Anzeige

"Keine Erklärung": Frühes Aus für Krawietz/Mies

22.01.2020 07:06
Aus in Runde eins: Andreas Mies (l.) und Kevin Krawietz
© Juergen Hasenkopf via www.imago-images.de
Aus in Runde eins: Andreas Mies (l.) und Kevin Krawietz

Das deutsche Erfolgsdoppel Kevin Krawietz/Andreas Mies ist bei den Australian Open bereits in der ersten Runde gescheitert.

Die an Nummer drei gesetzten French-Open-Sieger und US-Open-Halbfinalisten von 2019 unterlagen den Kasachen Alexander Bublik/Michail Kukuschkin mit 3:6, 6:7 (7:9).

Dabei konnten Krawietz/Mies unter anderem einen Satzball im zweiten Durchgang nicht nutzen. Vor allem bei Mies saß der Frust nach dem Match erkennbar tief.

"Ich habe keine Erklärung", sagte er. "Wir haben viel liegen lassen", ergänzte Krawietz, in manchen Situationen hätten er und sein Partner zudem "einfach unglücklich entschieden".

Heimreisen müssen beide noch nicht: Krawietz und Mies treten bei den Australian Open noch im Mixed an.

 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige