Anzeige

Althaus fliegt in Rasnov auf Platz zwei

25.01.2020 15:05
Katharina Althaus springt in Rasnov auf Platz zwei
© AFP/SID/BARBARA GINDL
Katharina Althaus springt in Rasnov auf Platz zwei

Katharina Althaus hat den ersten Saisonsieg der deutschen Skispringerinnen knapp verpasst, mit Platz zwei im rumänischen Rasnov aber für die beste Platzierung des DSV-Teams in diesem Winter gesorgt.

Die Olympiazweite aus Oberstdorf musste sich am Samstag nur Chiara Hölzl geschlagen geben, die Österreichs Siegesserie im siebten Wettkampf in Folge fortsetzte. Nach dem ersten Durchgang hatte Althaus noch geführt.

Hölzl lag nach Sprüngen auf 89,0 und 99,0 m mit 247,6 Punkten umgerechnet rund zwei Meter vor der 23 Jahre alten Althaus (245,7/93,0+94,0), die zwei konstant gute Sprünge zeigte. Zuvor hatte sie Mitte Dezember als Dritte in Klingenthal für den bislang einzigen deutschen Podestplatz gesorgt.

Hölzl übernahm damit die Führung im Gesamtweltcup mit einem Punkt Vorsprung auf ihre Landsfrau Eva Pinkelnig, die in Rasnov Dritte (240,8) wurde. Die bisher im Weltcup führende Norwegerin Maren Lundby kam in Rasnov auf Rang fünf. Team-Weltmeisterin Juliana Seyfarth, nach dem ersten Durchgang Zweite, fiel noch auf den siebten Platz zurück.

Am Sonntag (13:00 Uhr) steht in Rasnov ein weiteres Einzelspringen auf dem Programm.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige