Anzeige

Derby County zu stark für Moukoko und Co.

Euro-Abenteuer der BVB-Bubis endet jäh

11.02.2020 16:00
Der Nachwuchs des BVB verlor auf der Insel
© Tim Goode via www.imago-images.de
Der Nachwuchs des BVB verlor auf der Insel

Die Europa-Reise der A-Junioren von Borussia Dortmund ist beendet. Die BVB-Talente unterlagen im Sechzehntelfinale der Youth League dem amtierenden englischen U18-Meister Derby County. 

Nach einer torlosen ersten Halbzeit, in der die Borussen ab der 30 Minute ihre stärkste Phase hatten, in Person von Youssoufa Moukoko aber die größte Chance in der 36. Minute vergaben, drehten die Teams im zweiten Durchgang auf.

Nach 47 Minuten sorgte ein Eckball von Morgan Whittaker für Unruhe im Strafraum der Schwarzgelben, Eiran Cashin war letztlich zur Stelle und stellte auf 1:0 für die Engländer. Nur vier Minuten später war es erneut Whittaker, der das 2:0 einleitete.

Der 19-Jährige, der bereits zehn Saisonspiele für die Profis der Rams in der zweiten englischen Liga bestritt, bewies an der Strafraumkante Übersicht und passte perfekt auf den nachrückenden Jordan Brown. Brown zog ab, traf die Hacke von BVB-Verteidiger Julius Schell und das Leder landete im Tor der Gäste.

FC Bayern letztes Eisen im Feuer

Das drohende Aus vor Augen, rappelten sich die BVB-Bubis noch einmal auf und erzielten durch Reda Khadra nach 62 Minuten den Anschluss, die Engländer behielten jedoch die Ruhe, erhöhten in der Nachspielzeit durch Louie Sibley sogar noch auf 3:1 und buchten das Achtelfinal-Ticket.

Die K.o.-Runde des höchsten europäischen Juniorenwettbewerbs wird nur in einem Spiel ausgetragen. Der BVB kann die Pleite vor heimischen Publikum somit nicht mehr wettmachen.

Aus deutscher Sicht ist somit nur noch der Nachwuchs des FC Bayern München. Als Sieger ihrer Vorrundengruppe greifen die Münchner erst im Achtelfinale ein.

ma

Anzeige
Anzeige
Anzeige
U19 Youth League U19 Youth League
Anzeige
Anzeige