Anzeige

Türkisches Portal am Pranger

Karius und Thomalla wehren sich nach Party-Vorwurf

07.02.2020 12:52
Loris Karius steht bei Besiktas nicht vor dem Aus
© www.imago-images.de
Loris Karius steht bei Besiktas nicht vor dem Aus

So wirklich glücklich war die Ehe zwischen Loris Karius und Besiktas zwar nie. Türkischen Medien, die vor wenigen Tagen von einer vorzeitigen Trennung geschrieben haben, widersprachen der Torhüter und seine Freundin Sophia Thomalla nun aber vehement. 

"Türkische Medien setzen eine Trennung in die Welt, erzählen darauf hin, Loris würde deswegen nur Party machen und nicht hart genug an sich arbeiten, erfinden darauf hin Zitate, die niemals stattgefunden haben", richtete Thomalla via Instagram deutliche Worte an die türkischen Portale, die auch von einer Trennung des Liebespaars berichtet hatten.

"Ich mache den Mist jetzt 15 Jahre und habe schon viel gelesen, erlebt und überzogene, lächerliche Artikel gehören mehr zu meiner alltäglichen Routine als mancher Leute ihr Morgenkaffee. Aber einfach irgendwas erfinden", so Thomalla, wie weiterhin schrieb: "Der ein oder andere Sportjournalist ist manchmal einfallsreicher als ein Redakteur einer Daily soap. Dabei dachte ich, wir sind mit einigen wöchentlichen Wurschtblättern genug bestraft, aber auch ich lerne nicht aus. Im Übrigen würde ich mir die ein oder andere Party mehr mit ihm wünschen."

Das türkische Portal "Fotospor" hatte zuvor berichtet, dass sowohl das Management als auch Trainer Sergen Yalcin nicht mehr mit dem 26-jährigen Karius planen, nachdem dieser vornehmlich durch Patzer und Ausflüge ins Istanbuler Nachtleben aufgefallen war.

Man wolle nun auf junge Spieler setzen, soll die Klubführung gesagt haben. "Besorgt mir einen Torhüter, ich habe genug von Karius", wurde Yalcin von dem Portal zitiert. Karius, dessen Leihe vom FC Liverpool im Sommer ausläuft, sei nach der Trennung von seiner Freundin Sophia Thomalla in jüngerer Vergangeheit mehrfach beim Feiern gesichtet worden, hieß es.

Viel mehr als heiße Luft war der Bericht allerdings nicht, wie sich nun heraustellt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
SüperLig SüperLig
Anzeige
Anzeige