Anzeige

Olympique Lyon angeblich interessiert

Trotz Bemühungen um Can: Akanji darf BVB nicht verlassen

27.01.2020 08:11
Manuel Akanji wird den BVB im Winter wohl nicht verlassen
© Kirchner/Christopher Neundorf via www.imago-images
Manuel Akanji wird den BVB im Winter wohl nicht verlassen

Borussia Dortmund soll angeblich bereit sein, Innenverteidiger Manuel Akanji noch im Winter abzugeben. Doch offenbar entbehren entsprechende Gerüchte jeder Grundlage.

"Ich wüsste nicht, was uns veranlassen sollte, Manuel Akanji abzugeben", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc der "WAZ" und legte damit die Spekulationen über einen vorzeitigen Abgang des Schweizers erst einmal ad acta.

Auch der "kicker" berichtet am Montag, ein Abgang Akanjis im Januar sei ausgeschlossen - trotz der Bemühungen des BVB um Nationalspieler Emre Can, den die Verantwortlichen wohl vor allem als Alternative für die Abwehrzentrale und nicht unbedingt auf seiner angestammten Position im defensiven Mittelfeld im Blick haben.

Zuvor hatte das französische Portal "Foot Mercato" berichtet, dass Olympique Lyon über eine sofortige Verpflichtung von Akanji auf Leihbasis nachdenke.

Akanji steht nach oftmals mäßigen Auftritten in dieser Spielzeit immer wieder in der Kritik. BVB-Coach Lucien Favre setzte dennoch immer auf den 24-Jährigen, der zusammen mit Mats Hummels in der Abwehrzentrale gesetzt ist.

Winter-Transfers beim BVB nicht ausgeschlossen

Ob bis zum kommenden Freitag, wenn das Transferfenster in der Bundesliga schließt, ein Dortmunder Spieler den Kader noch verlässt, ist derweil weiter offen. Mit Paco Alcácer, Jacob Bruun Larsen, Mahmoud Dahoud und Marcel Schmelzer sollen "Sport Bild" zufolge gleich mehrere Spieler keine Zukunft beim Revierklub haben. Die Borussia wolle dem Quartett keine Steine in den Weg legen, so das Sportblatt.

Zorc bekräftigte allerdings erneut, dass sich der BVB "nicht getrieben" fühlt, in der Winter-Transferperiode "irgendetwas tun zu müssen. Wenn etwas noch Sinn macht, dann muss es sportlich und wirtschaftlich sinnvoll sein. Das gilt für beide Seiten. Das müssen wir uns sehr genau überlegen." 

Dies gilt wohl auch für einen möglichen Transfer von Can, der Juventus in den kommenden Tagen noch verlassen könnte. 

gkl/tkn

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

23. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige