Anzeige

Woods bei eigenem Golfturnier deklassiert

17.02.2020 08:43
Golf-Stars Tiger Woods (l.) und der Sieger Adam Scott posieren mit der Trophäe
© Javier Rojas via www.imago-images.de
Golf-Stars Tiger Woods (l.) und der Sieger Adam Scott posieren mit der Trophäe

Der ehemalige Weltranglistenerste Adam Scott hat das topbesetzte Golfturnier von US-Superstar Tiger Woods im kalifornischen Pacific Palisades gewonnen.

Der 39 Jahre alte Australier setzte sich im Riviera Country Club in der Nähe von Los Angeles mit einem Gesamtergebnis von 273 Schlägen gegen den Südkoreaner Kang Sung sowie die US-Amerikaner Scott Brown und Matt Kuchar (alle 275) durch.

Scott kassierte für seinen bereits 14. Erfolg auf der PGA-Tour ein Preisgeld von 1,67 Millionen Dollar. Es war sein erster Triumph nach vier Jahren ohne Sieg auf der US-Tour. Turniergastgeber Woods benötigte 22 Schläge mehr als Scott und beendete die mit 9,3 Millionen Dollar dotierte Veranstaltung abgeschlagen auf dem 68. Platz.

Die deutschen Profis waren in Kalifornien nicht am Start.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige