Hansi Flick. Jetzt hat es laut "Le10Sport" einen erneuten Vorstoß aus München und ein Angebot in Höhe von 20 Mio. Euro gegeben. Noch soll Donetsk allerdings auf 30 Mio. Euro bestehen.


Mehr dazu: Bayern oder Barca? Dest sendet klares Signal


+++ 24.05.2020 | 10:05 Uhr: Everton will Todibo +++

Seit Beginn seiner Leihe vom FC Barcelona ist Jean-Clair Todibo ein fester Baustein der Schalker Innenverteidigung und damit gleichzeitig auch ein Gesicht der Krise: Mit Todibo auf dem Feld konnte S04 noch kein Ligaspiel gewinnen.

Dass die Knappen in der wegen der Corona-Krise aktuell finanziell klammen Situation die 25 Millionen Euro schwere Kaufoption für den 20-Jährigen ziehen, ist nahezu ausgeschlossen. Interessenten für Todibo gibt es genug: Laut "mundo deportivo" will u.a. der FC Everton aus der Premier League den Youngster verpflichten. 

+++ 24.05.2020 | 09:10 Uhr: Karius noch immer bei Hertha auf dem Zettel +++

Bei Besiktas gekündigt, bei Liverpool verschmäht. Hinter Loris Karius liegen seit seinem Blackout im Champions-League-Finale 2018 turbulente zwei Jahre.

Kommt der ehemalige Mainz-Keeper womöglich in der Bundesliga wieder zur Ruhe? Wie "goal.com" erfahren haben will, ist Hertha BSC immer noch an einer Verpflichtung des Torwarts interessiert. Trotz Vertrags bis 2022 würden die Reds den Schlussmann wahrscheinlich für kleines Geld ziehen lassen. Bei der Hertha könnte man indes die Konkurrenz-Situation im Kasten erhöhen, wo aktuell Rune Jarstein (Vertrag bis 2021) unumstrittene Nummer 1 ist, allerdings mit 35 Jahren auch nicht mehr der Jüngste ist.

+++ 23.05.2020 | 22:38 Uhr: BVB und RB buhlen um Sporting-Juwel +++

Die portugiesische Zeitung "Record" berichtet, dass der BVB und RB Leipzig in das Rennen um Sporting-Juwel Joelson eingestiegen sind. Der Youngster, der auch beim FC Arsenal auf der Wunschliste stehen soll, bevorzuge allerdings einen Wechsel nach England, heißt es. Lissabon würde den 17-Jährigen gerne halten und den Vertrag mit ihm verlängern - inklusive Ausstiegsklausel in Höhe von 100 Mio. Euro.

+++ 23.05.2020 | 13:55 Uhr: Haaland als CR7-Erbe zu Juve? +++

Der Vertrag von Cristiano Ronaldo bei Juventus Turin läuft am Ende der Saison 2022 aus. Schon jetzt machen sich die Verantwortlichen der Alten Dame offenbar Gedanken über einen geeigneten Nachfolger. Wie "Tuttosport" berichtet, betrachten die Juve-Bosse Erling Haaland als geeigneten Erben von CR7. Demnach wollen die Turiner versuchen, Haaland im Sommer 2021 nach Italien zu locken.

+++ 23.05.2020 | 12:48 Uhr: Ajax-Star zum FC Arsenal?

Im vergangenen Winter wurde Nicolás Tagliaficos von Ajax Amsterdam mit dem BVB in Verbindung gebracht. Nun hat der FC Arsenal aber wohl die besten Karten im Poker um den argentinischen Außenverteidiger. Wie die "Sun" berichtet, wollen die Gunners 22 Millionen Euro für Tagliaficos zahlen. Der 27-Jährige stehe einem Wechsel in die Premier League offen gegenüber. 

+++ 23.05.2020 | 10:25 Uhr: Arsenal und Chelsea nehmen Gladbach-Talent ins Visier +++

Wie die englische "Sun" berichtet hat sich Gladbachs türkischstämmiges Talent Kaan Kurt in den Fokus zweier englischer Spitzenteams gespielt. Der 18-Jährige deutsche U19-Nationalspieler wartet noch auf sein Debüt bei den Profis der Fohlen, kickt derzeit im Regionalliga-Team der Rheinländer, wo er auf der defensiven Außenbahn offenbar so sehr überzeugt, dass ihn die Scouts von Chelsea und Arsenal auf dem Zettel haben. 

+++ 22.05.2020 | 08:43 Uhr: FC Bayern fragt bei Sancho an +++

Das wäre ein absoluter Transfer-Hammer: Angeblich hat der FC Bayern München vor der Corona-Pause bei Jadon Sancho wegen eines Wechsels im Sommer angefragt. Laut Quellen sei Sancho in München die Alternative, falls sich die Verpflichtung von Wunschspieler Leroy Sané zerschlägt. 

+++ 21.05.2020 | 11:24 Uhr: Bayern hat West-Ham-Juwel auf dem Zettel +++

Locken die Bayern um Sportdirektor Hasan Salihamidzic im Sommer ein neues Top-Talent nach München? Laut "Sport1" bastelt der Rekordmeister an einem Transfer von Benicio Boaitey.

Der 16 Jahre alte englische Flügelspieler spielt derzeit für die U18 von West Ham United. Auch der FC Barcelona und der FC Liverpool sollen interessiert sein.

+++ 21.05.2020 | 09:12 Uhr: FC Bayern mit neuem Anlauf bei Dest +++

Der FC Bayern sucht für die neue Spielzeit einen neuen Rechtsverteidiger, die Leihe von Álvaro Odriozola wird höchstwahrscheinlich nicht ausgedehnt. Top-Kandidat soll Ajax-Youngster Sergino Dest sein, zuletzt ruhten die Gespräche allerdings. Offenbar kommt nun neuer Schwung in die Personalie.

Wie "Sky"-Reporter Marc Behrenbeck berichtet, hat der deutsche Rekordmeister die Verhandlungen mit den Amsterdamern wieder aufgenommen. Ein erstes Angebot der Münchner für den 19-Jährigen soll jedoch abgelehnt worden sein.

"Der Berater hat bestätigt, dass der FC Bayern interessiert ist. Allerdings müssen sich die Vereine noch einigen", ließ Behrenbeck durchblicken.

+++ 21.05.2020 | 08:41 Uhr: BVB flirtet mit Landsmann von Haaland +++

Mit dem Norweger Erling Haaland hat der BVB beste Erfahrungen gemacht. Nach Informationen des Portals "90min" könnten die Dortmunder schon bald einen Landsmann des Stürmers in den Ruhrpott holen.

Angeblich soll Kristoffer Ajer das Interesse der Schwarz-Gelben geweckt haben. Der 22 Jahre alte und 1,97 Meter große Innenverteidiger zählt bei Celtic Glasgow zu den Leistungsträgern. Neben dem BVB soll allerdings die halbe Premier League um Ajer buhlen.

+++ 20.05.2020 | 10:33 Uhr: Real und PSG im Wettbieten um Haaland +++

Die Interessenten für Erling Haaland sollen inzwischen schon Schlange stehen, vor allem mit Real Madrid wird der Shootingstar immer wieder in Verbindung gebracht.

Doch auch Paris Saint-Germain denkt laut "Marca" ernsthaft über eine Verpflichtung des BVB-Stürmers nach. Demnach wollen die Franzosen den Königlichen im Haaland-Poker Konkurrenz machen.

+++ 20.05.2020, 09:35 Uhr: Zakaria bleibt in Gladbach +++

Zahlreiche Klubs aus dem In- und Ausland sollen Interesse an Denis Zakaria bekundet haben. Der Schweizer wird "Sport Bild" zufolge dennoch weiterhin in Gladbach kicken. Die Niederrheiner haben dem 23-Jährigen demnach verdeutlichen können, welchen Stellenwert er für das Team hat. Ein Wechsel zum BVB, FC Bayern oder nach England wäre somit vorerst vom Tisch.

+++ 19.05.2020 | 17:13 Uhr: BVB-Star von Premier-League-Klub kontaktiert +++

Bei Borussia Dortmund haben sich Manuel Akanjis Aussichten auf einen Stammplatz durch die langwierige Verletzung von Dan-Axel Zagadou zwar wieder gebessert. Nichtsdestotrotz gibt es Gerüchte über einen Abgang des Schweizer Innenverteidigers vom BVB. Nach Informationen von "fussballtransfers.com" nahm der FC Arsenal bereits im Januar Kontakt zu Akanji auf. Ein neuerlicher Vorstoß nach der Saison sei denkbar.

+++ 19.05.2020 | 12:11 Uhr: BVB und RB buhlen um türkisches Abwehr-Talent +++

Bei der ständigen Suche nach vielversprechenden Talenten sind Borussia Dortmund und RB Leipzig offenbar in der Türkei fündig geworden. Wie die "Hürriyet" berichtet, steht der 17-jährige Innenverteidiger Ravil Tagir vom Zweitligisten Altinordu Izmir nicht nur bei den türkischen Topklubs auf dem Zettel, sondern auch bei Juventus Turin, Manchester City, dem FC Chelsea, Manchester United, dem BVB und RB Leipzig.

+++ 19.05.2020 | 09:24 Uhr: Barca-Juwel in die Bundesliga? +++

Xavier Mbuyamba gilt als eines der größten Talente aus La Masia, der Jugendakademie des FC Barcelona. Bei den Profis kann sich der Innenverteidiger bislang allerdings nicht durchsetzen und drängt deshalb auf einen Wechsel. Laut seinem Berater Carlos Barros haben sich bereits "alle großen Verein in Europa" nach dem 18-Jährigen erkundigt. "Juventus und Inter sind ebenso interessiert wie Topklubs aus Deutschland", so der Berater. 

+++ 19.05.2020 | 08:10 Uhr: Gladbach-Star nach England? +++

Mit starken Leistungen hat Alassane Pléa offenbar das Interesse einiger Premier-League-Klubs geweckt. Wie die "Bild" berichtet, steht der Gladbach-Stürmer bei Tottenham Hotspur, Manchester United, dem FC Arsenal und Leicester City auf dem Zettel. Pléa ist noch bis 2023 an die Fohlen gebunden. Für den Franzosen könnte Gladbach dem Bericht zufolge um die 40 Millionen Euro einstreichen. 

+++ 18.05.2020 | 21:55 Uhr: Celtic-Angreifer im Visier des BVB +++

Borussia Dortmund soll auf der Suche noch Verstärkungen für die Offensive (mal wieder) ein Auge auf Odsonne Eduard von Celtic Glasgow geworfen haben.

Der 22-Jährige, der in der Vergangenheit mehrfach beim BVB gehandelt wurde, soll bei einigen Klubs auf der Liste stehen. Laut "Le10Sport" ist auch der BVB "heißer" Interessent. 

+++ 18.05.2020 | 19:50: Barca jagt Ex-Bundesliga-Talent +++

Beim SC Freiburg mauserte sich Caglar Söyüncü zwischen 2016 und 2018 zu einem  europäischen Top-Talent, was den Verteidiger im August 2018 zu Leicester City spülte. Nun hat der Berater des 23-Jährigen enthüllt, dass sogar der FC Barcelona den Türken auf dem Radar hat. Barca bewundere Söyüncü schon seit Längerem, so Mustafa Dogru gegenüber dem "Mirror".

+++ 17.05.2020 | 21:14 Uhr: ManUnited intensiviert Bemühungen um Tolisso +++

Englische und deutsche Medien berichteten zuletzt übereinstimmend, dass Corentin Tolisso in den Mittelpunkt des Interesses von Manchester United geraten ist. Wie der "Express" jüngst vermeldete, sollen die Red Devils ihre Bemühungen um den Mittelfeldmann nun weiter forciert haben. Für die Bayern-Bosse ist klar: Flattert ein passendes Angebot für den Franzosen rein, darf er den Klub im Sommer wohl verlassen. Vertraglich ist Tolisso noch bis 2022 an die Münchner gebunden. 

+++ 17.05.2020 | 14:31 Uhr: Barca fragt Preis für Flirt des FC Bayern an +++

Wie geht es für Ajax-Juwel Sergino Dest weiter? Nachdem zuletzt vieles auf einen Wechsel zum FC Bayern hindeutete, steht weiterhin auch ein Transfer zum FC Barcelona im Raum. Nach Infos der spanischen "'Sport" haben sich die Katalanen bereits nach einer Ablöse für Dest erkundigt. Diese soll bei 20 Millionen Euro liegen. Laut "fussballtransfers.com" versuchten die FCB-Stars derweil, den Abwehrspieler nach München zu locken.

+++ 17.05.2020 | 08:48 Uhr: Die halbe Liga jagt Malang Sarr +++

Seit Wochen halten sich die Gerüchte um Malang Sarr von OGC Nizza. Zahlreiche Bundesliga-Klubs sollen an dem Innenverteidiger interessiert sein. "fussballeck.com" berichtet nun unter Berufung auf "RMC Sport", dass das Umfeld von Sarr regelmäßig Kontakt zu Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach, und dem FC Schalke 04 hat. Auch Eintracht Frankfurt habe die Fühler ausgestreckt.

+++ 16.05.2020 | 20:04 Uhr: Bleibt Mbappé doch in Paris? +++

Platzt der Wechsel zu Real Madrid noch? Eigentlich träumt der spanische Rekordmeister offen davon, den französischen Superstar Kylian Mbappé in der kommenden Transferperiode nach Madrid zu lotsen. Doch laut Informationen der spanischen "As" kann sich der Flügelstürmer einen Verbleib bei Paris Saint-Germain nun doch noch vorstellen. Im Gegensatz dazu soll er eine mündliche, also inoffizielle Ausstiegsklausel von seinem Arbeitgeber einfordern. Diese würde ihm dann einen Wechsel zu einem späteren Zeitpunkt ermöglichen. 

+++ 16.05.2020 | 18:57 Uhr: Dortmund wirft Auge auf möglichen Haaland-Backup +++

Schon im April wurde Borussia Dortmund mit Celtic-Stürmer Odsonne Édouard in Verbindung gebracht. Der 22-jährige Franzose soll noch immer auf dem Zettel des BVB stehen, vermeldete jetzt die französische Zeitung "Le10Sport". Offenbar planen die Schwarz-Gelben, Édouard als Backup für Stürmer-Youngster Erling Haaland nach Dortmund zu lotsen. 

+++ 16.05.2020 | 11:53 Uhr: Barcelona will Havertz nicht +++

Laut "Sport1" hat der FC Barcelona Bayer Leverkusen ein interessantes Paket (Ablöse + Spieler) für Kai Havertz geboten. "Mundo Deportivo" widerspricht diesem Bericht jedoch und schreibt, dass Barca kein Interesse am Nationalspieler hat. Die Barca-Bosse sind angeblich davon überzeugt, dass die Meldungen nur dazu dienen sollen, den Preis für den Nationalspieler in die Höhe zu treiben. Den Preis, den womöglich der FC Bayern zahlen muss.

+++ 16.05.2020 | 08:49 Uhr: BVB und Frankfurt beobachten Ghana-Juwel +++

Die belgische Zeitung "Het Beland van Limburg" glaubt zu wissen, dass der BVB und Eintracht Frankfurt ein Auge auf den erst 19-jährigen Mohammed Kudus vom dänischen Erstligisten aus Nordsjaelland geworfen haben. Der Offensivspieler aus Ghana ist nur noch bis Ende 2021 an seinen aktuellen Klub gebunden. Auch Klubs aus England, Italien und der Türkei sollen ihre Fühler ausgestreckt haben. 

+++ 16.05.2020 | 07:28 Uhr: Bayern und Barca zoffen sich um Dest +++

Dicke Luft zwischen Bayern und Barcelona! Nachdem sich die Münchner mit Ajax-Juwel Sergino Dest schon einig gewesen sein sollen, hat Barca in letzter Sekunde dazwischengefunkt und dem 19-Jährigen einen Wechsel an die Isar ausgeredet. Während die Bayern-Bosse darüber sehr wütend sein sollen, betrachten es die Katalanen als gelungene Retourkutsche für den geplatzten Coutinho-Deal, orakelt das Portal "Don Balon".

+++ 15.05.2020 | 15:17 Uhr: BVB, RB Leipzig und Co. jagen Abwehr-Überflieger +++

Mit gerade einmal 17 Lenzen bringt es Ravil Tagir 2019/20 bereits auf 27 Einsätze für den türkischen Zweitligisten Altinordu. Kein Wunder, dass der Innenverteidiger das Interesse größerer Klubs geweckt haben soll.

"Hürriyet" zufolge buhlen Juve, Chelsea, ManCity sowie der BVB und RB Leipzig um das Top-Talent. Zum Wechsel wird es allerdings nicht vor dem Sommer 2021 kommen. Erst dann ist Tagir volljährig.

+++ 15.05.2020 | 13:11 Uhr: Coutinho weiter im Unklaren +++

Dass Leihspieler Philippe Coutinho über die Saison hinaus beim FC Bayern bleibt, scheint ausgeschlossen, aber auch eine Zukunft bei seinem Stammverein FC Barcelona gilt als unwahrscheinlich. Wo der Weg des 27-Jährigen letztlich enden wird, weiß derzeit nicht einmal sein Berater.

"Wir haben noch mit niemanden über irgendwelche Deals gesprochen", erklärte Kia Joorabchian "Talksport". 

+++ 14.05.2020  09:59 Uhr: BVB nimmt Serie-A-Knipser ins Visier +++

Bereits im März wurde Borussia Dortmund Interesse an Jérémie Boga von US Sassuolo nachgesagt. Laut "fussballtransfers.com" befindet sich der 23-jährige Angreifer noch immer im Fokus des BVB. Boga ist noch bis 2022 an den Serie-A-Klub gebunden. Zahlreiche Klubs sollen die Fühler bereits nach dem ivorischen Nationalspieler ausgestreckt haben, darunter der FC Chelsea, die SSC Neapel und der FC Sevilla.

+++ 14.05.2020 | 09:58 Uhr: Tuchel-Zukunft geklärt +++

Thomas Tuchel bleibt auch in der kommenden Saison Trainer von Paris Saint-Germain. "L'Équipe" berichtet, dass sich die Fürsprecher im Klub durchgesetzt haben und Klarheit auf der Trainerbank in der Saison 2020/21 herrscht. Ausschlaggebend für das Festhalten an Tuchel seien vor allem finanzielle Gründe. Eine vorzeitige Entlassung könne sich PSG schlichtweg nicht leisten. (14.05.2020)

+++ 13.05.2020 | 19:45 Uhr: Gespräche mit Barca abgebrochen: Bayern-Flirt vor Wechsel +++

In dieser Saison zählte Nélson Semedo beim FC Barcelona zu den Konstanten. Kein Wunder, dass der Portugiese das Interesse der Konkurrenz weckt. Der FC Bayern gehört laut "Radio Catalunya" zu den Klubs, bei denen Semedo auf der Liste steht.

Barca soll beschlossen haben, den 26-Jährigen zu verkaufen. Auch Semedo soll einem Abschied nicht abgeneigt sein. Der Vertrag des Rechtsverteidigers endet 2022, Gespräche über eine Verlängerung wurden laut "Marca" abgebrochen.

+++ 13.05.2020 | 13:04 Uhr: FC Schalke an Real-Talent dran? +++

Óscar Rodríguez gilt als großes Mittelfeldtalent in Spanien. Bis 2023 bei Real Madrid unter Vertrag stehend, spielt der 21-Jährige derzeit auf Leihbasis beim La-Liga-Klub CD Leganés. Zur kommenden Saison sollen dem Youngster laut "Onca Cero"-Informationen 13 Offerten auf dem Tischt liegen. Eine davon vom FC Schalke, der bekanntlich nach neuen Alternativen für seine Kreativabteilung sucht.

+++ 13.05.2020 | 09:17 Uhr: Wechselt Götze in die Premier League? +++

Bisher wurde Mario Götze vor allem mit Klubs aus Italien und einzelnen Vereinen aus Frankreich in Verbindung gebracht.

"Sport1" will nun erfahren haben, dass der Berater des Noch-Dortmunders auch schon "lose Gespräche" mit Klubs aus England geführt hat. Dazu soll das Götze-Lager auch den Markt in Spanien sondieren.

+++ 12.05.2020 | 10:07 Uhr: Sitzt Özil seinen Vertrag aus? +++

Mesut Özil wird seinen im Sommer 2021 auslaufenden Vertrag beim FC Arsenal erfüllen. Das bestätigte der Berater des 31-jährigen Spitzenverdieners "beIN Sports".

"Mesut hat noch ein Jahr Vertrag. Daran wird sich nichts ändern", so Erkut Sogut. Die Zeit wird zeigen, was dann passiert. Für die "Sun" ist klar, Özil sitzt seinen Vertrag aus.

+++ 12.05.2020 | 08:45 Uhr: Star des FC Bayern heiß begehrt +++

Seit dem Sommer 2015 schnürt Kingsley Coman mittlerweile seine Schuhe für den FC Bayern, etliche Titel und einige Verletzungen später kann sich der 23-Jährige nun angeblich einen Abschied vorstellen. Grund: Die sich anbahnende Verpflichtung von Leroy Sané.

An Interessenten mangelt es derweil nicht. "Sky" zufolge haben Real Madrid, der FC Barcelona und Manchester City sollen "sehr konkrete" Angebote bei Comans Vater und Berater hinterlegt. 

+++ 11.05.2020 | 18:21 Uhr: Rashica bereits mit RB Leipzig einig +++ 

RB Leipzig soll sich bereits mit Werder-Stürmer Milot Rashica einig sein, nun müssen sich die Sachsen "nur" noch mit den Bremern über die Ablöse-Modalitäten unterhalten.

Wie "Bild" berichtet, wollen die Leipziger den akut abstiegsbedrohten Nordlichtern 20 Millionen Sockelablöse plus etwaige Bonuszahlungen für Rashica bieten. Der Vertrag des 23-Jährigen beinhaltet u.a. eine Ausstiegsklausel über 15 Millionen Euro, sollte Werder am Ende der Saison absteigen. Laut "Sport Bild" läuft diese Klausel allerdings am 15. Juni aus - zu diesem Zeitpunkt dürften die Bremer womöglich noch nicht sportlich abgestiegen sein und müssten Rashica somit nicht zum absoluten Schnäppchenpreis hergeben.

+++ 11.05.2020 | 13:11 Uhr: Bale zurück in die Premier League? +++

Gareth Bale steht mittlerweile seit sieben Jahren bei Real Madrid unter Vertrag. Im Sommer könnte es zurück nach England gehen. Wie die "Marca" vermeldet, ist der walisische Superstar Transferziel Nummer eins von Newcastle United. Der Klub wird wohl in Kürze von einer Investorengruppe aus Saudi-Arabien übernommen, das Team soll danach sportlich aufgemotzt werden. Vertraglich ist er noch bis 2022 an Madrid gebunden, doch ein Abgang schien bereits im letzten Jahr nicht mehr ausgeschlossen.

+++ 11.05.2020 | 08:49 Uhr: Real Madrid nimmt Brandt ins Visier +++

Real Madrid sucht einen Nachfolger für Vize-Weltmeister Luka Modric - und ist beim BVB fündig geworden. "Don Balon" will herausgefunden haben, dass Real-Coach Zinédine Zidane Julian Brandt als möglichen Nachfolger des Kroaten betrachtet. Zumindest soll der Franzose seine Scouts damit beauftragt haben, den Dortmunder Profi zu beobachten. Auch Dan-Axel Zagadou steht laut des Berichts auf der Liste der Königlichen. 

+++ 11.05.2020 | 08:06 Uhr: FC Bayern baggert weiter an Dest +++

Seit Wochen wird über das Interesse des FC Bayern an Rechtsverteidiger Sergino Dest von Ajax Amsterdam spekuliert. Der 19-Jährige soll bereits signalisiert haben, dass er gerne nach München kommen würde. Und der Rekordmeister will ihm diesen Wunsch offenbar erfüllen. Die "AZ" berichtet, dass der FCB bereits mit Ajax um die Ablöseusmme verhandelt, zwischen Spieler- und Klubseite demnach schon alles geklärt ist.

+++ 10.05.2020 | 20:06 Uhr: FC Schalke wirbt offenbar um Fürther Shootingstar +++

Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider hält seine Augen weiter offen, um möglichst preiswerte Verstärkungen nach Gelsenkirchen zu holen. Eine Kategorie, in die Greuther Fürths Shootingstar Jamie Leweling perfekt passen würde.

Nach "Sport1"-Informationen denken die Königsblauen über eine Verpflichtung des 19-jährigen Mittelfeldspielers nach. Der U19-Nationalspieler zählt zu den großen Entdeckungen der aktuellen Zweitliga-Saison.

+++ 10.05.2020 | 16:55 Uhr: BVB macht Schalke Konkurrenz bei Gosens +++

Vor der Coronapause hat Robin Gosens für Aufsehen gesorgt. Seine konstant starken Leistungen im Dress von Atalanta Bergamo hätten ihm beinahe seine erste Nominierung für die deutsche Nationalmannschaft beschert.

Kein Wunder, dass auch Klubs aus der Bundesliga um den Linksverteidiger werben. Laut der italienischen Zeitung "Libero" zeigen neben dem bereits öfter gehandelten FC Schalke nun auch der BVB und Eintracht Frankfurt Interesse an Gosens.

+++ 10.05.2020 | 11:18 Uhr: Der BVB schielt auf ein Chelsea-Talent +++

Borussia Dortmund soll ein Auge auf Charlie Webster vom FC Chelsea geworfen haben. Das berichtet die "Sun" exklusiv. Demnach hofft der BVB den zentralen Mittelfeldspieler von den Blues loseisen zu können. Der 16-Jährige kickt derzeit für die U18 der Londoner. 

+++ 09.05.2020 | 18:50 Uhr: Pereira träumt vom FC Bayern +++

Manchester-United-Star Andreas Pereira hat im Interview mit "Globo Esporte" verraten, dass er sich vorstellen kann, in Zukunft in der Primera División oder in der Bundesliga zu spielen und damit Wechselgerüchte befeuert. "Mir gefallen der FC Barcelona und Real Madrid sehr. Das sind Top-Mannschaften, genauso wie der FC Bayern München", sagte der 24-Jährige Offensivmann. Pereira ist noch bis 2023 an ManUnited gebunden. (09.05.2020)

+++ 09.05.2020 | 14:11 Uhr: Gladbach offenbar heiß auf PSG-Juwel +++

Bedient sich Borussia Mönchengladbach in der Talentschmiede von Paris Saint-Germain? Laut "L'Equipe" buhlen die Fohlen intensiv um das 17 Jahre alte Defensiv-Juwel Hubert Mbuyi Muamba.

Der 1,91 Meter große Innenverteidiger ist aktuell Kapitän der U17 von PSG. Neben Gladbach soll auch der FC Porto zum Bewerberkreis zählen. Muambas Vertrag in Paris läuft 2021 aus.

+++ 08.05.2020 | 19:11 Uhr: Todibo: Grätscht Leverkusen Schalke dazwischen? +++

Eigentlich würde Schalke den Leihspieler Jean-Clair Todibo gern länger an sich binden, die Kaufoption in Höhe von 25 Mio. Euro ist aber nicht zu stemmen. Deshalb hoffen die Königsblauen auf einen Deal mit Stammverein FC Barcelona. Doch Barca will den Verteidiger gern für viel Geld veräußern und genau hier tritt Bayer Leverkusen auf den Plan. Laut der spanischen "Sport" hat der S04-Konkurrent bereits ein Angebot eingereicht.

+++ 08.05.020 | 16:45 Uhr: Zu teuer? ManUnited steigt aus Sancho-Poker aus +++

Nach dem FC Barcelona hat nun offenbar auch Manchester United eine Verpflichtung von Jadon Sancho im kommenden Sommer ad acta gelegt. Wie englische Medien übereinstimmend berichten, habe der englische Rekordmeister die Bemühungen um den BVB-Star um ein Jahr auf den Sommer 2021 verschoben. Hintergrund sei die exorbitante Ablöseforderung der Dortmunder in Höhe von weit über 100 Millionen Euro.

+++ 07.05.2020 | 10:55 Uhr: Bayern konkurriert mit ManCity und den Reds um belgisches Top-Talent +++

Dem 17-jährigen Aster Vranckx vom KV Mechelen wird eine große Zukunft vorausgesagt. Der Teenager gilt als hochveranlagt und hat sich in der Mittelfeldzentrale des belgischen Erstligisten längst einen Stammplatz erspielt. Europas Klub-Elite ist längst hellhörig geworden. So soll auch der FC Bayern am Youngster dran sein - neben weiteren Top-Vereinen wie Manchester City und dem FC Liverpool. Das zumindest vermeldete der "Daily Mirror". 

+++ 07.05.2020 | 09:24 Uhr: Zieht es Ulreich zu Hertha? +++

Mit Alexander Nübel bekommt Sven Ulreich einen weiteren Konkurrenten vor die Nase gesetzt. Mit der Rolle als Nummer drei will sich der derzeitige Ersatzkeeper des FC Bayern offenbar nicht zufrieden geben. Laut "Sport1" sondiert Berater Jürgen Schwab den Markt und ist dabei auf Hertha BSC gestoßen. Konkret war die Anfrage allerdings nicht.

+++ 07.05.2020 | 08:56 Uhr: Lockt Conte Alaba nach Italien? +++

Der Vertrag von David Alaba beim FC Bayern München läuft nur noch bis 2021. Auf eine Verlängerung konnten sich beide Parteien bislang noch nicht einigen. Nun will ein Toptrainer den Österreicher nach Italien locken. Wie "Sport1" berichtet, ist Inter Mailand an Alaba interessiert. Trainer Antonio Conte gilt als großer Fan des Abwehr-Allrounders. 

+++ 06.05.2020 | 20:15 Uhr: Neue Hoffnung für Werder bei Rashica +++

Womöglich steigen die Chancen für Werder Bremen, Offensivstar Milot Rashica doch noch über das Saisonende hinaus an der Weser halten zu können. Wie die "Sport Bild" berichtet, laufen beide Ausstiegsklauseln (38 Mio. Euro feste Ablöse, 15 Mio. im Abstiegsfall) bereits am 15. Juni aus. Zu diesem Zeitpunkt dürfte die verlängerte Saison allerdings noch laufen, sodass die Klauseln nichtig würden. Die Ablöse wäre danach nach derzeitigem Stand wieder frei verhandelbar. Zuletzt galt vor allem RB Leipzig als Interessent. 

+++ 05.05.2020 | 19:52 Uhr: Talent des FC Bayern vor Wechsel zu den Gunners +++

Der FC Arsenal soll die Fühler nach einem Talent des FC Bayern München ausgestreckt haben. "Sport Bild" will von einem konkreten Interesse der Gunners am 19-jährigen Angelo Stiller erfahren haben.

Zudem sollen deutsche Erst- und Zweitligisten den Youngster im Visier haben. Stillers Vertrag endet im Sommer 2021. 

+++ 05.05.2020 | 18:45 Uhr: Real jagt Hernández +++

Aufgrund großer Verletzungsprobleme konnte Lucas Hernández beim FC Bayern noch nicht vollends zeigen, warum ihn die Münchner im Sommer 2019 zum Bundesliga-Rekordeinkauf machten.

Dennoch soll der Verteidiger andernorts Interesse geweckt haben. Laut "Le10Sport" hat Real Madrid ein Auge auf den Franzosen geworfen.

+++ 05.05.2020 | 12:40 Uhr: BVB plant Blitz-Transfer +++

Der BVB hat einen Nachfolger für Jadon Sancho gefunden. Das Portal "todofichajes" behauptet, dass die Dortmunder bereits mit Racing Club aus Buenos Aires über einen Wechsel des 22-jährigen Matías Zaracho verhandeln. Der Deal soll demnach so schnell wie möglich über die Bühne gebracht werden, damit Zarachos Ablöse nicht noch weiter steigt. Stand heute würde der Offensivmann den BVB rund 20 Mio. Euro kosten. 

+++ 05.05.2020 | 08:33 Uhr: BVB heiß auf Südamerika-Youngster +++

Auf der ständigen Suche nach vielversprechenden Talenten ist Borussia Dortmund offenbar in Argentinien fündig geworden. Laut "Radio Continental" hat Nicolás De La Cruz von River Plate das BVB-Interesse geweckt. In Dortmund könnte er in die Fußstapfen von Mario Götze treten. Der 22-jährige Uruguayer, der auf der Zehn und auf beiden Außenpositionen spielen kann, soll 20 Millionen Euro kosten.

+++ 05.05.2020 | 08:25 Uhr | Juan Bernat zum FC Barcelona? +++

Laut der spanischen "Sport" hat der FC Barcelona ein Auge auf Juan Bernat von Paris Saint-Germain geworfen. Demnach ist der Ex-Profi des FC Bayern eine mögliche Option, die linke Abwehrseite zu verstärken. Bernats Vertrag bei PSG läuft noch bis 2021. Auch Juventus Turin soll Interesse an dem Spanier haben. 

+++ 04.05.2020 | 12:52 Uhr | Real Madrid wildert beim FC Bayern +++

Das spanische Portal "Don Balon" hat einmal mehr eine besondere "Transfer-Bombe" ausgegraben. Es heißt, Real Madrid werde sich im Sommer um Jann-Fiete Arp bemühen. Der 20-Jährige ist beim FC Bayern nur Reservist und steht bei den Königlichen angeblich weit oben auf der Liste. Auch das vermeintliche Real-Angebot hat es in sich: Laut "Don Balon" bieten die Madrilenen zehn Mio. Euro plus Álvaro Odriozola im Gegenzug für Arp. 

+++ 04.05.2020 | 08:35 Uhr | Neymar lehnt irres Angebot ab +++

Neymar will Paris mit aller Macht verlassen und nach Barcelona zurückkehren. Dafür verzichtet der Brasilianer laut "Mundo Deportivo" auf ein wahrhaft wahnwitziges PSG-Angebot. Die Zeitung berichtet, dass die Pariser dem Superstar im Fall einer Vertragsverlängerung zusätzlich zu seinem Gehalt einen Cash-Bonus in Höhe von 100 Mio. Euro zahlen würden. Dennoch soll Neymar kein Interesse an einem Verbleib haben. 

+++ 04.05.2020 | 07:59 Uhr | Grünes Licht für Götze-Transfer? +++

Läuft Mario Götze in der kommenden Saison in der Serie A auf? Nachdem einige Medien den Noch-Dortmunder bereits mit einem Wechsel nach Italien in Verbindung gebracht haben, schreibt "calciomercato", dass der 27-Jährige gar von einem Transfer in die Serie A träume. Ein erstes Angebot von Lazio Rom soll Götze abgelehnt haben. Jetzt steht der AC Milan in den Startlöchern und bereitet angeblich eine Offerte vor. 

+++ 03.05.2020 | 12:59 Uhr | Drei Favoriten im Jovic-Poker? +++

Mit dem AC Milan und dem FC Arsenal soll es laut spanischen Medien mittlerweile zwei heiße Anwärter auf eine Verpflichtung von Luka Jovic geben. Der Ex-Frankfurter hat bei Real Madrid wahrscheinlich keine Zukunft mehr und wird im Sommer wechseln (müssen). Auch Newcastle United soll mittlerweile hellhörig geworden sein und sich um den Ex-Frankfurter bemühen.

+++ 03.05.2020 | 10:32 Uhr | Inter schnürt Werner-Paket +++

Nachdem Timo Werner dem FC Bayern eine klare Abfuhr erteilte, wird ein Wechsel des Nationalspieler ins Ausland immer wahrscheinlicher. Der FC Liverpool gilt zwar als Favorit, laut "Tuttosport" rechnet sich aber auch Inter Mailand gute Chancen aus. Die Rechnung der Nerazzurri: Leipzig bekommt Geld plus den Österreicher Valentino Lazaro im Gegenzug für den deutschen Goalgetter.

+++ 03.05.2020 | 08:04 Uhr | Barcelona vor dem Ausverkauf +++

Nachdem der FC Barcelona aufgrund der Corona-Krise rund 140 Mio. Euro verloren haben soll, planen die Verantwortlichen im Sommer den Ausverkauf. Griezmann und Coutinho sollen einigen englischen Klubs laut "Mirror" schon angeboten worden sein. Dazu stehen auch Suárez und Dembélé zum Verkauf. Leihgeschäfte plant Barca angeblich für Umtiti, Semedo, Rakitic und Vidal.

+++ 02.05.2020 | 21:04 Uhr | De Bruyne lässt Zukunft bei City offen +++

Kevin De Bruyne schließt einen Weggang von Manchester City nicht aus, sollte sein Klub tatsächlich für die nächsten zwei Spielzeiten in der Champions League gesperrt bleiben.

"Sobald die Entscheidung getroffen ist, werde ich alles überprüfen. Zwei Jahre wären lang, aber bei einem Jahr könnte ich sehen", sagte der Belgier der Zeitung "Het laatste Nieuws". Zuletzt sollen Real Madrid und der FC Barcelona Interesse signalisiert haben.

+++ 02.05.2020 | 16:12 Uhr | Busquets im Visier von Werder und Köln+++

Beide stammen aus der Barca-Schule, beide spielen im defensiven Mittelfeld, doch verwandt sind Sergio und Oriol Busquets nicht. Ersterer ist ein Weltstar, sein elf Jahre jüngerer Namensvetter dagegen ein Talent.

Als Leihspieler hat Oriol Busquets bei Twente Enschede aber Eigenwerbung betrieben und damit das Interesse mehrerer Bundesligisten geweckt. Laut "Mundo Deportivo" werben Werder Bremen, Mainz 05 und der 1. FC Köln um den Youngster.

+++ 02.05.2020 | 15:31 Uhr | 85 Millionen Euro für einen Bundesliga-Flop? +++

In Wolfsburg kam Victor Osimhen einst überhaupt nicht zurecht, erst in Belgien gelang dem nigerianischen Stürmer der Durchbruch. Mittlerweile kickt der 21-Jährige für OSC Lille in Frankreich - und zwar höchst erfolgreich.

18 Tore und sechs Vorlagen in 38 Einsätzen haben Top-Klubs aus ganz Europa aufhorchen lassen, darunter Chelsea und Inter. Einer dieser Interessenten soll laut "Téléfoot" nun ein Angebot über 85 (!) Millionen Euro für Osimhen abgegeben haben.

+++ 01.05.2020 | 22:07 Uhr | Tritt Götze in Balotellis Fußstapfen? +++

Wenn es einen Weltmeister zum Nulltarif gibt, ist es kein Wunder, dass sich die Gerüchte nur so überschlagen. So auch bei Mario Götze von Borussia Dortmund. Nun soll eine heiße Spur des BVB-Stars, dessen Vertrag im Sommer endet, nach Frankreich führen.

Nachdem der "kicker" bereits von Interesse aus der Ligue 1 berichtete, wird "Le10Sport" nun konkret und enthüllt, welche Klubs die Fühler nach dem 27-Jährigen ausstrecken. Demnach sollen Olympique Marseille, Olympique Lyon, OGC Nizza, AS Monaco und Paris Saint-Germain ein Auge auf den Offensivspieler geworfen haben. 

Besonder große soll das Interesse an der Cote d'Azur sein: Nizza kann sich Götzes vermeintlich enormes Gehalt angeblich leisten und plant, einmal mehr in einen großen Namen zu investieren.

+++ 01.05.2020 | 15:20 Uhr | Medien: FC Bayern jagt einen Rekord-Youngster +++

In Zeiten irrer Millionen-Ablösen lohnt es sich mehr denn je, potenzielle Superstars unter Vertrag zu nehmen, ehe diese große Fußstapfen im Profi-Fußball hinterlassen haben. Auch der FC Bayern München scheint sein Augenmerk verstärkt auf junge Talente zu legen. 

In München soll man "großes Interesse" an der Verpflichtung des 17-jährigen Schotten Aaron Hickey hegen. Das berichtet "Daily Record".

+++ 30.04.2020 | 08:56 Uhr | Zwei Favoriten im Jovic-Poker +++

Mit dem AC Milan und dem FC Arsenal soll es laut spanischen Medien mittlerweile zwei heiße Anwärter auf eine Verpflichtung von Luka Jovic geben.

Der Ex-Frankfurter hat bei Real Madrid wahrscheinlich keine Zukunft mehr und wird im Sommer wechseln (müssen). Die Bedingung für einen Transfer: Madrid kassiert annähernd die Summe, die im Sommer 2019 für Jovic ausgegeben wurde (60 Mio. Euro).

+++ 30.04.2020 | 08:22 Uhr | Chelsea an Alaba interessiert +++

"Transfer-Experte" Guillem Balague glaubt zu wissen, dass sich der FC Chelsea im Sommer um David Alaba bemühen will. Der Verbleib des Österreichers beim FC Bayern steht derzeit auf wackeligen Beinen.

CFC-Coach Frank Lampard soll großer Bewunderer Alabas und dessen Vielseitigkeit sein. Laut Balague haben allerdings auch andere Klubs ihr Interesse hinterlegt. Dazu gehören ManCity, Barca, Real und Juve.

+++ 29.04.2020 | 19:56 Uhr | BVB wirft ein Auge auf Reguilón +++

Sollte Achraf Hakimi Borussia Dortmund nach der Saison tatsächlich verlassen und zu Real Madrid zurückkehren, wäre ein Kaderplatz in der Abwehr vakant. Laut "Diario ABC" könnte ein anderer aktuell noch verliehener Real-Profi die Lücke beim BVB füllen.

Demnach zählen die Westfalen zum Bewerberkreis für Sergio Reguilón. Bis Ende Juni läuft der 23 Jahre alte Spanier noch für den FC Sevilla auf, danach soll ein neues Abenteuer her. Sein Vertrag in Madrid endet 2023.

+++ 29.04.2020 | 11:06 Uhr | Verzichtet Özil bald auf viel Geld? +++

Mit einem geschätzten Jahresverdienst von 21 Millionen Euro ist Mesut Özil der absolute Top-Verdiener beim FC Arsenal. Kein Wunder, dass er selbst nur allzu gerne bei den Gunners bleiben würde. Doch obwohl sich der Weltmeister von 2014 im Frühjahr endlich wieder deutlich formstärker präsentierte, denken die Londoner laut "ESPN" noch immer darüber nach, Özil im Sommer zu verkaufen. Ein wichtiges Argument könnte Özil selbst liefern, in dem er bei einem neuen Vertrag (über 2021 hinaus) großen Gehaltseinbußen zustimmt.

+++ 29.04.2020 | 08:36 Uhr | Sabitzer bald zu den Spurs von Mourinho? +++

Nach starken Leistungen in der Bundesliga und Champions League soll sich Marcel Sabitzer von RB Leipzig in den Fokus von Englands Startrainer José Mourinho und seinem Klub Tottenham Hotspur gespielt haben. Sabitzer heizte die Gerüchte in der "Sport Bild" weiter an: "Ich habe nichts, was ich ausschließen würde. Wir werden sehen." Das Thema dürfte wohl noch spannend werden... 

+++ 28.04.2020 | 20:18 Uhr | FC Schalke verliert Leihspieler an die Toffees +++

Nur allzu gerne würde der FC Schalke seinen Abwehrmann Jean-Clair Todibo noch ein weiteres Jahr vom FC Barcelona ausleihen, nachdem er zuletzt starke Leistungen gezeigt hatte. Doch die Katalanen haben offenbar ganz andere Pläne: Wie die spanische Zeitung "Sport" berichtet, soll der FC Everton an einer Verpflichtung des 20-Jährigen interessiert sein. Im Gegensatz zu den Königsblauen wären die Toffees wohl locker imstande, die geforderten 25 Millionen Euro Ablöse zu zahlen. 

+++ 28.04.2020 | 19:21 Uhr | Ajax-Keeper bald beim BVB? +++

André Onana von Ajax Amsterdam wurde schon vor zwei Jahren mit dem BVB in Verbindung gebracht. Jetzt soll Borussia Dortmund wieder Interesse am ghanaischen Nationalkeeper haben, wie der "Telegraaf" berichtet. Heiß könnte es werden, sollten die Dortmunder Gespräche mit Stammtorwart Roman Bürki über eine Vertragsverlängerung scheitern. Allzu wahrscheinlich ist das aber wohl nicht.

+++ 28.04.2020 | 09:21 Uhr | FC Bayern bekommt Konkurrenz im Werben um Havertz +++

Bekommt der FC Bayern München Konkurrenz im Werben um Kai Havertz? Bislang wurden dem deutschen Rekordmeister die besten Karten beim Offensivmann von Bayer Leverkusen zugerechnet. Doch nach Informationen von "The Athletic" hat auch der FC Chelsea die Fühler nach Havertz ausgestreckt.

Laut dem Bericht sollen sich die Blues intensiv mit dem 20-Jährigen beschäftigen. Der DFB-Kicker soll schon mehrfach gescoutet worden sein, gilt jedoch nur als Plan 1B.

Denn Havertz soll nur dann an die Themse wechseln, wenn ein angedachter Transfer von Coutinho platzt. Der Brasilianer, der zur Zeit noch vom FC Barcelona an den FC Bayern ausgeliehen ist, wird seit Längerem mit einem Wechsel (zurück) in die Premier League in Verbindung gebracht, wo er einst beim FC Liverpool für Begeisterung sorgte.

+++ 28.04.2020 | 09:17 Uhr | Duo im Visier des FC Liverpool +++

Der FC Liverpool plant angeblich den nächsten Transfercoup! "le10sport" will erfahren haben, dass Coach Jürgen Klopp Kontakt zur Entourage von PSG-Superstar Kylian Mbappé aufgenommen hat. Klopp soll sich telefonisch an den Vater des 21-Jährigen gewand haben, um die Möglichkeit eines Wechsels auszuloten.

Zudem sollen die Reds um Victor Osimhen buhlen. Der 21-jährige Lille-Stürmer verpasste einst beim VfL Wolfsburg den Durchbruch. 

+++ 28.04.2020 | 08:40 Uhr | "Zoff" um Upamecano: FC Bayern will Ablöse drücken +++

Die Situation von Dayot Upamecano soll bei RB Leipzig aktuell für "Zoff" sorgen. Das will die "Bild" erfahren haben.

Demnach soll sich der Franzose, dessen Vertrag bei den Sachsen im Sommer 2021 ausläuft, mit dem FC Bayern über einen Wechsel einig sein, der deutsche Rekordmeister will die festgeschriebene Ablöse in Höhe von 60 Millionen Euro aber drücken.

Upamecano und seine Berater sollen RB daher die Pistole auf die Brust setzen. Die Drohung: Entweder lässt man den Innenverteidiger 2020 für weniger ziehen oder Upamecano geht im kommenden Sommer ablösefrei. Leipzig ist jedoch nicht gewillt, der Forderung nachzugeben.

+++ 28.04.2020 | 08:21 Uhr | Werder will Ex-Schalker nicht zurück +++

Einmal Werder, Schalke und zurück? Offenbar nicht! Zuletzt hatte sich Franco Di Santo bei den Bremern angeboten, für die er zwischen 2013 und 2015 die Fußballballschuhe schnürte, ehe er dann zum FC Schalke 04 weiterzog.

Doch der Stürmer, der mittlerweile in Brasilien aktiv ist, ist laut dem werdernahen Portal "Deichstube" kein Thema an der Weser.

+++ 27.04.2020 | 22:30 Uhr | Medien: Atlético-Star soll Bayern-Routinier ersetzen +++

An der Isar soll man ein Auge auf den 26-jährigen zentralen Mittelfeldspieler Thomas Partey geworfen haben. Das berichte das Portal "modernghana.com".

Der FC Bayern sieht im Kapitän der ghanaischen Nationalmannschaft demnach den perfekten Ersatz für Javi Martínez, der den Klub im Sommer verlassen könnte. Partey sei einer von wenigen Spielern, die über die Anlagen verfügen, den Spanier zu ersetzen. 

Derzeit wäge der deutsche Rekordmeister allerdings noch seine Optionen ab, ein offizielles Angebot erfolge erst, wenn das Sommertransferfenster öffnet, so der Bericht.

+++ 27.04.2020 | 20:08 Uhr | Götzes Spur führt nach Rom +++

Die italienischen Fußball-Erstligisten Lazio Rom, AS Rom und AC Mailand haben laut "Gazzetta dello Sport" Interesse an Mario Götze. Glaubt man "SPOX" und "Goal" hat Milan allerdings nur geringe Chancen. Das Interesse der römischen Klubs ist "deutlich realistischer einzuschätzen", heißt es.

+++ 27.04.2020 | 10:50 Uhr: US-Duo in die Bundesliga? +++

Zuletzt fanden immer mehr US-Talente den Weg in die Bundesliga. Zwei weitere Spieler aus den USA haben nun offenbar das Interesse mehrerer Bundesligisten geweckt. Laut "CBS"-Reporter Roger Gonzalez sind die beiden Rechtsverteidiger Reggie Cannon (21) vom FC Dallas und DeAndre Yedlin (26) von Newcastle United in den Fokus gerückt. Um welche Bundesliga-Klubs es sich handeln soll, verriet Gonzalez nicht.

+++ 27.04.2020 | 10:49 Uhr: Messi lotst Wunschtransfer zu Barca +++

Lautaro Martínez von Inter Mailand gilt schon länger als Wunschspieler des FC Barcelona. Nun hat sich Lionel Messi offenbar höchstpersönlich in die Transferbemühungen seines Klubs eingeschaltet. Laut "AS" hat der Argentinier seinen Landsmann im März angerufen und ihm einen Wechsel nach Katalonien schmackhaft gemacht haben. 

+++ 26.04.2020 | 17:21 Uhr: Klopp telefoniert mit Mbappés Vater +++

Jürgen Klopp geht beim Werben um Kylian Mbappé angeblich ungewöhnliche Wege. Der Teammanager des FC Liverpool soll sich telefonisch bei Mbappés Vater Wilfried erkundigt haben, ob dessen Sohn zu einem Sommer-Transfer auf die Insel bereit wäre.

Das berichtet das französische Portal "le10sport.com". Klopp wolle den französischen Jungstar "um jeden Preis" zu den Reds holen, heißt es in einem Bericht.

+++ 26.04.2020 | 14:13 Uhr: Inter bei Aubameyang in der Pole Position +++

Derzeit gibt es jeden Tag neue Wasserstandsmeldung zur möglichen Zukunft von Pierre-Emerick Aubameyang. Während es zuletzt Aubas Vater höchstpersönlich in den Sozialen Medien für eine Vertragsverlängerung aussprach, gibt es jetzt schon wieder die nächsten Gerüchte.

Laut "Sunday Express" soll Inter Mailand mittlerweile in der Pole Position im Werben um Aubameyang sein. Der Ex-BVB-Star wurde zuvor auch schon mit dem FC Barcelona und Manchester United in Verbindung gebracht.

+++ 26.04.2020 | 13:33 Uhr: BVB und Leipzig an Abwehr-Juwel dran +++

Mohamed Simakan gilt als eines der größten Abwehrtalente in Frankreich. Der 19-Jährige spielt momentan bei RC Strasbourg in der Ligue 1 und hat sich auf den Zettel vieler europäischer Top-Klubs gespielt. So auch bei Borussia Dortmund und RB Leipzig, wie "Sky" vermeldet. Allerdings soll auch der AC Mailand an Simakan dran sein, für den wohl um die 20 Millionen Euro Ablöse fällig würden. 

+++ 26.04.2020 | 10:02 Uhr: ManCity beißt bei Bonucci auf Granit +++

Intensiv hält Englands Top-Verein Manchester City Ausschau nach einem weiteren Weltklasse-Verteidiger. Vor allem Leonardo Bonucci soll es den Skyblues angetan haben, vermeldete zumindest "Goal Italia". Das Problem: Laut dem Medienbericht hat der 32-Jährige gar kein Interesse daran, den italienischen Serienmeister Juventus Turin zu verlassen. Erst im letzten November hatte er bei der alten Dame bis 2024 verlängert.

+++ 25.04.2020 | 15:07 Uhr: Aubameyang vor Arsenal-Verlängerung? +++

Bis 2021 ist Pierre-Emerick Aubameyang noch an den FC Arsenal gebunden. Gerüchte um einen Wechsel machen längst die Runde. Nun hat sich der Vater des Ex-BVB-Stars eingeschaltet und seinen Sohn zu einem Verbleib bei den Gunners ermutigt. Bei Instagram postete Papa Pierre ein Foto, das seinen Sohn beim Unterschreiben eines Arsenal-Vertrages zeigt. Dazu schrieb er: "Du weißt, was Du zu tun hast..."

+++ 25.04.2020 | 10:54 Uhr: Mourinho klingelt bei BVB-Transferziel Meunier durch +++

Seit Wochen wird Thomas Meunier von Paris Saint-Germain mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Doch auch auf der Insel ist der Rechtsverteidiger offenbar begehrt. Wie die "L'Équipe" jüngst berichtete, soll sich José Mourinho, Teammanager von Tottenham Hotspur, höchst persönlich telefonisch beim 28-Jährigen gemeldet haben, um ihn von einem Wechsel zu den Spurs zu überzeugen. Ob das Gespräch erfolgreich war, blieb offen.

+++ 25.04.2020 | 07:45 Uhr: Hernández-Bruder schon bald bei PSG?

Der Transfer von Lucas Hernández zum FC Bayern war mit 80 Millionen Euro der teuerste der Bundesliga-Geschichte. Auch sein jüngerer Bruder Theo könnte bald für viel Geld den Arbeitgeber wechseln. Laut einem Bericht der "Tutosport" will Paris Saint-Germain den Außenverteidiger verpflichten, der derzeit noch für AC Mailand in der Serie A unter Vertrag steht.

+++ 24.04.2020 | 07:56 Uhr: Star des FC Bayern heiß begehrt +++

Für die damalige vereinsinterne Rekord-Ablöse von 41,5 Millionen verpflichtete der FC Bayern München im Sommer 2017 Corentin Tolisso von Olympique Lyon. Nicht zuletzt aufgrund zahlreicher Blessuren konnte sich der Mittelfeldspieler an der Isar aber nie wirklich in der ersten Elf festspielen. Nun steht eine baldige Trennung im Raum.

Inter Mailand soll den französischen Weltmeister auf der Liste haben. Das berichtet "calciomercato". Die Nerazzurri wollen demnach ihre Schaltzentrale im Mittelfeld zur kommenden Saison aufpolieren und suchen nach Verstärkungen. Neben Tolisso sollen auch Arturo Vidal vom FC Barcelona, Sandro Tonali von Brescia Calcio und Manuel Locatelli von US Sassuolo eine Rolle in den Gedanken der Mailänder spielen.

Inter-Coach Antonio Conte soll jedoch vor allem von Tolissos Fähigkeiten überzeugt sein. Selbst der Umstand, dass sich der 25-Jährige unlängst am Sprunggelenk verletzte und wohl noch zwei Monate ausfällt, soll kein Hindernis darstellen.

+++ 23.04.2020 | 11:20 Uhr: Traditionsklub träumt von Götze +++

Der italienische Fußball-Erstligist Lazio Rom hat nach Medienberichten Interesse an Mario Götze. Laut "Gazzetta dello Sport" würde Sportdirektor Igli Tare den 27-Jährigen, der bei Borussia Dortmund keine Zukunft hat, gerne verpflichten. "Tare träumt von einem neuen Coup, wie es ihm 2011 mit Miroslav Klose gelungen ist", schrieb das Blatt

+++ 23.04.2020 | 10:51 Uhr: Chelsea plant Torwart-Tausch +++

Der FC Chelsea bastelt laut einem italienischen Medienbericht an einem spektakulären Torhüter-Tausch. Wie die "Tuttosport" berichtet, sollen die Blues großes Interesse am italienischen Nationaltorhüter Gianluigi Donnarumma haben. Der Schlussmann steht beim AC Mailand unter Vertrag, soll aber im Tausch mit Chelsea-Keeper Kepa nach London transferiert werden. Laut dem Bericht soll der 21-Jährige oberstes Transferziel des englischen Ex-Meisters sein.

+++ 22.04.2020 | 14:11 Uhr: Bayern heiß auf Vize-Weltmeister +++

Ist der FC Bayern auf der Suche nach einem neuen Mittelfeldspieler bei Inter Mailand fündig geworden? "Sportske Novosti" behauptet, dass der FCB einer von den Klubs ist, der über eine Verpflichtung von Vize-Weltmeister Marcelo Brozovic nachdenken. Neben dem Rekordmeister sollen auch Real Madrid, der FC Liverpool und PSG erwägen, die Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Mio. Euro zu ziehen. 

+++ 22.04.2020 | 12:18 Uhr: Premier-League-Klub denkt über Favre nach +++

Von nicht näher genannten Quellen will "ESPN" erfahren haben, dass Lucien Favre auf der Shortlist von Premier-Klub Newcastle United steht. Neben dem aktuellen BVB-Trainer sollen bei den Magpies für die kommende Saison auch Mauricio Pochettino, Massimiliano Allegri und Rafael Benitez als neue Trainer infrage kommen.

+++ 21.04.2020 | 14:18 Uhr: Wunderkind beim FC Bayern auf dem Zettel? +++

Der FC Bayern München beschäftigt sich angeblich mit einer Verpflichtung des einst als Wunderkind gehandelten Norwegers Martin Ödegaard, derzeit von Real Madrid an Real Sociedad ausgeliehen.

Laut dem spanischen Portal "Diario Madridista" haben die Münchner genau wie Juventus Turin ein Auge auf Ödegaard geworfen. Dem Bericht zufolge haben sich beide Klubs schon bei den Königlichen informiert, ob ein Transfer des 21-jährigen Mittelfeldspielers in Betracht gezogen werden kann. Mehr dazu hier.

+++ 21.04.2020 | 06:37 Uhr: Barca jagt BVB-Flop +++

Bei Borussia Dortmund fand Mikel Merino nicht wirklich sein Glück, knapp zwei Jahre nach seinem Abschied vom BVB ist der 23-jährige Spanier bei Real Sociedad allerdings zum Leistungsträger gereift. Ein Umstand, der nun den großen FC Barcelona auf den Plan gerufen haben soll.

Die Katalanen sollen den Linksfuß als Erben von Ivan Rakitic auserkoren haben. Die Ablöse soll etwa 30 Millionen Euro betragen. Das berichtet "Don Balon".

+++ 20.04.2020 | 10:12 Uhr: Dortmund und Leipzig im Rennen um Celtic-Knipser +++

Der BVB wurde bereits im Winter mit Odsonne Édouard von Celtic Glasgow in Verbindung gebracht. "Sport1" zufolge konnte der Mittelstürmer die Bosse aber nicht vollständig überzeugen.

Laut "le10sport" aus Frankreich denken die Dortmunder jedoch erneut über den 22-Jährigen nach. Auch RB Leipzig denke über einen Sommertransfer nach, genauso wie Lyon, Lille, Arsenal und Everton. 

+++ 19.04.2020 | 19:55 Uhr: HSV buhlt offenbar um Frankfurt-Star +++

In Frankfurt spielt der spanische Mittelfeld-Abräumer Lucas Torró nur eine Nebenrolle. Der verletzungsgeplagte 25-Jährige könnte die Eintracht im Sommer womöglich gen Hamburg verlassen.

Laut "Bild" buhlt der HSV intensiv um Torró, dessen Vertrag am Main noch bis 2023 gültig ist. Als wahrscheinlichste Lösung gilt ein Leihgeschäft.

+++ 19.04.2020 | 17:40 Uhr: Gedränge im Bayern-Tor: Erster Keeper vor Abschied +++

Im Tor des FC Bayern führt aller Querelen zum Trotz kein Weg an Manuel Neuer vorbei. Die etatmäßige Nummer drei der Münchner, Christian Früchtl, zieht nun Konsequenzen und sucht woanders Spielpraxis.

Laut "kicker" hat sich der 20-Jährige mit den Verantwortlichen des Rekordmeisters schon auf eine Trennung im Sommer geeinigt. Angedacht ist ein Leihgeschäft, schließlich besitzt Früchtl an der Säbener Straße noch einen bis 2022 gültigen Vertrag.

+++ 19.04.2020 | 10:30 Real steigt aus Kane-Poker aus+++

Harry Kane will und wird Tottenham laut übereinstimmenden Meldungen im Sommer verlassen. Lange Zeit galt Real Madrid als erste Anlaufadresse für den englischen Nationalspieler, laut "Daily Mail" nehmen die Königlichen nun aber Abstand von einer Verpflichtung Kanes.

Statt die über 100 Millionen Euro in den Spurs-Star zu investieren, will sich Madrid demnach voll und ganz auf eine Transfer von PSG-Stürmer Kyllian Mbappé konzentrieren und benötigt dafür jeden Cent. Heißester Anwärter auf eine Kane-Verpflichtung verbleibt somit Manchester United (19.04.2020)

+++ 19.04.2020 | 10:00 Uhr: Waldschmidt im Chelsea-Visier? +++

Mit seinen sieben Toren bei der U21-Europameisterschaft 2019 soll sich Luca Waldschmidt auf den Wunschzettel von Chelsea-Coach Frank Lampard geballert haben, berichtet zumindest die englische "Sun". Demnach sollen die Blues heiß auf den Freiburger Knipse sein und seien bereit rund 23 Millionen Euro Ablöse ins Breisgau zu überweisen. 

+++ 18.04.2020 | 12:23 Uhr: Vidal zieht es auf die Insel +++

Für Arturo Vidal, den einstigen Profi von Bayern München und Bayer Leverkusen, ergibt sich laut "Mundo Deportivo" die Möglichkeit für einen Wechsel auf die Insel. Demnach zeigen Manchester United und Newcastle United Interesse am Chilenen. (18.04.2020)

+++ 17.04.2020 | 09:18 Uhr: Hakimi-Berater äußert sich zu Gerüchten +++

Im Sommer läuft der Leihvertrag von Achraf Hakimi mit Borussia Dortmund aus, wie es danach weitergeht, ist noch offen. Angeblich hat der FC Bayern ein Auge auf den 21-Jährigen geworfen. Nun hat Hakimis Berater Stellung bezogen.

"Ich habe das jetzt schon ein paar Mal in den Medien gelesen, aber ich hatte noch keinerlei Kontakt mit dem FC Bayern bezüglich Achraf", stellte Alejandro Camano bei "Sky" klar.

Laut Informationen des TV-Senders ist Hakimi aber nach wie vor Thema an der Säbener Straße. Allerdings sei die Ablösesumme für den Außenverteidiger, der noch bis 2022 an Real Madrid gebunden ist, zu hoch. Ein Wechsel zum FC Bayern sei daher "aktuell nicht wahrscheinlich".

+++ 17.04.2020 | 08:45 Uhr: Schnappt Bayern dem BVB Meunier weg? +++

Seit Wochen wird Thomas Meunier von Paris Saint-Germain mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Doch auch der FC Bayern München soll die Fühler nach dem Rechtsverteidiger ausgestreckt haben.

Wie der "Telegraph" berichtet, mischt der Rekordmeister genau wie der BVB im Poker um Meunier mit. Doch auch Tottenham Hotspur und der FC Chelsea sollen interessiert sein.

+++ 16.04.2020 | 20:39 Uhr: Hertha erneuert Bemühungen um Draxler +++

Schon im Winter wurde Julian Draxler immer wieder mit einem Wechsel zu Hertha BSC in Verbindung gebracht. Nun keimen die Gerüchte neu auf. Laut "fussalltransfers.com" sind die Berliner weiterhin an dem PSG-Star interessiert.

Es soll bereits Gespräche gegeben haben. Allerdings hat angeblich auch der FC Arsenal die Fühler ausgestreckt.

+++ 16.04.2020 | 08:22 Uhr: Bayern bekommt Konkurrenz bei Upamecano +++

Real Madrid kommt dem FC Bayern in die Quere, berichtet die spanische "AS". Dem Blatt zufolge ist Trainer Zinédine Zidane ein großer Bewunderer von RB Leipzigs Dayot Upamecano.

Im Sommer verringere sich die Ausstiegsklausel für den Verteidiger von 100 Millionen auf 60 Millionen Euro, so die Spanier weiter. Der FC Bayern sei bereit, diese Summe zu zahlen.

+++ 15.04.2020 | 16:47 Uhr: BVB in Kontakt mit Senkrechtstarter? +++

Auf der ständigen Suche nach vielversprechenden Talenten ist Borussia Dortmund offenbar in den Niederlanden fündig geworden.

Der BVB hat wohl ein Auge auf Anthony Musaba vom Zweitligisten NEC Nijmegen geworfen - auch der VfB Stuttgart soll Interesse haben. Das berichtet der französische "Eurosport"-Journalist Manu Lonjon. Demnach gab es bereits im Januar ein Treffen zwischen BVB-Verantwortlichen und dem 19-jährigen Flügelstürmer.

+++ 15.04.2020 | 16:35 Uhr: So plant Barca mit Miranda +++

Die Leihe von Juan Miranda vom FC Barcelona zum FC Schalke 04 erwies sich als Flop. Der 20-jährige Spanier könnte die Königsblauen nun vorzeitig verlassen.

Laut "Mundo Deportivo" denkt Barca darüber nach, Miranda beim FC Utrecht zu parken. Auch ein Verein in Spanien käme infrage, bei dem der Youngster Spielpraxis sammeln könnte.

+++ 15.04.2020 | 09:24 Uhr: BVB-Bankdrücker will wechseln +++

Mahmoud Dahoud spielte bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund in dieser Saison bis zur Corona-Pause allenfalls eine untergeordnete Rolle. Der Mittelfeldspieler zieht daraus angeblich seine Schlüsse und denkt an einen Abschied vom BVB.

Wie "Sky" berichtet, hat Dahoud seinen Wechselwunsch bei der Dortmunder Klubführung bereits hinterlegt. Eine Trennung im Sommer erscheine immer wahrscheinlicher, obwohl sein Arbeitspapier noch bis 2022 gültig ist.

+++ 14.04.2020 | 17:12 Uhr: Kane-Abgang rückt näher +++

Harry Kane will und wird Tottenham laut übereinstimmenden Meldungen im Sommer verlassen. "AS" berichtet, dass die Spurs-Bosse den Stürmer allerdings auf keinen Fall innerhalb der Premier League verkaufen wollen. Das schränkt den Kreis der Interessenten ein. Übrig bleiben laut der spanischen Zeitung vor allem Real Madrid und Paris Saint-Germain.

+++ 14.04.2020 | 09:48 Uhr: BVB und Schalke jagen Oranje-Youngster +++

Auf dem Platz können sich die ewigen Rivalen BVB und Schalke 04 derzeit nicht bekämpfen, auf dem Transfermarkt aber schon.

Wie der "Football Insider" berichtet, zählen die Revierklubs zum Kreis der Bewerber für das niederländische Juwel Lamare Bogarde von Feyenoord Rotterdam. Der 16-Jährige spielt im defensiven Mittelfeld und zählt auf dieser Position zu den größten Talenten des Landes.

+++ 13.04.2020 | 17:16 Uhr: Wie geht es für Schalke-Leihgabe Bentaleb weiter? +++

Kehrt Nabil Bentaleb nach seiner Winter-Leihe zu Newcastle United nicht mehr zum FC Schalke 04 zurück? Nach Informationen des "Evening Chronicle" will der englische Klub den Algerier fest verpflichten.

Zehn Millionen Euro soll der Mittelfeldmann laut "fussballtransfers.com" kosten. Noch pokern die Beteiligten jedoch ums Gehalt.

+++ 13.04.2020 | 12:45 Uhr: Neue Gerüchte um Real-Interesse an Haaland +++

Real Madrid wirbt weiter hartnäckig um die Dienste von Erling Haaland von Borussia Dortmund. Real-Boss Florentino Pérez soll endgültig entschieden haben, den 19-jährigen Norweger nach Madrid locken zu wollen.

Laut einem Bericht der "Marca" soll der Deal noch in diesem Sommer angegangen werden. Ein Jahr später soll dann kein Geringerer folgen als Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain.

+++ 12.04.2020 | 19:23 Uhr: Bayern-Star beim FC Barcelona auf dem Zettel +++

Nach Angaben der spanischen Zeitung "Sport" hat der FC Barcelona ein Auge auf Kingsley Coman geworfen. Der Angreifer könnte demnach künftig für die Katalanen auflaufen, sollten die Transfers von Neymar und Lautaro Martínez nicht realisierbar sein.

Die Ablösesumme beziffert das Blatt auf 60 Millionen Euro. Comans Vertrag beim FC Bayern ist noch bis 2023 datiert.

+++ 12.04.2020 | 11:11 Uhr: Erhält Kane eine Freigabe? +++

Zuletzt hatte Harry Kane höchstpersönlich einen Abschied von Tottenham Hotspur angedeutet. Nun hat der Stürmer von seinem Klub wohl auch die Freigabe erhalten.

Laut "Daily Mirror" steht Spurs-Präsident Daniel Levy einem Verkauf offen gegenüber, um die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise abzufangen.

+++ 11.04.2020 | 08:13 Uhr | Toljan vor Wechsel in die Bundesliga? +++

Bei seiner Leihe zu Sassuolo Calcio konnte Jeremy Toljan überzeugen. Am Ende der Saison läuft sein Vertrag in Italien allerdings aus. Eine Rückkehr zum BVB scheint aber eher unwahrscheinlich.

Vielmehr hat der 25-Jährige laut "Ruhr Nachrichten" das Interesse von Klus aus der Bundesliga und der Serie A geweckt. Um welche es sich dabei handelt, verrät das Blatt allerdings nicht.

+++ 10.04.2020  | 17:35 Uhr | Schalke will Corona +++ 

Nur ein schlechter Witz für eine lustige Schlagzeile in diesen schwierigen Zeiten oder vielleicht doch etwas mehr als eine Spinnerei? Einem portugiesischen Medienbericht zufolge hat der FC Schalke 04 Interesse an Jesús Corona vom FC Porto.

Laut "A Bola" steht der Tabellenerste der Primeira Liga im Sommer unter Druck, einige seiner wertvollsten Spieler zu veräußern, um die UEFA-Anforderungen der Financial-Fair-Play-Regeln zu erfüllen. Corona könnte einer der Profis sein, der die "Drachen" im Sommer verlassen müsse. Dem Bericht zufolge ruft Porto für den 27-Jährigen die stolze Summe von 50 Millionen Euro auf.

+++ 10.04.2020 | 15:31 Uhr | Inter und Juve wollen Dembélé +++

Beim FC Barcelona soll 125-Millionen-Euro-Transfer Ousmane Dembélé in Ungnade gefallen sein, dem Vernehmen nach wollen die Katalanen loswerden. Einem Bericht der "Gazzetta dello Sport" zufolge soll Barca den ehemaligen BVB-Profi sogar mit großem Verlust gehen lassen. Demnach fordern die Blaugrana "nur" 70 Mio. Euro für den Franzosen. Da Barca heiß auf Inters Lautaro Martínez ist, werden die Nerrazzurri als erste Adresse für einen Wechsel Dembélés gehandelt, auch Juventus soll Interesse am Flügeflitzer haben.

+++ 09.04.2020 | 19:10 Uhr | "Viele Anfragen" für Rashica +++

Der junge Offensivmann Milot Rashica ist der derzeit begehrteste Spieler in den Reihen des abstiegsbedrohten Bundesligisten SV Werder Bremen. Es sollen "viele Anfragen aus der Premier League und Bundesliga" vorliegen, so betonte es zuletzt Nek Capric beim italienischen Sender "Radio Marte". Capric ist ein Partner von Rashica-Berater Altin Lala. Zuletzt galt vor allem die SSC Neapel als heißer Interessent. Aus der Bundesliga soll sogar Borussia Dortmund angeklopft haben. 

+++ 09.04.2020 | 16:24 Uhr | Zahlt ManUnited 60 Millionen für SMS? +++

Sergej Milinkovic-Savic hat beim italienischen Spitzenverein Lazio Rom eine starke Entwicklung hingelegt. Kein Zufall also, dass der Serbe immer wieder mit Topklubs aus dem Ausland in Verbindung gebracht wird. Laut einem Bericht des "Mirror" ist nun Manchester United in Gespräche mit dem Management des Mittelfeldspielers eingestiegen. Lazio Rom verlangt aber wohl mindestes 60 Millionen Euro für den 25-Jährigen. 

+++ 09.04.2020 | 09:44 Uhr | BVB und Bayern beobachten Rüdiger +++

Borussia Dortmund und der FC Bayern sind angeblich an einer Verpflichtung von Nationalspieler Antonio Rüdiger interessiert. Während der FC Chelsea den Vertrag mit dem Abwehrspieler gerne verlängern möchte, sollen sich die beiden deutschen Spitzenklubs Chancen auf einen Transfer erhoffen. Das berichtet der britische Ableger von "Sky Sports"

+++ 09.04.2020 | 08:24 Uhr | Khedira bei Juve auf dem Abstellgleis? +++

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin plant in Zukunft offenbar ohne Sami Khedira. "Calciomercato" berichtet, dass die Alte Dame sich im Sommer um Mittelfeldspieler Sandro Tonali bemühen will. Der "neue Pirlo" würde demnach rund 50 Millionen Euro kosten und soll den Platz Khediras in der Zentrale der Bianconeri übernehmen.

+++ 08.04.2020 | 22:44 Uhr | Bei Rausschmiss: Tuchel plant Auszeit +++

Sichere Tabellenführung in der Ligue 1, Viertelfinal-Einzug in der Champions League! Trotz dieser starken Bilanz der bisherigen Saison ist Thomas Tuchel bei Paris Saint-Germain einmal mehr nicht unumstritten. Wie die französische Sportzeitung "L'Équipe" nun berichtete, droht dem deutschen Cheftrainer von Neymar, Mbappé und Co. zum Saisonende aufgrund atmosphärischer Störungen der Rausschmiss. Wie das Blatt vermeldet, plant Tuchel dann eine Auszeit vom Trainer-Job. So hatte er es auch schon nach seiner Mainz- und BVB-Zeit gemacht.

+++ 08.04.2020 | 19:55 Uhr | Tolisso weiter ein gefragter Mann +++

Corentin Tolisso spielte zuletzt unter Hansi Flick keine allzu große Rolle. Dennoch weckt der französische Mittelfeldspieler des FC Bayern weiter Begehrlichkeiten. Nachdem zuletzt schon Gerüchte um ein mögliches Tauschgeschäft mit Inter Mailand und Ivan Perisic die Runde machten, sollen nun nach einem Bericht von "fussballtransfers.com" weitere Top-Klubs ein Auge auf Tolisso geworfen haben. Darunter auch Atlético Madrid, der FC Arsenal und Manchester United.

+++ 08.04.2020 | 16:04 Uhr | Probetraining in Dortmund verschoben +++

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund schaut sich seit längerer Zeit gerne bei französischen Klubs nach Verstärkung um. Nun ist der BVB offenbar auf ein neues Talent aus dem Nachbarland aufmerksam geworden. 

Der Revierklub ist einem Bericht der Zeitung "L'Équipe" an den Diensten des 21 Jahre alten Loic Bessilé von Girondins Bordeaux interessiert. Der Abwehrspieler spielt beim Verein aus der Ligue 1 für die zweite Mannschaft, nachdem er im vergangenen Sommer von seinem Heimatverein Toulouse FC wechselte. 

Sein Probetraining bei der Borussia musste jedoch aufgrund der Corona-Pandemie vorerst verschoben werden.

+++ 08.04.2020 | 09:00 Uhr | BVB-Flirt Torres bekommt Preisschild +++

"Sky" bestätigt die Meldungen der letzten Tage und schreibt, dass der FC Arsenal an Jérôme Boateng interessiert ist. Es soll sogar schon Kontakt zwischen den Parteien gegeben haben. Allerdings steht der Innenverteidiger nicht ganz oben auf der Wunschliste der Gunners, die sich angeblich einen jüngeren und schnelleren Abwehrchef wünschen.

+++ 08.04.2020 | 08:10 Uhr | Pep will Ex-Bayern-Star +++

Holt Pep einen alten Bekannten nach Manchester? Geht es nach einem Bericht der italienischen Zeitung "Corriere Dello Sport", könnte Ex-Bayern-Profi Douglas Costa Juventus Turin im Sommer verlassen und zu Manchester City wechseln. Pep Guardiola soll schon in den letzten Jahren versucht haben, den Brasilianer, den er aus gemeinsamen Münchner Zeiten kennt, nach England zu lotsen.

+++ 07.04.2020 | 10:10 Uhr | BVB an Torres interessiert +++

Borussia Dortmund ist Medienberichten zufolge an Valencias Ferrán Torres interessiert. Sollte Jadon Sancho im Sommer wechseln, könnte der junge Spanier in dessen Fußstapfen treten.

Laut "Bild" fordert der LaLiga-Klub "mindestens" 40 Millionen Euro Ablösesumme. Sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2021.

+++ 06.04.2020 | 17:02 Uhr | Werner nimmt Abstand von Wechsel zu den Reds +++

Der FC Liverpool gilt als einer der heißesten Anwärter auf einen Kauf von Timo Werner von RB Leipzig, der Stürmer soll jedoch wenig Interesse an einem Wechsel zu den Reds hegen. Das berichtet "Don Balon".

Demnach scheut Werner die enorme Konkurrenz in der Offensive. Real Madrid soll hingegen eine Verpflichtung planen. Auch der FC Bayern wird immer wieder als neuer Arbeitgeber genannt. 

+++ 06.04.2020 | 08:52 Uhr | FC Bayern kurz vor Einigung mit Thiago +++

Lange Zeit galt Thiago beim FC Bayern als Wechselkandidat. Doch die Formexplosion des Spaniers vor der Coronapause hat beim Rekordmeister zu einem Umdenken geführt.

Wie der "kicker" berichtet, deutet sich nun eine Verlängerung des Edeltechnikers in München an. Demnach soll sein bis 2021 gültiges Arbeitspapier in Kürze ausgedehnt werden. Es seien "nur noch Kleinigkeiten zu besprechen", heißt es.

+++ 05.04.2020 | 17:14 Uhr | Umdenken bei Boateng? +++

Zuletzt hatte Jérôme Boateng noch betont, dass er sich einen Verbleib beim FC Bayern durchaus vorstellen kann. Laut "fussballtransfers.com" kam es nun aber zu seinem Umdenken beim Innenverteidiger.

Demnach will Boateng die Münchner im nächsten Transferfenster verlassen. Ein Wechsel nach England sei am wahrscheinlichsten, der FC Chelsea und der FC Arsenal haben angeblich Interesse. (05.04.2020)

+++ 05.04.2020 | 10:09 Uhr | Milan lehnte Götze zum Nulltarif ab +++

Ein Wechsel von Mario Götze von Borussia Dortmund nach Italien soll im Winter an den Gehaltsvorstellungen Götzes gescheitert sein.

Der AC Mailand hätte den Edeltechniker im Januar sogar ablösefrei verpflichten können, war jedoch nicht bereit, acht Millionen Euro pro Jahr für dessen Dienste zu zahlen. Das berichtet "calciomercato".

+++ 04.04.2020 | 14:16 Uhr | Schürrle vor Wechsel in die Türkei +++

Im Sommer 2016 zahlte Borussia Dortmund 30 Millionen Euro für André Schürrle, der beim BVB allerdings nicht wirklich glücklich wurde. Es folgten Leihen zum FC Fulham in der Saison 2018/19 und Spartak Moskau in der laufenden Spielzeit. Wo die Zukunft des 29-Jährigen liegt, ist jedoch weiterhin unklar. 

Angesichts der Coronakrise und überschaubar eindrucksvollen Leistungen von Schürrle ist eher nicht zu erwarten, dass Spartak die Kaufoption in Höhe von acht Millionen Euro begleicht und den Offensivspieler fest unter Vertrag nimmt. Logische Folge wäre die Rückkehr in den Schoß des BVB, wo Schürrle noch bis Ende Juni 2021 unter Vertrag steht. Mit offenen Armen dürfte der deutsche Ex-Nationalspieler am Borsigplatz allerdings nicht empfangen werden. Einen Ausweg aus der Misere soll nun ein türkischer Top-Klub bieten.

Besiktas aus Istanbul soll die Fühler nach Schürrle ausgestreckt haben. Das will "fanatik" erfahren haben. Demnach plant Besiktas einen radikalen Umbruch, Schürrle soll Teil des Neuanfangs sein. Allzu teuer dürfte der Deal zumindest nicht werden. Da Schürrle nur noch ein Jahr unter Vertrag steht, beim BVB aber ein stattliches Gehalt kassiert, wird den Dortmundern an einem Abschied gelegen sein.

+++ 04.04.2020 | 10:06 Uhr | BVB heiß auf Real-Juwel +++

Auf der Suche nach Talenten, die über das Potenzial verfügen, den Profikader in naher Zukunft zu verstärken, hat Borussia Dortmund sein Augenmerk angeblich nach Spanien gerichtet. Ein Youngster von Real Madrid soll es dem BVB angetan haben.

Dortmund gehört zu den Klubs, die die Entwicklung des 19-jährigen Mittelfeldspielers César Gelabert genau beobachten sollen. Das berichtet die spanische Sport-Zeitung "AS". 

+++ 04.04.2020 | 09:15 Uhr | Rummenigge weicht Sané-Nachfragen aus +++

Über einen Wechsel von Leroy Sané zum FC Bayern wurde und wird viel spekuliert. Dass die Münchner Interesse am deutschen Nationalspieler haben, ist belegt, wie und ob der Deal letztlich über die Bühne geht, steht jedoch in den Sternen. Auch Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge ließ sich keine konkreten Worte entlocken.

"Sie wissen doch, ich rede nicht über Spieler, die bei anderen Vereinen unter Vertrag stehen", wiegelt der 64-Jährige auf Nachfrage der "Bild" ab. 

+++ 03.04.2020 | 22:39 Uhr | Bastelt Bayern an Mega-Transfer?

Der "Transfer-Experte" Duncan Castles glaubt zu wissen, dass der FC Bayern an Adama Traoré von den Wolverhampton Wanderers interessiert ist. Dies sagte der Journalist im "Transfer Podcast". Die Wolves wünschen sich für den Rechtsaußen eine Ablöse von 150 Millionen Euro, würden sich aber auch mit 100 Millionen Euro zufrieden geben. Manchester City gilt ebenfalls als interessiert, schreckt vor der hohen Forderung des Liga-Konkurrenten aber zurück. 

+++ 03.04.2020 | 22:01 Uhr | Klopp heiß auf Gladbach-Star

Verliert die Borussia aus Mönchengladbach Marcus Thuram an Jürgen Klopp und den FC Liverpool? Der "Express" berichtet von einem vermeintlichen Interesse der Reds am 22-jährigen Shootingstar. Rund 50 Millionen Euro könnte Thuram den Fohlen im Fall eines Transfers einbringen, schreibt die Zeitung. Neben Thuram soll laut "Express" auch Denis Zakaria bei Klopp auf dem Zettel stehen.

+++ 03.04.2020 | 15:14 Uhr | Barca und Real beobachten Moukoko +++

Obwohl Youssoufa Moukoko noch kein einziges Spiel für die Profimannschaft des BVB bestritten hat, soll es der erst 15-Jährige schon auf die Wunschzettel der beiden spanischen Topklubs Real Madrid und FC Barcelona geschafft haben. Wie so oft, will das Portal "Don Balon" auch diesmal von den Plänen der beiden Schwergewichte erfahren haben. Es heißt, sie würden den Stürmer "ganz genau beobachten".

+++ 03.04.2020 | 09:21 Uhr | Bundesliga-Duo heiß auf Ex-BVB-Talent +++

Beim BVB galt Koray Günter einst als Riesentalent, der Durchbruch wollte dem Verteidiger allerdings nicht gelingen. Im Sommer 2014 kehrte Günter Dortmund den Rücken, fasste in der Folge jedoch auch bei Galatasaray und in Genua nicht wirklich Fuß. 2019/20 spielte er sich bei Hellas Verona aber wieder in den Fokus.

Ein Umstand, der Bayer Leverkusen und den VfL Wolfsburg auf den Plan gerufen haben soll. Das berichtet "fussballtransfers.com". 

+++ 02.04.2020 | 20:32 Uhr | Guerreiro auf Barcas Einkaufliste +++

Dem FC Barcelona steht ein turbulenter Sommer bevor. "Diario Sport" behauptet, dass die Katalanen vor allem in der Defensive aufräumen und sich von zahlreichen Spielern trennen wollen. Einer der Spieler, die im Gegenzug kommen sollen, ist Raphael Guerreiro. Der Portugiese steht allerdings noch bis 2023 beim BVB unter Vertrag und gilt Stand heute als nahezu unverkäuflich.

+++ 02.04.2020 | 11:54 Uhr | Arsenal wirft Auge auf Schalke-Leihspieler +++

Beim FC Schalke 04 hat sich Leihspieler Jonjoe Kenny als echte Stütze auf der rechten Abwehrseite erwiesen. Die gute Entwicklung ist "Daily Mail" zufolge auch dem FC Arsenal nicht entgangen. Demnach denken die Gunners über eine Verpflichtung nach. Verhandlungspartner ist der FC Everton, der bislang jedoch mit Kenny für die nächste Saison plant. 

+++ 02.04.2020 | 07:32 Uhr | FC Bayern denkt erneut an Timo Werner +++

Läuft da doch etwas zwischen Bayern München und Timo Werner? Dem "kicker" zufolge sind die Kontakte noch nicht komplett erloschen, nachdem der Rekordmeister sich im vergangenen Sommer explizit gegen eine Verpflichtung ausgesprochen hatte. Werner sei eine geeignete Alternative, sollte Leroy Sané nicht im Sommer zum Rekordmeister wechseln, heißt es.

+++ 01.04.2020 | 17:50 Uhr | Für Neymar: FC Barcelona bietet PSG Griezmann an +++

Immer wieder schießen Gerüchte ins Kraut, dass der FC Barcelona an einer Rückholaktion von PSG-Superstar Neymar bastele. Nach den jüngsten Informationen von "skysports.com" sollen die Katalanen bereit sein, den erst im vergangenen Sommer verpflichteten Antoine Griezmann für einen Transfer Neymars abzugeben und den Franzosen als Tauschmasse in die Verhandlungen mit Paris einbringen. Sollte PSG Griezmann nicht haben wollen, könnte Barca den Stürmer womöglich einem anderen Verein anbieten, um das nötige Kleingeld für einen Neymar-Deal einzusammeln. 

+++ 01.04.2020 | 17:00 Uhr | Ibrahimovic will Milan verlassen

Zlatan Ibrahimovic, seit Dezember beim AC Mailand unter Vertrag, will sich offenbar am Ende dieser Saison von seinem Klub trennen. Der 38-Jährige möchte nicht die Option in Anspruch nehmen, seinen Vertrag mit Milan um ein weiteres Jahr zu verlängern. Das berichtet die "Gazzetta dello Sport". Der schwedische Ausnahmespieler ist von den Entwicklungen bei Milan enttäuscht, nachdem sich der Klub von Sportchef Zvonimir Boban getrennt hat, der Ibrahimovic nach Mailand zurückgeholt hatte. 

Diese Situation sowie die Ungewissheit um das Ende der italienischen Meisterschaft wegen der Coronavirus-Pandemie sollen Ibrahimovic zum Entschluss bewogen haben, seine Fortbeschäftigung in Mailand zu beenden.

+++ 01.04.2020 | 10:00 Uhr | Ronaldo vor Mega-Transfer im Sommer 2020 +++

Endet die Zeit von CR7 bei Juventus schon wieder? "ESPN" schreibt, es werde immer wahrscheinlicher, dass der Portugiese Turin im Sommer verlässt. Die "Marca" sieht das ähnlich und behauptet, dass für den Superstar nur zwei Klubs infrage kommen: Paris Saint-Germain und Manchester United. Auch die spanische Zeitung berichtet, ein Abschied von Ronaldo aus Turin sei mittlerweile "erwartbar". 

+++ 01.04.2020 | 09:17 Uhr | Überraschendes Angebot für Coutinho +++

Wie die spanische "Sport" berichtet, liegt dem FC Barcelona ein Angebot für Coutinho aus der Premier League vor. Doch nicht etwa vom FC Liverpool, Manchester United oder dem FC Chelsea, sondern von Leicester City. Teammanager Brendan Rodgers, der Coutinho bereits beim FC Liverpool trainierte, sei treibende Kraft hinter den Transferbemühungen.

+++ 01.04.2020 | 08:42 | Götze-Aus beim BVB beisegelt? +++

Der Vertrag von Mario Götze bei Borussia Dortmund läuft am Ende der Saison aus. Nun steht offenbar fest, dass der BVB und der Weltmeister von 2014 danach getrennte Wege gehen werden. Laut "Sport Bild" haben die Bosse der Borussia Götze bereits mitgeteilt, dass sie in der kommenden Spielzeit ohne den Angreifer planen. Auch Götze sehe keine Perspektive mehr in Dortmund. 

+++ 01.04.2020 | 08:15 | BVB hat "neuen Lewandowski" im Visier +++

Lech Posen und Borussia Dortmund - da war doch was? Genau! Es war der Klub aus Polen, von dem kein Geringerer als Robert Lewandowski vor zehn Jahren zum BVB wechselte und dort seine schon jetzt herausragende Bundesliga-Karriere startete. Nun gibt es wieder einen Youngster von Lech Posen, der mit den Schwarz-Gelben in Verbindung gebracht wird.  

Laut "Calciomercato" gehört Borussia Dortmund zu einem großen Kreis von Interessenten an Youngster Filip Marchwinski. 

+++ 31.03.2020 | 18:40 Uhr | Londoner Klubs buhlen um Barca-Star +++

Laut italienischen Medienberichten sollen sowohl der FC Arsenal als auch der FC Chelsea an einer Verpflichtung von Samuel Umtiti interessiert sein. Der Innenverteidiger des FC Barcelona soll rund 50 Millionen Euro kosten und mit den Blues sogar schon in Kontakt stehen. Vertraglich ist der noch bis 2023 an die Blaugrana gebunden.

+++ 31.03.2020 | 16:34 Uhr | Diego Costa mal wieder auf dem Roma-Wunschzettel +++

Schon mehrfach wurde der AS Rom in den vergangenen Jahren ernsthafte Interesse an Stürmerstar Diego Costa nachgesagt. Laut "as"-Berichten planen die Römer nun bereits das dritte Mal, den Atlético-Knipser in die Serie A zu holen. Costa hat bei den Rojiblancos noch Vertrag bis 2021. Derzeit spielt und trifft bei der Roma noch Ex-Wolfsburg-Star Edin Dzeko in vorderster Front. 

+++ 31.03.2020 | 11:40 Uhr | Premier-League-Duo jagt Bayern-Youngster +++

Im Januar 2019 ließ sich der FC Bayern die Dienste von Abwehr-Talent Chris Richards immerhin 1,1 Millionen Euro kosten. Ohne eine Minute für die Profis gespielt zu haben, könnte sich der 20-jährige US-Amerikaner nun wieder verabschieden.

Der FC Chelsea und der FC Arsenal sollen zu den Klubs gehören, die das Talent im Sommer verpflichten wollen. Das berichtet der "Express". Richards soll nicht abgeneigt sein. 

+++ 31.03.2020 | 10:01 Uhr | FC Bayern weiter "eine Option" für Havertz +++

Nachdem der "kicker" zuletzt berichtete, dass Kai Havertz nicht zum FC Bayern wechseln möchte, will "Sky" nun erfahren haben, dass der deutsche Rekordmeister sehr wohl "nach wie vor eine Option" für den Nationalspieler sei, die Verhandlungen zwischen dem Leverkusener Mittelfeld-Ass und den Bayern derzeit allerdings wegen der Coronavirus-Krise auf Eis liegen.

Demnach ist die Entscheidung, wo es Havertz im Sommer hinzieht weiterhin völlig offen. Feststehe nur, dass er die Werkself zum Saisonende verlassen wolle, um den nächsten Karriere-Schritt zu gehen. Neben dem FC Bayern buhlen unter anderem auch Real Madrid und Manchester United um die Dienste des 20-jährigen Youngster.

Aufgrund der Corona-Krise ist es dem Bericht zufolge allerdings ausgeschlossen, dass ein Klub bereit sein wird, über 100 Millionen Euro für Havertz auf den Tisch zu legen.

+++ 31.03.2020 | 09:03 Uhr | Medien: Klopp hat "null Interesse" an Coutinho +++

Beim FC Liverpool reifte Philippe Coutinho unter Teammanager Jürgen Klopp einst zum begehrten Weltstar, kein Wunder, dass zuletzt Gerüchte keimten, der Brasilianer könnte an die Anfield Road zurückkehren, um seine ins Stocken geratene Karriere wieder auf Kurs zu bringen. Dazu kommt es aber wohl nicht.

Liverpool habe definitiv "null Interesse" an einer Verpflichtung des 27-Jährigen, der seit dem Sommer 2019 vom FC Barcelona an den FC Bayern verliehen ist. Das will der "Mirror" erfahren haben. Auch eine Rückkehr im Sommer nach Spanien wird demnach nicht von langer Dauer sein. Barca werde Coutinho so schnell wie möglich verkaufen, so der Bericht. Die Katalanen sollen Coutinho bereits informiert haben.

Dass Bayern die Kaufoption über 120 Millionen Euro zieht, scheint ebenfalls ausgeschlossen. Interesse soll allerdings bei Manchester United, dem FC Chelsea und dem FC Arsenal bestehen.

+++ 30.03.2020 | 18:22 Uhr | Nächster Spanier im Visier von RB Leipzig +++

Mit Angelino und Dani Olmo gehören derzeit schon zwei spanische Youngster dem Kader von RB Leipzig an. Derzeit mehren sich die Spekulationen, dass die Roten Bullen wohl einen dritten Iberer an der Angel haben. Laut der spanischen Quelle "Estadio Deportivo" soll RB schon seit Monaten ein Auge auf Pablo Peréz vom FC Sevilla geworfen haben. Der 19-jährige Youngster ist Verteidiger und debütierte jüngst für die spanische U19-Nationalmannschaft. 

+++ 30.03.2020 | 17:44 Uhr | Brasilien-Talent im Fokus von Real und Barca +++

Sowohl der FC Barcelona als auch Real Madrid sollen mit Argusaugen die jüngste Entwicklung von Igor Gomes beobachtet haben. Der 21-Jährige steht noch bis 2023 beim brasilianischen Top-Klub FC Sao Paulo unter Vertrag und hat sich dort zu einem der Leistungsträger entwickelt. Bis zu 50 Millionen Euro werden nach einem Bericht der spanischen Sportzeitung "As" für den offensiven Mittelfeldspieler fällig, der in seiner Heimat bereits mehrfach mit dem legendären Kaká verglichen wurde.

+++ 30.03.2020 | 09:43 Uhr | Perisic und Tolisso als Teil eines Tauschs? +++

Eigentlich ist Ivan Perisic nur bis Saisonende von Inter Mailand an den FC Bayern ausgeliehen. Doch der Kroate überzeugt als verlässlicher Backup und würde gern in München bleiben. Laut "calciomercato" könnte sich ein Tausch anbahnen: Angeblich will Inter-Coach Antonio Conte Corentin Tolisso, der in München nicht mehr zum Stamm zählt. Machen die beiden Klubs Ernst und lassen die Spieler die Seiten wechseln?

+++ 29.03.2020 | 18:48 Uhr | BVB-Flirt als Transferziel von Real Madrid +++

Edoardo Camavinga gilt als eines der größten Nachwuchstalente im französischen Fußball. Immer wieder wird Borussia Dortmund mit dem erst 17-Jährigen in Verbindung gebracht. Nach einem Bericht der "Marca" soll jetzt aber auch Real Madrid ernst machen im Werben um den Mittelfeldspieler, der wohl bis zu 80 Millionen Euro kosten könnte.

+++ 29.03.2020 | 17:53 Uhr | Jovic als Auba-Ersatz nach London? +++

Die Spekulationen um einen Abgang des exzentrischen Stürmerstars Pierre-Emerick Aubameyang vom FC Arsenal halten sich bereits seit Wochen hartnäckig. Laut einem Bericht des "Daily Star" sollen sich die Gunners um Luka Jovic als Ersatz bemühen, sollte es Auba tatsächlich aus London weg ziehen. Der 22-jährige Jovic wechselte im Sommer 2019 für 50 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid, enttäuschte dort bisher aber weitestgehend.

+++ 29.03.2020 | 08:33 Uhr | FC Bayern im Rennen um Espanyol-Talent +++

Nach Informationen des Transferexperten Gianluca Di Marzio, der für "Sky Italia" arbeitet, zählt der FC Bayern zu einem Kreis von Interessenten für Nico Melamed. Der erst 18-jährige Mittelfeldspieler machte zuletzt bei Espanyol Barcelona von sich reden. Acht Millionen Euro müssten die Münchner für den Spanier berappen, so hoch ist seine Ausstiegsklausel. Aber auch Barca, Real und Chelsea sind interessiert.

+++ 29.03.2020 | 07:32 Uhr | Klopp will Ex-BVB-Star +++

Verstärkt sich Jürgen Klopp mit einem ehemaligen BVB-Star? Laut "Liverpool Echo" ist der heute Teammanager der Reds, der davor Borussia Dortmund trainierte, heiß auf die Dienste von Ousmane Dembélé. Zwar sind sich die beiden beim BVB nie begegnet, doch die oftmals starken Leistungen des heutigen Barca-Profis sind auch an Klopp nicht vorbeigegangen. Preispunkt laut dem Bericht: 80 Millionen Euro!

+++ 28.03.2020 | 20:41 Uhr | RB Leipzig heiß auf Sow +++

Wildert RB Leipzig erneut in Frankreich? Nach Informationen von "fussballtransfers.com" haben es die Verantwortlichen der Roten Bullen auf Macéo Sow abgesehen. Der 18-Jährige ist Torwart beim französischen Zweitligisten FC Paris und wird schon lange von den Leipzigern beobachtet. Mit PSG und weiteren Ligue-1-Klubs hat RB aber große Konkurrenz. (28.03.2020)

+++ 28.03.2020 | 13:23 Uhr | Guardiola wohl heiß auf Juve-Star Bonucci +++

Auch im gesetzten Alter von 32 Jahren gehört Leonardo Bonucci noch zu den besten Defensivspielern Europas. Das weiß auch Startrainer Pep Guardiola von Manchester City. Laut einem Bericht im "Daily Star" plant der spanische Teammanager derzeit, den Innenverteidiger von Juventus Turin zu verpflichten. Der Italiener soll den Skyblues zu neuer Stabilität in der Hintermannschaft verhelfen. 

+++ 28.03.2020 | 12:10 Uhr | Zahlt Liverpool 90 Mio. für diesen Youngster? +++

Ferran Torres gilt als eines der größten Talente in Spanien. Der Offensivmann vom FC Valencia hat sich durch starke Leistungen in der bisherigen Saison auf den Wunschzettel vieler Top-Klubs gespielt. Auch Champions-League-Sieger FC Liverpool soll laut einem Bericht des "Daily Mirror" am 20-Jährigen interessiert sein. Das Problem: die festgeschriebene Ablösesumme von 90 Millionen Euro.  

+++ 27.03.2020 | 09:34 |  De Bruyne denkt über ManCity-Abschied nach +++

Superstar Kevin De Bruyne denkt laut belgischen Medien über einen Abschied aus Manchester nach. Der Mittelfeldspieler sieht sich nach der UEFA-Sperre gegen die Citizens demnach schon nach anderen Arbeitgebern um. Vor allem ein Engagement in Spanien soll den Belgier reizen. Allerdings hat "KDB" in Manchester noch einen Vertrag bis 2023. Dass ihn City vorzeitig ziehen lässt, ist unwahrscheinlich.

+++ 26.03.2020 | 20:31 | Bayern jagt Serie-A-Star +++

Im Sommer 2017 wechselte Luiz Felipe von US Salernitana 1919 zu Lazio Rom, zwei Saisons später hat sich der brasilianische Innenverteidiger zum Leistungsträger in der ewigen Stadt gemausert. Ein Umstand, der einige Top-Klubs auf den Plan gerufen: Darunter der FC Barcelona und der FC Bayern München.

Der deutsche Rekordmeister hat sein Augenmerk auf der Suche nach einem Mann für die Abwehrmitte auf den 23-Jährigen gerichtet. Das will das Portal "lalaziosiamonoi.it" erfahren haben. Luiz Felipe erfülle die technischen Anforderungen der Bosse des FC Bayern perfekt, heißt es in dem Bericht. Die Münchner hätten den Südamerikaner zudem bereits beobachtet, Verhandlungen seien jedoch noch nicht aufgenommen. 

+++ 26.03.2020 | 17:54 Uhr: Hertha heiß auf Loris Karius +++

Seit dem Sommer 2018 ist Loris Karius vom FC Liverpool an Besiktas verliehen, eine Rückkehr zu den Reds scheint wenig wahrscheinlich. Eine Situation, von der Hertha BSC profitieren könnte. "Sport 1" zufolge ist ein Wechsel des Deutschen zur Alten Dame wahrscheinlich. Es handel sich um "mehr als nur einen Flirt", heißt es.

"Wir äußern uns generell nicht zu solchen Gerüchten. Das möchten wir auch gerne so beibehalten. Zudem ist es so, dass unsere Transferplanung Richtung Sommer vor dem Hintergrund der aktuellen Situation momentan stillsteht", entgegnete Hertha-Manager Michael Preetz auf Nachfrage von "Sport 1".

+++ 26.03.2020 | 08:30 Uhr: Cuisance vor Bayern-Abschied? +++

Die erste Saison beim FC Bayern war für Mickael Cuisance bislang eine verlorene. Das ist auch anderen Klubs nicht verborgen geblieben. Laut "Gazzetta dello Sport" denkt der AC Milan darüber nach, den Franzosen im Sommer auszuleihen oder sogar fest zu verpflichten. AC-Chefscout Geoffrey Moncada soll ein großer Fan des 20-Jährigen sein und ihn schon bei der U20-WM 2019 intensiv beobachtet haben.

+++ 26.03.2020 | 07:00 Uhr: Schalke ohne Chance bei Todibo +++

Der FC Schalke hat offenbar keine Chance, Barca-Leihgabe Jean-Clair Todibo über die Saison hinaus zu halten. Der Grund: Der FC Barcelona hat bereits einen anderen Abnehmer für den Franzosen gefunden. Der "Corriere dello Sport" berichtet, dass Todibo im Sommer gemeinsam mit vier anderen Spielern zu Inter Mailand wechseln soll - damit die Katalanen im Gegenzug ihren Wunschsspieler Lautaro Martinez bekommen. 

+++ 26.03.2020 | 06:50 Uhr: Konkurrenz für den BVB +++

Eigentlich war der Wechsel von Thomas Meunier von Paris Saint-Germain zum BVB schon auf der Zielgerade, laut französischen Medien gibt es nun aber doch wieder die Möglichkeit, dass der Belgier den Dortmundern die kalte Schulter zeigt. "Le10Sport" schreibt, dass Meunier auch ein Angebot des SSC Neapel vorliegt. Die Italiener würden den Mittelfeldspieler gerne im Doppelpack mit Layvin Kurzawa verpflichten. 

+++ 25.03.2020 | 13:10 Uhr: Havertz soll weiter 100 Millionen Euro kosten +++

Obwohl die Preise auf dem Transfermarkt im Zuge der Coronavirus-Pandemie purzeln könnten, rückt Bayer Leverkusen offenbar nicht von seiner 100-Millionen-Euro-Forderung für Kai Havertz ab. Das berichtet "Sport Bild". Fraglich ist allerdings, ob Interessenten wie der FC Bayern  dadurch angesichts der aktuellen Situation abgeschreckt werden könnten.

+++ 25.03.2020 | 12:01 Uhr: Medien: BVB bleibt bei Sancho-Ablöse hart +++

Trotz des möglichen Crashs des Transfermarkts im Zuge der Corona-Krise dürfen Interessenten keinen Preisnachlasse bei Jadon Sancho erwarten. Laut "Sport Bild" liege die Ablösforderung der BVB-Bosse für ihr Offensivjuwel unverändert bei 130 Millionen Euro. Zahlt kein Verein diese Summe, bleibt Sancho demnach ohne Wenn und Aber in Dortmund.

+++ 25.03.2020 | 10:19 Uhr: Klostermann-Wechsel zum BVB wohl vom Tisch +++

Die von RB Leipzig angestrebte Vertragsverlängerung mit Lukas Klostermann ist zwar noch nicht perfekt, man sei aber laut Sportdirektor Markus Krösche auf einem "sehr guten Weg". Der BVB soll derweil laut "Sport Bild" kein Interesse mehr an Klostermann haben. Stattdessen wird der belgische Nationalspieler Thomas Meunier wohl von PSG nach Dortmund wechseln.

+++ 25.03.2020 | 09:44 Uhr: Upamecano drängt auf Abgang von RB Leipzig +++

Laut "Sport Bild" drängen die Berater von Dayot Upamecano auf einen Abgang von RB Leipzig nach der laufenden Saison. Womöglich müssen die Sachsen den umworbenen Profi dann sogar für weniger als die festgeschriebene Ablösesumme von 60 Millionen Euro ziehen lassen. Hintergrund: Upamecanos Vertrag läuft nur noch bis 2021. Der FC Bayern soll großes Interesse am 21-Jährigen haben.

+++ 25.03.2020 | 08:32 Uhr: Köln möchte Uth-Leihe offenbar verlängern +++

Nach seinem Leihwechsel vom FC Schalke 04 zum 1. FC Köln blühte Mark Uth auf. Der 28-Jährige würde liebend gerne in der Domstadt bleiben, würde den Effzeh allerdings zehn Millionen Euro kosten. Zu viel für die Rheinländer, die laut "Sport Bild" ein anderes Modell favorisieren: eine weitere Leihe.

+++ 24.03.2020 | 08:15 Uhr: Kommt Schalkes Nübel-Nachfolger von RB Leipzig? +++

Yvon Mvogo von RB Leipzig ist laut Schweizer "Blick" einer der Torhüter, die beim FC Schalke als Ersatz für Alexander Nübel infrage kommen. Das Boulevardblatt berichtet, dass sogar schon "lose Kontakte" zwischen den Parteien bestehen. Möglicherweise könnte die Nummer zwei der Roten Bullen auf Leihbasis nach Gelsenkirchen wechseln.

+++ 24.03.2020 | 07:41 Uhr: Nächster Interessent für Haaland +++

Das Portal "tuttomercatoweb" bringt einen weiteren Interessenten für BVB-Star Erling Haaland ins Spiel. Neben den üblichen Verdächtigen Juventus Turin und Manchester United berichtet das italienische Portal auch von einem vermeintlichen Interesse von José Mourinho und Tottenham. Bereits im Sommer 2020 könnten die Spurs ein erstes Angebot abgeben, heißt es. 

+++ 23.03.2020 | 16:51 Uhr: Platz der Serie-A-Wechsel-Wunsch von Götze? +++

Nachdem eine Vertragsverlängerung beim BVB nahezu ausgeschlossen ist, wünscht sich Mario Götze laut "Bild" einen Wechsel in die Serie A. Doch ob der Wunsch in Erfüllung geht, steht in den Sternen. Hintergrund: Italien ist derzeit das am stärksten von der Ausbreitung des Coronavirus betroffene Land der Erde. Wie es dort mit dem Fußball weitergeht, ist extrem unsicher.

+++ 22.03.2020 | 15:00 Uhr: FC Bayern will Neapel-Star +++

Der FC Bayern ist angeblich an einer Verpflichtung von Fabián Ruiz interessiert. Das berichtet der "Express" aus England. Der Spanier, derzeit in Diensten von SSC Neapel, dürfte jedoch nicht allzu günstig werden. Demnach müssen rund 80 Mio. Euro für den 23-Jährigen investiert werden.

Ganz oben auf der Wunschliste soll Ruiz derweil beim FC Liverpool stehen, auch Barca und Real Madrid seien interessiert.

+++ 22.03.2020 | 12:24 Uhr: So will der BVB United im Bellingham-Poker ausstechen +++

Im Poker um Youngster Jude Bellingham von Birmingham City scheint sich immer mehr ein Zweikampf zwischen Borussia Dortmund und Manchester United heraus zu kristallisieren. Der "Mirror" enthüllt nun eine Information, die entscheidenden Einfluss auf den Transfer haben dürfte.

Die Zeitung bestätigt, dass ManUnited und der BVB die Nase klar vor den Mitbewerbern FC Bayern und FC Chelsea haben, rechnen den Borussen jedoch bessere Chancen aus. Der simple Grund: Das Angebot der Schwarz-Gelben soll das der Red Devils ausstechen. 

Neben dem wohl sehr gut dotierten Vertrag müsste der BVB Birmingham noch eine deftige Ablöse für den 16-Jährigen zahlen. "Mirror" berichtete bereits von mindestens 16,5 Millionen Euro. Durch etwaige Bonuszahlungen könnte diese Summe demnach aber auf rund 33 Millionen Euro ansteigen. 

+++ 22.03.2020 | 09:30 Uhr: Eintracht-Youngster heiß begehrt +++

Evan N'Dicka von Eintracht Frankfurt weckt offenbar große Begehrlichkeiten. Laut "Sky Sports" zeigen mit dem FC Valencia, dem FC Sevilla, dem AC Mailand, Inter Mailand sowie dem Premier-League-Duo FC Arsenal und FC Liverpool reihenweise Topklubs Interesse am Verteidiger.

Der Vertrag des 20-jährigen Franzosen in Frankfurt endet im Sommer 2023.

+++ 21.03.2020 | 19:45 Uhr: Bayern-Star vor ungewisser Zukunft +++

Anfang des Jahres wechselte Álvaro Odriozola auf Leihbasis von Real Madrid zum FC Bayern München, um Coach Hansi Flick eine weitere Alternative in der Defensive zu geben. Sein Können konnte der 24-jährige Spanier in München bislang allerdings nur selten unter Beweis stellen. Gerade einmal 70 Pflichtspielminuten stehen zu Buche. 

Kaum vorstellbar ist daher, dass der FC Bayern den Außenverteidiger im Sommer fest unter Vertrag nimmt, aber auch in Madrid plant man angeblich nicht mit dem viermaligen A-Nationalspieler.

"Mundo Deportivo" will erfahren haben, dass Odriozola in den Plänen von Real-Coach Zinédine Zidane keine Rolle mehr spielt. Sein Vertrag bei den Königlichen endet zwar erst im Sommer 2024, ein vorzeitiger Abschied wird demnach jedoch angepeilt.

+++ 21.03.2020 | 19:17 Uhr: Real heiß auf Haaland! Attacke im Sommer geplant? +++

Auch wenn Haalands Berater Mino Raiola unlängst bekräftigte, der 19-jährige Norweger werde noch so lange beim BVB bleiben, wie es nötig sei, um weiter zu wachsen, schießen weiterhin Gerüchte um einen Abschied des Offensiv-Youngsters ins Kraut.

Sollte Real Madrid keine Einigung mit Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain finden, soll Präsident Florentino Pérez Haaland als Hauptziel der Madrilenen ausgemacht haben. Das berichtet "Don Balon". Demnach ist das Toptalent für die fixe Ablöse von 80 Millionen Euro zu haben. Eine Summe, die die Spanier wohl problemlos aufbringen könnten. Zumal diese für Mbappé sicher deutlich tiefer in die Tasche greifen müssten. 

Das Gedankenspiel hat allerdings einen dicken Haken: Bereits Ende Januar berichtete die "Sport Bild", dass Haalands Vertrag bei den  Borussen zwar mit einer Ausstiegsklausel versehen ist und diese sogar "nur" 75 Millionen Euro beträgt, greifen soll die Vereinbarung demnach jedoch frühestens nach der Saison 2020/21. Im Sommer 2020 wäre ein Transfer von Haaland somit frei verhandelbar. Derzeit ist kaum vorstellbar, dass die Schwarzgelben Haaland ziehen lassen würden.

+++ 21.03.2020 | 17:00 Uhr: Erster Top-Klub hat genug vom Geschacher um Sancho +++

Der erste Top-Klub hat das Geschacher um BVB-Star Jadon Sancho angeblich satt. Juventus Turin hat die Entwicklungen rund um den englischen Flügelflitzer in den letzten Monaten zwar intensiv verfolgt und wäre nicht abgeneigt, den 19-Jährigen unter Vertrag zu nehmen, wird aber nur tätig werden, wenn Sancho auf den Klub zukommt. Das berichtet "calciomercato".

Die Bianconeri wollen sich demnach nicht in einen Bieterkrieg verwickeln lassen, nur damit die Ablöse für Sancho weit jenseits der 100 Millionen Euro landet.

Ohnehin präferiert das Top-Talent dem Bericht zufolge einen Wechsel in die englische Premier League. Unter anderem sollen Manchester United, der FC Liverpool und der FC Chelsea interessiert sein.

+++ 21.03.2020 | 8:00 Uhr: Real zieht Reißleine bei Jovic +++

Nach seinem unerlaubten Abstecher in die Heimat ist das Tischtuch zwischen Luka Jovic und Real Madrid laut "Daily Star" zerschnitten. Die Königlichen wollen den Ex-Frankfurter im Sommer gerne loswerden und suchen schon nach Abnehmern. Zwei Kandidaten soll es auf der Insel geben. Laut des Berichts sind Tottenham und Chelsea an einem Transfer interessiert.

+++ 21.03.2020 | 7:00 Uhr: Barca bereitet Coutinho-Tausch vor +++

Beim FC Bayern hat Coutinho wohl keine Zukunft mehr. Folglich wird der Brasilianer im Sommer nach Barcelona zurückkehren. "Tuttosport" will erfahren haben, wie es anschließend weitergeht. Das Portal schreibt, dass Barcelona den Mittelfeldspieler gerne im Tausch für Lautaro Martinez zu Inter Mailand schicken würde. Sogar auf eine zweijährige Leihe würde sich Barca einlassen, um den 27-Jährigen erneut loszuwerden. 

+++ 20.03.2020 | 20:38 Uhr: Gab Youngster Bayern einen Korb? +++

Laut "Mirror" hat der FC Bayern München ein Auge auf Williams Kokolo vom FC Middlesbrough geworfen, im Werben um den 19-jährigen Franzosen aber wohl den Kürzeren gezogen. Bayern lud den Linksverteidiger demnach zum Probetraining, Kokolo heuerte allerdings beim AFC Sunderland an.

+++ 20.03.2020 | 15:27: Mondablöse ade: Wird Sané für Bayern deutlich billiger? +++

Auch die durch den Coronavirus hervorgerufene Fußball-Zwangspause konnte die Gerüchte, der FC Bayern arbeite weiterhin auf Hochtouren an einem Kauf von Leroy Sané von Manchester City nicht stoppen. Die Mondablöse, die in der Vergangenheit im Raum stand, scheint hingegen zu wackeln.

Zwar zweifele kein Interessent am Talent des 24-jährigen deutschen Nationalspielers, eine Ablöse um die 100 Millionen Euro sei derzeit allerdings niemand auch nur annähernd bereit, auf den Tisch zu blättern. Das will "Don Balon" erfahren haben.

Gründe dafür nennt das Portal mehrere: Zum einen sei Sané nach seinem Kreuzbandriss im Sommer 2019 inzwischen zwar wieder topfit. Dass er aber wieder ganz der Alte ist, kann er bedingt durch die Ligapause allerdings nicht unter Beweis stellen. Zum anderen hat die UEFA ManCity aufgrund von Verstößen gegen das Financial Fairplay für zwei Spielzeiten aus der Champions League ausgeschlossen. Durch die damit verbundenen finanziellen Einbußen bleibt dem Klub dem Bericht zufolge ohnehin nur der Verkauf einiger Stars.

Dass Sané zu Geld gemacht wird, liegt nahe. Der Vertrag des Offensivspielers endet im Sommer 2021, mit Teammanager Pep Guardiola verbindet Sané laut dem Bericht obendrein keine gute Beziehung. Neben den Bayern sollen Real Madrid und der FC Barcelona die Fühler nach Sané ausgestreckt haben.

+++ 20.03.2020 | 9:05 Uhr: Ex-BVB-Knipser heiß begehrt +++

Der ehemalige BVB-Profi Pierre-Emerick Aubameyang wurde zuletzt immer häufiger mit einem Wechsel in diesem Sommer in Verbindung gebracht. Die Liste der Vereine, die interessiert sein sollen, wird logischerweise immer länger.

Zu den genannten Klubs gehören aktuell der FC Barcelona, Inter Mailand, Manchester United und Paris Saint-Germain.

+++ 20.03.2020 | 8:00 Uhr: Serie-A-Klubs buhlen um Tolisso +++

Beim FC Bayern hat Weltmeister Corentin Tolisso wohl keine Zukunft mehr. Das hat sich auch bei anderen Klubs herumgesprochen.

Wie das Portal "Le10Sport" vermeldet, bemühen sich Juventus Turin und der SSC Neapel um den französischen Mittelfeldspieler. Beide Serie-A-Klubs sind demnach dazu bereit, dem deutschen Rekordmeister ein Angebot in Höhe von 35 Mio. Euro zu unterbreiten.

+++ 19.03.2020 | 07:32 Uhr: FC Bayern jagt schwedisches Talent +++

Der FC Bayern will in Zukunft wieder vermehrt auf junge Spieler setzen. Der Schwede Emil Roback könnte einer dieser Spieler sein.

Der Stürmer in Diensten von Hammarby IF wurde laut Sportchef Jesper Jansson sogar schon vom Rekordmeister kontaktiert. "Wir stehen in Kontakt und wissen von dem Interesse [des FC Bayern]. Er hat sich aber auch schon mit Arsenal getroffen", sagte Jansson dem Portal "fotbolldirekt". (19.03.2020)

+++ 18.03.2020 | 09:42 Uhr: Werner-Nachfolger: RB hat Trio im Blick - BVB mischt mit +++

Da Timo Werner seit Monaten mit einem Wechsel im kommenden Sommer in Verbindung gebracht wird - immer wieder werden der FC Bayern und der FC Liverpool als Abnehmer gehandelt - sucht RB Leipzig bereits nach Alternativen für den Stürmer. Angeblich haben die Roten Bullen bereits ein Trio im Blick, von denen ein Angreifer jedoch auch beim BVB hoch im Kurs steht.

"Sport Bild" hat angeblich Einsichten in die "Schattenliste" der RB-Verantwortlichen erlangt. Dort steht mit Adam Hlozek ein 17-jähriges Wunderkind aus Tschechien ganz oben. Allerdings sind die Leipziger nicht allein in ihrem Werben: Zuletzt soll es bereits ein erstes Treffen zwischen Borussia Dortmund und Hlozeks Berater Pavel Paska gegeben haben.

Neben Hlozek sollen auch Kaio Jorge vom FC Santos und Mohammed Daramy vom FC Kopenhagen auf der Liste stehen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige