Anzeige

FC Bayern mit "konkretem Interesse"

"Jeder Bundesligist interessiert": Ehlers heiß begehrt

12.02.2020 09:15
Kevin Ehlers hat sich auf den Radar der Top-Klubs gespielt
© Steffen Kuttner via www.imago-images.de
Kevin Ehlers hat sich auf den Radar der Top-Klubs gespielt

Mit 19 Jahren hat sich Kevin Ehlers einen festen Platz in der Innenverteidigung von Dynamo Dresden erspielt. Ein Umstand, der die Top-Klubs der Szene angelockt haben soll.

Laut "Sport Bild" ließ "jeder Bundesligist" den deutschen Junioren-Nationalspieler bereits beobachten. Dem FC Bayern, dem FC Schalke 04, Gladbach, Bayer Leverkusen, dem SC Freiburg, der VfL Wolfsburg, der TSG Hoffenheim  und RB Leipzig wird sogar "konkretes Interesse" nachgesagt. Kurz: Die halbe Bundesliga hat ihre Fühler nach dem Defensiv-Youngster ausgestreckt.

Dynamo beförderte Ehlers im April 2019 zu den Profis und stattete ihn mit einem Vertrag Sommer 2023 aus. Seitdem bestritt Ehlers 14 Pflichtspiele  für die Sachsen und hinterließ einen starken Eindruck. Seit Ende Januar setzt ein Außenbandanriss im Sprunggelenk das Top-Talent allerdings außer Gefecht.

Dass Ehlers die Auszeit überwindet und seinen steilen Aufstieg weiter fortsetzen wird, steht für die Verantwortlichen der SGD dennoch außer Frage: "Er ist extrem fokussiert. Wenn er eines Tages seine Karriere beendet, wird er behaupten können, alles getan zu haben", zitierte "Sport Bild" Dynamo-Manager Ralf Minge bereits im September 2019. Und weiter: "Wenn er seine Leistung ein ganzes Jahr lang bestätigt, werden Anfragen nicht ausbleiben."

Eine Vorhersage, die offenbar vollends zutreffend war. In Dresden dürfte man die Situation entspannt beobachten. Sollte man Ehlers nach der Saison verlieren, blüht den Elbestädtern immerhin eine satte Ablöse. Um die zwei Millionen Euro darf man wohl erwarten.

ma

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige