Anzeige

Ajax-Juwel auf den Spuren von Alphonso Davies

Was will der FC Bayern mit Sergino Dest?

13.02.2020 08:30
Sergino Dest soll im Fokus des FC Bayern stehen
© Ajax Amsterdam v PSV Eindhoven via www.imago-ima
Sergino Dest soll im Fokus des FC Bayern stehen

Nach dem Transfercoup mit Alphonso Davies steht ein weiteres Mega-Talent vor einem Wechsel zu Bayern München. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, hat der deutsche Rekordmeister großes Interesse an Sergino Dest von Ajax Amsterdam.

Niederländische Zeitungen stufen die Wahrscheinlichkeit eines Wechsels des 19-jährigen Rechtsverteidigers nach München als sehr hoch ein. Nachdem der FC Bayern im Winter mit einer 20-Millionen-Euro-Offerte abgeblitzt sein soll, ist nun die Rede von einer Ablösesumme in Höhe von 26 Millionen Euro.

Laut "Bild" wurde Dest, der in der niederländischen Hauptstadt noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, in der vergangenen Woche sogar schon am Münchner Flughafen gesichtet. Der "kicker" schreibt, das Interesse des deutschen Rekordmeisters sei "verbrieft".

Wer ist Sergino Dest? Wo liegen seine Stärken und Schwächen? Und wie plant der FC Bayern mit dem Youngster? sport.de beantwortet die wichtigsten Fragen zum möglichen Transfer:

  • Wer ist Sergino Dest?

Sergino Gianni Dest ist am 03. November 2000 als Sohn eines US-Soldaten und einer Niederländerin in der Gemeinde Almere geboren. 2012 wechselte er von seinem Heimatverein zur Nachwuchsakademie von Ajax Amsterdam.

Mit gerade einmal 18 Jahren feierte er beim 2:0-Sieg im Finale des Supercups gegen PSV Eindhoven sein Profidebüt. Dest durfte dabei sogar in der Startelf ran.

Seit der U17 ist das Abwehrjuwel außerdem fester Bestandteil der US-amerikanischen Junioren-Nationalmannschaft. Im letzten Jahr musste sich Dest, der auch die niederländische Staatsbürgerschaft besitzt, für eine Auswahl entscheiden.

Es kam zu einem regelrechten Tauziehen, in das sich Bondscoach Ronald Koeman höchstpersönlich einschaltete. Doch Dest gab Oranje einen Korb.

Seine Entscheidung zahlt sich bislang aus. Im November 2019 wurde Dest erstmals für die A-Auswahl der USA nominiert, stand in der CONCACAF Nations League gegen Kanada (4:1) sogar 90 Minuten auf dem Platz und steuerte einen Assists bei.

Seitdem wird er als große Abwehr-Hoffnung der US-Boys gefeiert. "Ich hätte nicht gedacht, dass es so schnell gehen würde. Ich bin glücklich damit und ich bin stolz auf mich, dass ich das schon geschafft habe. Es ist etwas ganz Besonderes", sagte Dest vor Kurzem zu "Voetbal International", betonte jedoch bescheiden: "Es liegt an mir, das fortzusetzen."

  • Wo liegen Sergino Dests Stärken?

Dest ist auf der rechten Abwehrseite ein ähnlicher Spielertyp wie Alphonso Davies auf dem linken Defensivflügel.

Der US-Amerikaner wurde eigentlich auf der offensiven Außenbahn ausgebildet. Daher verfügt Dest über einen besonders ausgeprägten Drang nach vorne. Zudem besticht der Rechtsverteidiger durch seine Schnelligkeit.

Dest ist außerdem ein sehr ballsicherer Spieler, der über ein gutes Zweikampfverhalten (Quote bei 50 Prozent in der Eredivisie), ein sicheres Passspiel (89 Prozent) und eine überragende Spielübersicht verfügt.


Mehr dazu: Interesse des FC Bayern an Dest "verbrieft"


"Er ist ein guter Junge. Es macht Spaß, ihm zuzusehen", lobte US-Coach Gregg Berhalter Dest nach seinem Debüt gegen Kanada: "Er ist in der Defensive gut und kann auch da seine Schnelligkeit ausspielen genau wie in der Offensive."

  • Wo liegen Sergino Dests Schwächen?

Die größte Schwäche liegt wohl in Dests Unerfahrenheit. Der 19-Jährige absolvierte in seiner Karriere erst 27 Profispiele. Selbst in dieser Saison ist er bei Ajax kein unumstrittener Stammspieler. Nur elf Mal stand er in der Liga in der Startelf, dabei bereitete er immerhin fünf Tore vor. In der Königsklasse kam der Youngster fünf Mal zum Einsatz.

Hinzu kommt, dass Dest nicht gerade über ein Gardemaß verfügt. Mit seinen 1,70 Metern wiegt der Verteidiger nur 62 Kilo. Körperliche Voraussetzungen, die ihm gerade im Duell mit bulligen Angreifern immer wieder Probleme bereiten - Schnelligkeit hin oder her.

  • Wie plant der FC Bayern mit Sergino Dest?

Die große Frage, die hinter den Transferbemühungen des FC Bayern steckt, ist, ob Dest eine direkte Hilfe für die Münchner wäre.

"Ich gehe davon aus, dass der FC Bayern seine Hausaufgaben gut gemacht hat und einen klaren Plan mit ihm hat. Als Spieler muss man sich jedoch darüber im Klaren sein, dass dies keine Garantie bietet", sagte der ehemalige Bayern- und Ajax-Profi Jan Wouters zu "De Telegraaf".

Raymond Victoria, der als junger Spieler ebenfalls den Schritt aus Holland zum FC Bayern wagte, stellte fest: "Die wichtigste Überlegung, die Dest jetzt machen muss, ist, ob er eine Chance hat, beim FC Bayern zu spielen. Welche Pläne hat der Verein mit ihm? Mit wem sollte er konkurrieren?"

Die Konkurrenz könnte in der kommende Saison tatsächlich überschaubar sein. Leihgabe Álvaro Odriozola kehrt im Sommer zu Real Madrid zurück. Zudem wird immer wieder über einen Abschied von Jérôme Boateng spekuliert.

Aktuell wird die rechte Abwehrseite zumeist von Benjamin Pavard bekleidet. Dieser könnte im Falle eines Dest-Transfers in die Innenverteidigung rücken. Joshua Kimmich wäre weiterhin im Mittelfeld gesetzt.

Ob Dest das Zeug hat, sich auf der rechten Außenbahn des FC Bayern zu etablieren, bleibt allerdings abzuwarten. Mit einer Ablösesumme von 26 Millionen Euro für einen Youngster würden die Bayern-Bosse in jedem Fall ein hohes Risiko eingehen.

Dass sich ein solches Wagnis lohnt, zeigt Alphonso Davies, der als No-Name zum FC Bayern kam und mittlerweile unumstrittener Stammspieler ist.

Lissy Beckonert

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige