Anzeige

Abschied vom FC Bayern im Sommer rückt näher

Steigt PSG ins Rennen um Tolisso ein?

14.02.2020 10:31
Corentin Tolisso ist beim FC Bayern nur noch Nebendarsteller
© ULMER via www.imago-images.de
Corentin Tolisso ist beim FC Bayern nur noch Nebendarsteller

Zu Wochenbeginn sickerte durch, dass der französische Nationalspieler Corentin Tolisso beim FC Bayern München auf der Abschussliste steht. Im Sommer könnte die Zeit des 25-Jährigen an der Säbener Straße enden. Schon bringen sich erste Interessenten in Stellung - mit Paris Saint-Germain könnte bald ein äußerst namhafter Bewerber hinzukommen.

Nachdem zuletzt über Avancen von Manchester United und vom FC Barcelona berichtet worden war, bringt die französische Fachzeitschrift "France Football" nun auch PSG ins Spiel. Demnach passe der Mittelfeldspieler zu gut ins Profil, um nicht Thema beim Klub von Thomas Tuchel zu werden.

Finanziell sei ein Transfer des Nationalspielers ohnehin kein Problem. Beim FC Bayern soll Tolisso jährlich rund sechs Millionen Euro kassieren. In Paris würde er damit zu den günstigeren Akteuren im Kader zählen. Auch eine mögliche Ablöse zwischen 40 und 50 Millionen Euro sei für den französischen Meister locker zu stemmen, heißt es.

Tolisso will um Platz beim FC Bayern kämpfen

Tolisso selbst soll sich allerdings noch nicht damit abgefunden haben, den FC Bayern in der kommenden Sommer-Transferperiode verlassen zu müssen. "Er ist nicht niedergeschlagen. Wenn es kompliziert wird, wartet er bis zum Ende des Sturms. Er weiß, dass er in einem großen Verein mit einem großen Konkurrenzkampf spielt. Er wartet auf seine Chance und arbeitet hart in der Hoffnung, die Hierarchie verändern zu können", zitiert "Le Parisien" eine Quelle aus dem Umfeld des Weltmeisters von 2018.

In der laufenden Saison haben Joshua Kimmich und Leon Goretzka Tolisso in der Münchner Schaltzentrale den Rang abgelaufen.

Seitdem Hansi Flick als Cheftrainer das Ruder übernommen hat, stand der Mittelfeld-Allrounder nur zweimal in der Startelf. Insgesamt kommt er 2019/2020 auf 19 Pflichtspiele (drei Tore, drei Vorlagen).

Sein Vertrag beim FC Bayern endet 2022.

hlü

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige