Anzeige

Einigung mit AS Rom soll bevorstehen

BVB und Bayern gehen bei Pérez offenbar leer aus

26.01.2020 15:44
Sind der BVB und der FC Bayern an Carles Pérez interessiert?
© BEAUTIFUL SPORTS/Carabelli via www.imago-images.de
Sind der BVB und der FC Bayern an Carles Pérez interessiert?

Auf der Suche nach Verstärkungen für die Bundesliga-Rückrunde sind der FC Bayern und der BVB angeblich beim FC Barcelona fündig geworden. Laut spanischen Medienberichten haben die beiden deutschen Spitzenklubs sogar schon ein Angebot bei den Katalanen hinterlegt - und sollen nun dennoch den Kürzeren gezogen haben.

Die spanische "Mundo Deportivo" hatte am Samstag berichtet, dass der FC Barcelona ein Angebot des BVB und des FC Bayern für Außenstürmer Carles Pérez vorliegen hat. Das 21-jährige Eigengewächs ist bei den Katalanen in dieser Saison außen vor und strebt ein Leihgeschäft an, um bei einem anderen Klub Spielzeit zu bekommen. 

Barca-Trainer Quique Setién soll dem U21-Nationalspieler schon einen Abschied auf Zeit nahegelegt haben. Offensichtlich sind die Verantwortlichen davon überzeugt, ihren Spieler noch in diesem Transferfenster bei einem anderen Klub unterbringen zu können.

Die heißeste Spur im Poker um den offensiven Außen führt aktuell allerdings nicht nach Dortmund oder München, sondern nach Rom. Seit Freitagmorgen sollen Verhandlungen zwischen der AS Rom und dem FC Barcelona laufen.

Macht die AS Rom das Rennen um Pérez?

"Sky"-Reporter Gianluca Di Marzio berichtet am Sonntag, dass die Hauptstädter kurz vor einer Einigung stehen. Demnach wechselt Pérez auf Leihbasis, zusätzlich wurde eine Kaufpflicht vereinbart. Am Ende muss Rom zwölf bis dreizehn Millionen Euro an Barcelona zahlen. Di Marzio zufolge fehle nur noch das Einverständnis des Spielers.

Neben den beiden deutschen Topklubs und den Römern galt auch der FC Sevilla als möglicher Abnehmer des 21-jährigen Pérez, der gerne zu einem Verein wechseln möchte, der auch international vertreten ist.

Pérez hat das Fußballspielen in Barcas legendärer Akademie La Masia gelernt und steht seit Mai 2019 im Kader der ersten Mannschaft. 13 Mal kam der Rechtsaußen seitdem für den FC Barcelona zum Einsatz und erzielte dabei zwei Tore.

csc

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige