Anzeige

Augsburgs Torjäger blickt zurück

Niederlechner hat "am Tag fünf Latte macchiatos getrunken"

22.01.2020 19:06
War nicht immer so diszipliniert wie heute: Florian Niederlechner
© kolbert-press/Christian Kolbert via www.imago-imag
War nicht immer so diszipliniert wie heute: Florian Niederlechner

Stürmer Florian Niederlechner vom FC Augsburg hätte sich zu Beginn seiner Laufbahn nicht träumen lassen, jemals in der Fußball-Bundesliga zu spielen.

"Vor zehn Jahren habe ich noch meine Lehre zum Industriekaufmann gemacht. Da habe ich keine Sekunde daran gedacht, dass ich mal in der Bundesliga lande", sagte der 29-Jährige in einem "Amazon"-Interview.

Niederlechner hat in dieser Saison bereits zehn Treffer und neun Vorlagen gesammelt, mit dem FCA steht er auf Platz zehn.

"Ich habe am Tag fünf Latte macchiatos getrunken, am Nachmittag gab es immer einen Döner oder eine Pizza. Und wenn am Donnerstag irgendwo eine gute Party war, bin ich da auch noch weggegangen", erinnert er sich.

Nebenbei habe er in der Bayernliga beim FC Ismaning gespielt und nicht einmal gedacht, dass er 3. Liga spielen könnte: "Dieser Weg ist schon Wahnsinn."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige