powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Gladbach-Star sendet Kampfansage an RB Leipzig

29.01.2020 16:03
Erwartet gegen RB Leipzig einen "harten Kampf": Gladbach-Stürmer Alassane Pléa
© UWE KRAFT via www.imago-images.de
Erwartet gegen RB Leipzig einen "harten Kampf": Gladbach-Stürmer Alassane Pléa

Nach seinem Doppelpack gegen Mainz 05 strotzt Gladbach-Star Alassane Pléa vor Selbstvertrauen. Vor dem Bundesliga-Spitzenspiel gegen RB Leipzig zeigt er sich kämpferisch, weiß aber auch um die Stärken des Tabellenführers.

"Ich denke, dass in Leipzig ein sehr schwieriges Spiel auf uns zukommen wird", prophezeite der Franzose im Interview gegenüber Vereinsmedien. "Es wird ein harter Kampf, aber wir sind bereit", fügte er mit Blick auf den kommenden Gegner hinzu.

Auch wenn die das Hinspiel aus Sicht der Borussia mit 1:3 verloren ging, fahre Pléa "trotzdem motiviert dorthin". Zudem setzte sich der Angreifer das Ziel, gegen die Roten Bullen ein Tor zu erzielen: "Es wird aber sicherlich nicht einfach werden. Ich hoffe, dass ich das Selbstvertrauen aus der Partie gegen Mainz mit in die kommende Auswärtspartie nehmen kann und mir so vielleicht auch in Leipzig ein Tor gelingt."

Viel spannender könnte die Ausgangslage vor dem Topspiel am Samstagabend (18:30 Uhr) nicht sein. Bei einer Niederlage verliert die Mannschaft vom Niederrhein den direkten Anschluss an die Spitze. Mit einem Sieg könnten die Fohlen RB jedoch überholen.

Pléa lobt Gladbach-Trainer Rose

Mit etwas Glück könnte die Borussia gar die Tabellenführung übernehmen, sollte der derzeitige Tabellenzweite Bayern München am Nachmittag beim FSV Mainz 05 verlieren.

Auf die gesamte Rückrunde gesehen, hofft Pléa derweil, "dass wir noch viele Spiele gewinnen, tolle Leistungen auf den Platz bringen und uns am Ende für einen europäischen Wettbewerb qualifizieren werden".

Um den Verein sei es darüber hinaus gut bestellt. "Wir haben ein gutes Team mit viel Qualität und einen tollen Trainer, der uns gut auf jedes Spiel vorbereitet", schwärmte der Rekordzugang der Borussia. Pléa kam im Sommer 2018 für 23 Millionen Euro nach Gladbach. In der laufenden Spielzeit erzielte er sieben Tore in 17 Bundesliga-Partien.

Bundesliga Bundesliga