Anzeige

ALBA Berlin bricht ein und verliert

30.01.2020 21:34
ALBA Berlin hat eine weitere Pleite in der EuroLeague kassiert
© nordphoto / Engler via www.imago-images.de
ALBA Berlin hat eine weitere Pleite in der EuroLeague kassiert

ALBA Berlin hat in der Basketball-EuroLeague die nächste Niederlage kassiert. Sechs Tage nach der herben Pleite bei Zalgiris Kaunas (80:104) in Litauen verlor der Bundesligist zu Hause 70:74 (41:33) gegen den türkischen Spitzenklub Fenerbahce Istanbul.

ALBA steht nach 22 von 34 Hauptrundenspielen bei sieben Siegen und 15 Niederlagen. Bester Werfer der Berliner war Rokas Giedraitis mit 14 Punkten.

Gegen Fenerbahce um den früheren Münchner Derrick Williams führten die Gastgeber lange, gerieten aber gut vier Minuten vor Schluss in Rückstand (63:65). Die Türken gaben die Führung nicht mehr her. Nur die besten Acht erreichen in der EuroLeague die Playoffs, Alba steckt weiter am Tabellenende fest.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige