Anzeige

FIFA und Katar präsentieren Nachhaltigkeitsstrategie

21.01.2020 12:01
Hassan al-Thawadi unterstreicht Nachhaltigkeit der WM
© AFP/GETTY IMAGES/SID/Riccardo Savi
Hassan al-Thawadi unterstreicht Nachhaltigkeit der WM

Der Fußball-Weltverband FIFA und Katar haben vor der 2022 stattfindenen Weltmeisterschaft eine gemeinsame Nachhaltigkeitsstrategie präsentiert.

Die FIFA und der Wüstenstaat haben sich dabei auf folgende fünf Nachhaltigkeitszusagen geeinigt: Entwicklung von Humankapital und Schutz der Rechte von Arbeitnehmern, Veranstaltung eines integrativen Turniers, Förderung der Wirtschaftsentwicklung, Umsetzung innovativer ökologischer Konzepte und Vorbildfunktion hinsichtlich guter Unternehmensführung und ethischer Geschäftspraktiken. 

"Katar hat sich mit der klaren Absicht beworben, die WM 2022 als Motor für einen nachhaltigen, langfristigen Wandel in Katar und der arabischen Welt zu nutzen. Wir waren von Anfang an überzeugt, dass der Fußball und die Weltmeisterschaft Innovation fördern, zwischen Kulturen und Völkern Brücken bauen und den positiven sozialen Wandel vorantreiben können. Der Erfolg des Turniers in Katar wird sich letztlich daran messen, was es bewirkt", sagte Hassan al-Thawadi, Präsident des WM-Organisationskomitees.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige