Anzeige
Nächste Sendung auf NITRO und TVNOW

Bundesliga-Rückkehr geplatzt

BVB-Flop Emre Mor findet neuen Verein

01.02.2020 16:59
BVB-Flop Emre Mor wechselt nach Piräus
© via www.imago-images.de
BVB-Flop Emre Mor wechselt nach Piräus

Mit großen Vorschusslorbeeren kam Emre Mor 2016 vom dänischen Klub FC Nordsjaelland zu Borussia Dortmund. Doch die Ehe zwischen dem Rechtsaußen und dem BVB hielt nur ein Jahr. Nun hat es den 22-Jährigen zu Olympiakos Piräus verschlagen.

Noch zu Saisonbeginn wurde Mor von Celta Vigo an Galatasaray ausgeliehen. Doch in Istanbul spielte der Angreifer kaum eine Rolle. In der Liga stand Mor nur drei Mal in der Startelf. Zuletzt gehörte der Youngster nicht einmal mehr zum Kader.

Aufgrund dessen haben beide Klubs die Leihe vorzeitig beendet. Mit Olympiakos Piräus hat Mor nun einen neuen Arbeitgeber gefunden. Die Griechen leihen den Stürmer zunächst bis zum Saisonende aus. Im Anschluss soll Olympiakos eine Kaufoption besitzen.

Bei Celta Vigo scheint der türkische Nationalspieler nach zahlreichen Eskapaden und Suspendierungen wohl keine Zukunft mehr zu haben.

Der Vertrag beim spanischen Klub ist noch bis 2022 datiert. Zuletzt hatte "Sky Sports UK" noch berichtet, dass der englische Zweitligist FC Brentford über eine Verpflichtung von Mor nachdenke.

Das Portal "tuttomercatoweb.com" brachte Mor kurz vor dem Ende der Transfer-Periode zudem mit der TSG 1899 Hoffenheim in Verbindung. Nun ist die Zukunft des ehemaligen BVB-Profis zumindest bis zum Sommer geklärt.

lbe

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige