Anzeige

Corona-Prävention: Ballonverbot für japanische Baseball-Fans

08.02.2020 14:04
Baseball-Fans dürfen keine Ballons mehr fliegen lassen
© AFP/SID/CHARLY TRIBALLEAU
Baseball-Fans dürfen keine Ballons mehr fliegen lassen

Aus Angst vor dem neuartigen Coronavirus müssen sich japanische Baseball-Fans von einer lieb gewonnenen Tradition verabschieden.

Die Hanshin Tigers haben ihren Stadionbesuchern als "Vorsichtsmaßnahme" verboten, wie gewohnt vor dem siebten Inning massenhaft Luftballons fliegen zu lassen. 2009 nach dem Ausbruch der Schweinegrippe hatte der Klub ebenfalls ein Ballonverbot erteilt.

Japan hat bislang noch keine Todesfälle infolge von Coronavirus-Infektionen zu beklagen. Die Organisatoren der Olympischen Sommerspiele in der Hauptstadt Tokio (24. Juli bis 9. August) zeigten sich aufgrund der Epidemie vor allem in China besorgt. Die Vorbereitungen laufen nach Angaben des Organisationskomitees aber planmäßig.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige