Anzeige

China Masters wegen Coronavirus verschoben

01.02.2020 10:35
Das Coronavirus führt weiter zu Absagen und Verlegungen
© AFP/SID/ADEK BERRY
Das Coronavirus führt weiter zu Absagen und Verlegungen

Der Coronavirus-Ausbruch hat in China zur nächsten Verlegung einer Sportveranstaltung geführt. Am Samstag teilten die Badminton-Organisatoren mit, dass das China Masters nicht wie geplant ab dem 25. Februar in Lingshui stattfinden wird. Zahlreiche Spieler hatten ihre Teilnahme ohnehin bereits abgesagt.

Damit erreichten die Auswirkungen des Virus' die nächste Sportart. Zuvor hatte es schon Absagen oder Verlegungen bei Leichtathletik, Basketball, Fußball, Golf, Boxen, Schwimmen und im Ski alpin gegeben.

Das Coronavirus war im zentralchinesischen Wuhan ausgebrochen und hat bislang zu über 250 Todesfällen geführt. In Wuhan sollen im April die Asien-Meisterschaften im Badminton stattfinden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige