Anzeige

Vor HSV-Duell: Hannover 96 plagen Personalsorgen

13.02.2020 12:58
Kenan Kocak kämpft vor dem Duell mit dem HSV mit Personalproblemen
© FIRO/FIRO/SID/
Kenan Kocak kämpft vor dem Duell mit dem HSV mit Personalproblemen

Trainer Kenan Kocak vom Fußball-Zweitligisten Hannover 96 plagen vor dem Nordduell gegen den Hamburger SV Personalsorgen.

Vor allem in der Innenverteidigung ist die Situation nach den Ausfällen von Josip Elez (Sperre) und Felipe (Oberschenkelzerrung) angespannt. Der Einsatz von Marcel Franke (Knieprobleme) am Samstag ist noch fraglich.  

Gegen die Hamburger, die mit der besten Offensive der Liga nach Hannover reisen, könnte also mit Waldemar Anton nur ein fitter Defensivmann für das Zentrum im Kader stehen.

Auch hinter den Stürmern Hendrik Weydandt (Achillessehnenprobleme) und John Guidetti (Wadenverhärtung) stehen noch Fragezeichen. 

Trotz der Sorgen geht Kocak kampfeslustig in die Partie. "Wir müssen uns für den Verein, die Fans und die Stadt zerreißen", sagte der 39-Jährige.

Die HDI-Arena wird zum ersten Mal in dieser Saison mit 49.000 Zuschauern ausverkauft sein.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige