Anzeige

Auch RB Leipzig im Rennen um Lyons Soumaré

Nächster Franzose für den FC Bayern?

24.01.2020 08:42
Yaya Soumaré (r.) soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben
© David Horn
Yaya Soumaré (r.) soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben

Vergrößert der FC Bayern seine Frankreich-Fraktion? Medienberichten zufolge könnte nach Benjamin Pavard, Lucas Hernández, Corentin Tolisso, Kingsley Coman und Mickaël Cuisance bald der sechste Franzose im Trikot des deutschen Rekordmeisters auflaufen.

Nach Informationen des Fachblatts "L’Équipe" bemühen sich die Münchner derzeit um die Dienste des 19 Jahre alten Yaya Soumaré von Olympique Lyon. Der vornehmlich auf der rechten Außenbahn beheimatete Junioren-Nationalspieler gilt als eines der größten Offensiv-Talente der Grande Nation.

Was Soumaré besonders interessant macht, ist die Tatsache, dass er im Sommer ablösefrei zu haben wäre. Gespräche über einen langfristigen Profi-Vertrag bei seinem Ausbildungsklub blieben erfolglos.

Hier kommt der FC Bayern ins Spiel: Dem Vernehmen nach planen die Münchner, den jungen Angreifer über die zweite Mannschaft, die aktuell in der 3. Liga um den Klassenerhalt kämpft, an den deutschen Fußball heranzuführen. Alternativ könnte Soumaré auch ein Jahr ausgeliehen werden.

Bislang kam der 1,73 Meter große Stürmer ausschließlich für die Nachwuchsteams von OL zum Einsatz.

Vor allem in der UEFA Youth League machte er auf sich aufmerksam: In zwölf Partien sammelte er sechs Scorerpunkte (zwei Treffer, vier Vorlagen).

Neben dem FC Bayern soll auch der aktuelle Bundesliga-Tabellenführer RB Leipzig - ebenfalls ein Klub, der sich gerne in Frankreich nach frischen Kräften umschaut - um den Teenager buhlen. Scouts der Sachsen haben Soumaré bereits mehrfach beobachtet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige