Anzeige

Flick verpasst PK, Köln droht Katterbach-Ausfall

16.02.2020 18:39
Hansi Flick konnte nicht an der PK teilnehmen
© RHR-FOTO / Dennis Ewert via www.imago-images.de
Hansi Flick konnte nicht an der PK teilnehmen

Pressekonferenz mit nur einem Trainer: Aufgrund einer Erkältung hat Bayern Münchens Coach Hansi Flick bei der obligatorischen PK nach dem 4:1 (3:0) beim 1. FC Köln gefehlt.

"Kein Problem, dann sitze ich fünf Minuten auf dieser Seite und fünf Minuten auf der anderen", kommentierte FC-Trainer Markus Gisdol das Fehlen seines Kollegen, der sich von FC-Sprecherin Lil Zercher entschuldigen ließ und zuvor bereits ein TV-Interview abgebrochen hatte.

Er könne sich "sehr gut in beide Seiten hineinversetzen", versicherte Gisdol schmunzelnd. Letztlich sprach der Kölner Trainer aber hauptsächlich über das Spiel seiner Mannschaft, die dem Gegner in der ersten Halbzeit "zu viele Räume" gelassen hatte. "Da waren wir deutlich unterlegen", lautete sein Urteil.

FC Köln droht Katterbach-Ausfall

Derweil fürchtet der FC Köln einen verletzungsbedingten Ausfall seines Außenverteidigers Noah Katterbach. "Es könnte eine Bänder- oder Kapselverletzung im Knöchel sein", sagte Gisdol nach dem Spiel.

Katterbach war am Sonntag bereits nach 28 Minuten ausgewechselt worden. Weitere Untersuchungen sollen Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige