Anzeige

Ovtcharov behält im Krimi gegen Fan die Nerven

01.02.2020 14:05
Feiert Coup gegen die Nummer eins: Dimitrij Ovtcharov
© AFP/SID/RONNY HARTMANN
Feiert Coup gegen die Nummer eins: Dimitrij Ovtcharov

Tischtennis-Ass Dimitrij Ovtcharov hat nach einem Coup gegen den Weltranglistenersten Fan Zhendong das Halbfinale der German Open in Magdeburg erreicht.

Im Viertelfinal-Krimi setzte sich der Ex-Europameister und dreimalige Turniersieger gegen den Chinesen nach starker Aufholjagd mit 4:3 (9:11, 11:4, 8:11, 10:12, 12:10, 11:5, 12:10) durch. 

Nächster Gegner des letzten deutschen Teilnehmers beim Heimspiel in der GETEC-Arena ist am Sonntag Olympiasieger und Weltmeister Ma Long. Am Freitag war Rekordeuropameister Timo Boll an dem 23-jährigen Fan gescheitert (2:4).

Ovtcharov hatte den dreimaligen World-Cup-Gewinner an gleicher Stelle bereits vor drei Jahren bezwungen - und feierte anschließend seinen dritten Turniersieg nach 2012 und 2014.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige