Anzeige

Friedrich schafft Double-Hattrick - Lochners neue Chance

26.01.2020 16:21
Francesco Friedrich hat im Viererbob den dritten Sieg nacheinander geholt. Foto: Sven Hoppe/dpa
© dpa
Francesco Friedrich hat im Viererbob den dritten Sieg nacheinander geholt. Foto: Sven Hoppe/dpa

Mit dem dritten Sieg hintereinander im Viererbob hat Francesco Friedrich den Double-Hattrick im Weltcup geschafft. Mit seiner Crew Candy Bauer, Martin Grothkopp und Alexander Schüller gewann er in Königssee mit 0,10 Sekunden Vorsprung vor Europameister Johannes Lochner.

Dritter wurde der Kanadier Justin Kripps. Der Olympia-Zweite Nico Walther kam auf Platz acht. Zuvor hatte Friedrich auch drei Zweier-Rennen in Serie gewonnen.

Mit Blick auf die Heim-WM in vier Wochen in Altenberg gab Cheftrainer René Spies bekannt, dass Lochner im Kampf ums WM-Ticket eine neue Chance im kleinen Schlitten bekommt. So darf er statt zuletzt Junioren-Weltmeister Richard Oelsner im Zweierbob in St. Moritz starten.

Fährt er dort einen Podestplatz ein, wird er bei der Heim-WM in vier Wochen sowohl im Zweier als auch im Vierer starten. Wird er im Mekka des Bobsports nur Vierter oder platziert sich noch schlechter, fährt Oelsner im Zweier zur WM, hieß es in einer Mitteilung des Verbandes. Oelsner war am Samstag beim Zweierbob-Sieg von Friedrich nach einem schweren Patzer im unteren Bahnteil nur Vierter hinter Walther geworden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige