Anzeige

"Clever sein": Kölns Abwehr-Ass verrät Taktik gegen Lewy

14.02.2020 09:03
Sebastiaan Bornauw steht mit Köln vor dem Duell mit dem FC Bayern
© Eduard Bopp via www.imago-images.de
Sebastiaan Bornauw steht mit Köln vor dem Duell mit dem FC Bayern

Sebastiaan Bornauw ist auch unter Cheftrainer Markus Gisdol unumstrittener Stammspieler beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln. Mit seiner Zweikampfstärke, seiner Geschwindigkeit und seiner Torgefahr will er auch am Sonntagnachmittag (ab 15:30 Uhr) im Heimspiel gegen den großen FC Bayern München überzeugen.

Der 20-Jährige freut sich vor allem auf das direkte Duell mit Bayerns Superstar Robert Lewandowski. Der Respekt vor dem Polen ist enorm, wie Bornauw selbst erklärte: "Ich glaube, er ist der beste Stürmer, gegen den ich bisher gespielt habe", zitiert "Bild" den Kölner Innenverteidiger, der im Hinspiel einen Lewy-Doppelpack beim 4:0-Sieg der Münchner nicht verhindern konnte.

Bornauw führte über seinen Gegenspieler vom Sonntagnachmittag weiter aus: "Lewandowski ist unberechenbar. Manchmal rennt er einfach irgendwo hin und du vergisst, dass er hinter dir steht. Dann taucht er plötzlich auf und macht aus einer Chance ein Tor."

Mit der Negativ-Erfahrung aus dem ersten Aufeinandertreffen im Hinterkopf will sich der junge Belgier dieses Mal deutlich abgeklärter in den Zweikämpfen mit Lewandowski zeigen, der es in der aktuellen Spielzeit auf sagenhafte 22 Tore in 21 Spielen bringt. 

Sommerneuzugang Bornauw erkennt die krasse Außenseiterrolle der Kölner gegen den deutschen Rekordmeister zwar an, will mit seinem Team aber dennoch die Chance gegen den FC Bayern suchen. "Wir müssen die Räume dicht machen, kompakt bleiben und aggressiv zur Sache gehen. Gegen Bayern und Lewandowski muss du einfach clever sein – dann werden wir sehen, was passiert", so der hoffnungsfrohe Kölner Abwehrrecke. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige