Anzeige

"Spieler, der über einen ausgeprägten Siegeswillen verfügt"

Tinte trocken: Emre Can unterschreibt beim BVB!

31.01.2020 19:21
Emre Can wechselt zum BVB
© Anke Waelischmiller/SVEN SIMON via www.imago-image
Emre Can wechselt zum BVB

Nun ist es offiziell: Emre Can wechselt zu Borussia Dortmund! Der 26-Jährige wird vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin zunächst bis Saisonende an den BVB ausgeliehen.

"Sofern vereinbarte Parameter erfüllt sind, geht die Leihe anschließend in einen festen Transfer über", teilten die Westfalen  mit. Mehrere Medien hatten für diesen Fall einen Vertrag bis 2024 ins Spiel gebracht.

Die Ablösesumme soll rund 25 Millionen Euro betragen. Can verzichtet bei seinem neuen Arbeitgeber auf Gehalt. Laut "Bild" soll er künftig 8,5 Millionen Euro pro Saison verdienen, in Turin waren es rund 14 Millionen.

"In Emre Can bekommen wir einen deutschen Nationalspieler, der systemübergreifend auf mehreren Positionen sowohl in der Abwehr als auch im zentralen Mittelfeld einsetzbar ist. Einen Spieler, der neben seiner Technik auch seine Physis einbringt und über einen ausgeprägten Siegeswillen verfügt", schwärmte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.


Kommentar zum BVB: Tausch Can gegen Alcácer ist ein Fehler


Can spielte bei Juve zuletzt keine Rolle mehr, für die Champions League wurde er überhaupt nicht gemeldet. Mit dem Wechsel nach Dortmund will der Mittelfeldspieler auch seine Chancen auf einen Platz im EM-Kader von Bundestrainer Joachim Löw verbessern.

Nach dem Norweger Erling Haaland verpflichtete der BVB damit den zweiten Hochkaräter im Winter-Transferfenster. Der Can-Wechsel wird auch durch den Verkauf von Paco Alcácer an den FC Villarreal finanziert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige