Anzeige

Van Gerwen findet Sherrock-Hype übertrieben

06.02.2020 07:13
Sorgte bei der Darts-WM in London für Aufsehen: Fallon Sherrock
© dpa
Sorgte bei der Darts-WM in London für Aufsehen: Fallon Sherrock

Der Weltranglistenerste Michael van Gerwen hält den  extremen Hype um Darts-Spielerin Fallon Sherrock für übertrieben.

"Ich will jetzt nicht zu böse klingen, aber sie hat auch nur zwei Spiele gewonnen. Natürlich ist das etwas, was es bisher noch nicht gegeben hat. Da wird dann schnell eine große Sache daraus gemacht", sagte der 30 Jahre alte Niederländer vor dem Start der Premier League dem TV-Sender "sport1". 

Sherrock hatte bei der WM in London im Dezember als erste Frau der Geschichte zwei Partien gewonnen und dabei auch den Weltklassespieler Mensur Suljovic aus Österreich besiegt.

Van Gerwen selbst hat Sherrock und den weiteren Frauen schon vor der vergangenen WM viel zugetraut. "Ich weiß, dass sie gut Darts spielen kann und ich weiß, dass sie gegen einen Mann gewonnen hat. Daher war es für mich nicht wirklich eine Überraschung", sagte "Mighty Mike", der ab Donnerstag den fünften Premier-League-Titel in Serie anpeilt. 

Die 25 Jahre alte Sherrock hat nach ihrer starken WM unter anderem eine Wildcard für die World Series bekommen und wird in der kommenden Woche auch in der Premier League debütieren - als erste Frau überhaupt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige