Anzeige

Seyfarth springt in Rasnov auf Platz 4

26.01.2020 14:49
Verpasste knapp das Podest: Juliane Seyfarth
© AFP/SID/JOE KLAMAR
Verpasste knapp das Podest: Juliane Seyfarth

Die deutschen Skispringerinnen haben beim zweiten Weltcup-Wettbewerb im rumänischen Rasnov das Podest verpasst.

Beim dritten Saisonerfolg der norwegischen Olympiasiegerin Maren Lundby war Team-Weltmeisterin Juliane Seyfarth als Vierte beste DSV-Starterin. Zu Platz drei fehlten Seyfarth aber umgerechnet stolze sechs Meter.

Die Olympiazweite Katharina Althaus, am Samstag im ersten Wettbewerb als Zweite mit dem besten deutschen Saisonergebnis, musste sich diesmal mit Rang fünf zufrieden geben.

Lundby, die in den ersten beiden Saisonwettbewerben gewonnen hatte, setzte sich nach Sprüngen auf 96,5 und 96,0 m (259,0) Punkten deutlich vor den Österreicherinnen Eva Pinkelnig (241,1) und Chiara Hölzl (240,8) durch. Hölzl, Siegerin des Samstag-Springens, verlor die Führung im Gesamtweltcup nach nur einer Nacht wieder an Lundby.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige