Anzeige

Der Finne erzielte einst einen Hattrick gegen die Hamburger

Bericht: HSV heiß auf Leverkusener Pohjanpalo

23.01.2020 08:52
Joel Pohjanpalo wird Bayer Leverkusen wohl noch verlassen
© Lars Baron, getty
Joel Pohjanpalo wird Bayer Leverkusen wohl noch verlassen

Der Hamburger SV will sich bekanntlich im Rennen um die Aufstiegsplätze in der 2. Bundesliga weiter verstärken. Nach jüngsten Medienberichten soll sich der HSV um eine kurzfristige Ausleihe von Joel Pohjanpalo bemühen.

Der Stürmer kommt bei Bayer Leverkusen seit Monaten nicht richtig zum Zug und muss sich hinter Kevin Volland und Lucas Alário hinten anstellen. Nach einem jüngsten "kicker"-Bericht interessieren sich die Hamburger für den 25-Jährigen und wollen ihn zumindest für die laufende Saison noch ausleihen. 

Grund für das gestiegene Interesse der Rothosen soll vor allem die Personalie Robert Bozenik von MSK Zilina sein. Dieser stand auf der Einkaufsliste des Klubs ganz oben, dennoch ist der Transfer zuletzt mächtig ins Stocken geraten.

Die Lücke in der Offensive der Hansestädter soll jetzt Pohjanpalo schließen, der nach einigen Formtiefs und Verletzungssorgen bei der Werkself so gut wie keine Berücksichtung mehr findet. In der laufenden Saison bringt es der Finne auf einen mickrigen Einsatz als Einwechselspieler in der Bundesliga für Leverkusen.

Harnik verletzt - Wood komplett außer Form

Auf Hamburger Seite sehen sich die Klubbosse um Sportvorstand Jonas Boldt zum Handeln gezwungen, nachdem sich Martin Harnik mit einer muskulären Verletzung für die ersten Wochen im neuen Jahr erneut abmeldete und Teamkollege Bobby Wood seit langer Zeit in einem völligen Leistungsloch steckt. 

Ligaweit bekannt wurde Pohjanpalo, als er im September 2016 innerhalb von elf Minuten einen lupenreinen Hattrick als Einwechselspieler für Bayer Leverkusen erzielte. Der Gegner damals beim 3:1-Sieg der Werkself: natürlich der HSV.

myr

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige