Anzeige

Zidane bestätigt möglichen Abschied, Medcheck am Dienstag?

Medien: Odriozola-Wechsel zum FC Bayern perfekt

21.01.2020 13:38
Álvaro Odriozola steht vor einem Wechsel zum FC Bayern
© Manu R.B. via www.imago-images.de
Álvaro Odriozola steht vor einem Wechsel zum FC Bayern

Der FC Bayern hat einen neuen Rechtsverteidiger gefunden. Offenbar bedient sich der deutsche Rekordmeister bei Real Madrid und verpflichtet Álvaro Odriozola. Der Deal soll laut Informationen aus Spanien bereits perfekt sein.

Spanische und deutsche Medien berichteten am Dienstag zunächst übereinstimmend, dass der 24-jährige Abwehrspieler mit dem FC Bayern über einen Wechsel verhandele. Laut "Marca" verzichtete Odriozola sogar auf das Vormittagstraining von Real Madrid, um seinen Wechsel nach München voranzutreiben.

Auch "Bild" und "Sport Bild" berichteten von der bevorstehenden Einigung der Parteien. Die beiden spanischen Radiosender "Cadena Cope" und "Onda Cero" vermeldeten den Wechsel wenige Minuten später als perfekt. Die Bestätigung der Vereine steht allerdings noch aus. "Er hat die Möglichkeit uns zu verlassen, aber es ist noch nicht offiziell", sagte Real-Trainer Zinédine Zidane zu dem bevorstehenden Transfer.

Laut "Bild" könnte Odriozola noch am Dienstag den Medizincheck in München absolvieren. Im Gespräch ist ein Leihgeschäft bis zum Saisonende. Über die Höhe der möglichen Leihgebühr ist bisher nichts bekannt.

Neben dem FC Bayern soll sich auch der FC Sevilla bis zuletzt noch Hoffnungen auf das Geschäft gemacht haben. Auch der spanische Traditionsklub ist auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger und stand in den letzten Tagen mit den Königlichen in Kontakt. Gleiches gilt für Athletic Bilbao, das ebenfalls Interesse bekundete.

Der 24-jährige Odriozola wechselte im Sommer 2018 für rund 30 Millionen Euro von Real Sociedad zu den Königlichen. In der vergangenen Saison kam der Rechtsverteidiger immerhin in 14 Ligaspielen von Beginn an zum Einsatz. In der laufenden Spielzeit reichte es bisher aber nur zu vier Spielen in La Liga und einem Auftritt in der Champions League.

Da sich Odriozola bei Real Madrid nicht gegen Stamm-Rechtsverteidiger Dani Carvajal durchsetzen kann, sind auch die Königlichen an einem Leihgeschäft interessiert, heißt es.

Auch der FC Bayern hatte in den letzten Tagen immer wieder betont, auf der Suche nach möglichen Neuzugängen zu sein. Während Trainer Hansi Flick im Trainingslager in Doha "mindestens zwei" neue Spieler forderte, schloss Sportchef Hasan Salihamidzic weitere Einkäufe im Winter ebenfalls nicht aus.

csc

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige